Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 0,49
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Die Dämonen: Roman Broschiert – 1. Juli 2008

3.3 von 5 Sternen 49 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert, 1. Juli 2008
EUR 0,49
16 gebraucht ab EUR 0,49

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Eine leichte und unterhaltsame Lektüre voller Witz.«, LARPzeit, 07.12.2010 -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Tobias O. Meißner, geboren 1967, studierte Kommunikations- und Theaterwissenschaften und lebt als freier Schriftsteller in Berlin. Seine Romane werden von der Kritik hoch gelobt. Meißner wurde von der Zeitschrift »Bücher« als einer der »10 wichtigsten Autoren von morgen« ausgezeichnet. Bei Piper liegen sein hochkarätiger Fantasy-Zyklus »Im Zeichen des Mammuts«, die apokalyptischen Epen um »Die Dämonen« sowie die Romane »Die Soldaten« und »Barbarendämmerung« vor.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Wie bei den Vorgängern bietet Meißner auch hier wieder eine leicht abgedrehte Story rund um die Dämonen. Mit kreativen Ideen bleiben Witz und Überraschungen nicht auf der Strecke. Man muss nur offen für Einfälle des Autors sein, die etwas aus dem Rahmen fallen. Vielleicht gerade deshalb lesenswert ;)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Es wurde schon zu Recht und zu Genüge kritisiert, dass das Buch viel zu aufgebläht wirkt. Viele freie Seiten, Seiten mit dem Coverbild, großer Zeilenabstand, viel Rand an jeder Seite usw.
Dass dieser Roman vom Piper-Verlag in dieses Format gebracht wurde ist mehr als unglücklich. Damit erste Negativkritik.

Zweite Negativkritik: Das "Drumherum" zu diesem Roman: der Klappentext und das Cover. Beiderlei sind äußerst irreführend! Darum also folgende...

WARNUNG:
Wer aufgrund des Titels und vielleicht auch wegen des Covers eine düstere Fantasygeschichte mit abgrundtief bösen Dämonen erwartet, der wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ebenso wie ich während meinem ersten Mal Lesen enttäuscht sein.
Ebenso enttäuscht wird jeder sein, der einen episch üblichen, klischeehaften Fantasyroman erwartet, in dem ein Kontinent mit eigenen Naturgesetzen und eigener Geographie als Grundlage dient und der von übliche Völker mit eigenen Göttern und Religionen besiedelt wird.

Die Interpretation der Dämonen von Tobias O Meißner ist wie die Geschichte an sich ebenso vielschichtiger als einfach nur bösartig. Die Dämonen bewegen sich zwischen gut und böse. Sie sind ungeschlechtlich und pflanzen sich nicht fort. Sie wachsen und gedeihen an den Bannsprüchen, Flüchen und den Schwächen des Menschen."
Um bestehen zu können benötigen sie einen Wirtskörper, damit sie mit Lebenskraft versorgt werden können.

Ich habe dieses Buch nun das zweite Mal durchgelesen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Zwei Jahrhunderte sind vergangen seit der "Weiß-Sagung" - die Apokalypse, die das Reich der Menschen und das Reich der Dämonen veränderte, verstümmelte. Fast vernichtete. Aber nur fast. Die Gefährlichkeit der Dämonen ist jedoch Geschichte, einzig als Abbilder ihres Selbst irren sie in der Aschewüste der Welt umher, gejagt von den wenigen Menschen, die noch übrig sind. In großen Wüstenschiffen gehen diese waghalsigen Menschlein auf Reise, um die Zerrbilder zu "binden" und gegen andere Menschen als Waffen einzusetzen. Doch ein echter Dämon ist noch übrig: Adain, der all die Jahrhunderte grüblerisch und lernend im Dämonenschlund verbrachte und sich aus allem heraushielt. Die Schwingungen des Krieges, die Wucht der Zerstörung war dennoch groß genug, dass sie alles aus sicherer Entfernung miterleben konnte. Nun entschließt sich Adain, der sich nicht immer für ein Geschlecht entscheiden kann, den Schlund zu verlassen und weiterzulernen. Tatsächlich gibt es auch auf einer fast zerstörten Welt noch so unendlich viele Dinge, die ein wissbegieriger Dämon erfahren kann.

Mit "Am Ende der Zeiten" liegt nun der dritte und letzte Teil der Dämonen-Trilogie vor und schon die ersten Zeilen entführten mich erneut in eine immer wieder verstörende, oftmals grausame und nur selten liebliche, dafür sexuell umso geladenere Welt. Tobias O. Meißner ist einer der wenigen Autoren, die es immer wieder schaffen, mit wenigen Zeilen die Bilder in meinem Kopf tanzen zu lassen. Humorvolle Dialoge wechseln sich ab mit eindrücklichen Szenen und geschickten Wortexperimenten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Das aus den ersten beiden Bänden bekannte Orison ist fast gänzlich verwüstet - im wahrsten Sinne des Wortes - und wird nun schlicht Die >winterliche Wüste< genannt. Nur in zwei Bergschatten, wo die Auswirkungen der gewaltig-verheerenden Explosion vor 240 Jahren nicht hin reichten, regt sich nun noch Leben. Zwei Menschenvölker haben sich hierbei am Leben erhalten und vermehren können, mit unterschiedlichen Kulturen wie sie gegensätzlicher kaum sein können, das zeigt allein schon die Namensgebung dieser Völker: die >Sammler< im Süden und die >Bescheidenen< im Osten des Landes. Und wie es unter Menschen so kommen muss, bekriegen sich diese beiden Völker.
Doch hat auch noch ein letzter Dämon überlebt, der sich vor 240 Jahren, während sich die Menschen und Dämonen gegenseitig bekriegten, im Dämonenschlund zurück hielt und dort wartete, lernte und sich weiterentwickelte, bis er das Gefühl hatte, dass seine Zeit gekommen sei, um die Oberfläche seiner Welt zu erkunden und darin zu schwelgen. Dieser Dämon, Adain, ist ein besonderer Dämon, was nicht nur dadurch begründet ist, dass er (zunächst) friedselig ist und sich als einziger im Dämonenschlund verschanzte, weil er den Krieg als sinnlos empfand. Mit ihm erlebt man Wandlungen und Abenteuer der mannigfaltigsten Sorte. Der Dämon betritt die Welt als Zwitterwesen mit einer Erscheinung, die sowohl den Männern als auch den Frauen die Köpfe verdreht. Doch irgendwann sollte dem Dämon diese Erscheinung nicht mehr reichen und er nimmt weitere Erscheinungsformen an, zu denen ein Dämon eben in der Lage ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen