Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 0,96
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von BOOK BROKER BERLIN
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Gebundene Ausgabe Klett-Cotta, 2013. 224 Seiten 2013. Mit Schutzumschlag. Helle/saubere Seiten ohne Anstreichungen in fester Bindung. KEIN Mängel-/Restexemplar. Ohne Namenseintrag.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Deutsche: Angela Merkel und wir Gebundene Ausgabe – 24. August 2013

4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,96
17 gebraucht ab EUR 0,96

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Werbetext

Die Deutschen haben in der Welt wieder ein Gesicht, es ist das von Angela Merkel.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ralph Bollmann, Jahrgang 1969, studierte Geschichte, Politik und Öffentliches Recht in Tübingen, Bologna und Berlin und besuchte die Deutsche Journalistenschule in München. Nach dreizehn Jahren als Politikredakteur bei der taz wechselte er 2011 als wirtschaftspolitischer Korrespondent zur Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Zuerst die Nation und dann der Rest.
Sie ist ein Ass für Deutschland und jetzt kriegen die anderen schon wieder Angst,
ja diese Deutschen. Es wird Zeit, die Staatschefs der 28 (27) auch auf Europas
Wohl zu vereidigen und übergreifend nationale Politik , nämlich eine echte europäische Politik
zu machen. Das würde allen nützen, auch Napoleon oder Bismarck war gezwungen, irgentwann für Bayern
oder Hessen mitzuregieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Man erfährt in dem Buch jetzt nicht viel neues über die Kanzlerin, aber als Analyse, warum die gute Frau bei ihrem Volk immer beliebter wird, enthält es so finde ich einige interessante Aspekte. Dabei zeigt der Autor, dass Merkel vor allem aus ihren "Fehlern" gelernt hat (Militäreinsatz, Antisemitismus, Atompolitik) und weiß, was ein Großteil der Bevölkerung will und inwieweit sie auf diese Bedürfnisse eingehen muss. Also sie wäre eigentlich viel Reformfreudiger, aber das wichtige Sicherheitsbedürfnis (um nicht zu sagen die Beamtenmentalität) in der Bevölkerung ist ihr gut bekannt. Auch im persönlichen Auftritt findet sie die richtige Mischung - keine Anbiederung an den Mainstream (Wagner) ohne die überhebliche Intellektuelle zu geben (Fußball).Somit hat sich eine Art Vertrauensverhältnis entwickelt, mit welchem zumindest derzeit beide Seiten gut leben können und von Überraschungen verschont bleiben. Die Basis hierfür wurde nach Meinung des Autors in der für die deutsche Bevölkerung unter ihrer Führung glimpflich verlaufende Finanzkrise geschaffen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden