Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Die Claverings ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 4 Bilder anzeigen

Die Claverings Gebundene Ausgabe – 17. September 2007

3.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 26,90
EUR 20,80 EUR 19,80
57 neu ab EUR 20,80 6 gebraucht ab EUR 19,80

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Claverings
  • +
  • Die Türme von Barchester: Roman
  • +
  • Septimus Harding, Spitalvorsteher: Roman
Gesamtpreis: EUR 76,75
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Nicht nur Fans viktorianischer Romane werden die "Claverings" mögen: ein herrlicher Schmöker, voll von Geist und Witz, dick und unterhaltsam genug für viele Winterabende.« (Martin Ebel, Tages-Anzeiger)

»Trollope ist gut, er ist sogar unglaublich gut, schon weil er lustiger, nämlich ironischer und selbstironischer ist als die meisten seiner Zeitgenossen.« (Walter Klier, Wiener Zeitung)

Klappentext

"Trollope ist gut, er ist sogar unglaublich gut, schon weil er lustiger, nämlich ironischer und selbstironischer ist als die meisten seiner Zeitgenossen."
Walter Klier, Wiener Zeitung

"Nicht nur Fans viktorianischer Romane werden die "Claverings" mögen: ein herrlicher Schmöker, voll von Geist und Witz, dick und unterhaltsam genug für viele Winterabende."
Martin Ebel, Tages-Anzeiger

"Trollope ist mit großer Wahrscheinlichkeit der Schriftsteller, der die meisten lesbaren Seiten der englischen Literatur - aller Zeiten, aller Gattungen - geschrieben hat."
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Was ist noch langweiliger als dieses Buch? - Wartezimmer oder Bus-/Bahnfahrten, und zu diesen Gelegenheiten habe ich es gelesen...

Es mag sein, dass der Autor ein hervorragendes Sittengemälde seiner Zeit darstellt und als Verfilmung wäre die Handlung möglicherweise auch kurzweilig, aber beim Lesen kommt überhaupt keine Freude auf. Bei keinem der Protagonisten stellt sich eine gewisse Sympathie ein, eigentlich wünscht man sich fast, der junge "Held" möge zu Grunde gehen, damit alles endlich zu Ende ist.

Auch die eingestreuten Kommentare des Autors sind nicht gerade für einen flüssigen Lesegenuss behilflich. Schade!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich war sehr gespannt auf den Roman, da Antony Trollope mitunter als einer der "Nachfolger" von Jane Austen bezeichnet wird. Die oben genannte Zusammenfassung der Handlung verspricht auch durchaus ein Lesevergnügen der austenschen Art, das aber in meinen Augen nicht eingelöst wird. Verfolgt man zu Beginn die Handlung mit neugieriger Anteilnahme und einem Schmunzeln über die Eigenheiten der Charaktere, so verflüchtigt sich spätestens ab der Hälfte des Romans, der immerhin knapp 900 Seiten umfasst, das Amüsement. Die Zeichnung der Protagonisten ist nicht ohne psychologischen Scharfsinn aber nach dem mehr oder weniger alle Personen eingeführt werden, hat sich die Originalität schnell erschöpft und Redundanz macht sich breit. Wir sehen den Helden in vielerlei Hinsicht straucheln und fast in den Armen der falschen Frau landen aber weder die gerechte Strafe, der die temperamentvolle und berechnende Julia nicht entgeht, noch das Happy End für Harry Clavering konnten mich als Leserin zufrieden stellen, da sie mir trotz der Länge des Romans nicht ans Herz wuchsen, sondern im Gegenteil, nur noch auf die Nerven gingen. Wer es mit dem Autor versuchen möchte, dem empfehle ich das Buch "Septimus Harding, Spitalvorsteher", das nur halb so lang aber deutlich amüsanter ist.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich liebe über alles englische Romane des 19. Jahrhunderts. Daher waren die "Claverings" von Trollope für mich eine Lesewonne ganz nach meinem Geschmack. Hier stimmt alles: das Milieu englischer Landadel, echte und vorgetäuschte Liebe, Erbschleichereien, aufrechte Menschen und Intriganten. Am Ende wird ein jeder vom Schicksal gerecht bestraft und gerecht belohnt. Weil mir das Genre so gut gefällt, war ich auch über den außerordentlichen Seitenumfang nur erfreut.
Kurz zum Inhalt: Es gibt zwei Familien Clavering. Die einen sind "arm" und leben von der Pfarrtätigkeit des Vaters. Die reichen Claverings hingegen vererben sich den Adelstitel und verwalten umfangreichen Grundbesitz und Vermoegen. Harry ist ein Sproessling der "armen" Claverings. Er verliebt sich in Julia, die Schwester der angeheirateten Lady Clavering. Julia heiratet jedoch einen uralten, aber schwerreichen Angehoerigen des englischen Hochadels. Die kurzlebige Ehe ist für beide unerträglich und endet mit dem schnellen Tod des Gatten. Julia erbt das immense Vermoegen. Harry hat sich derweil mit der sympathischen Florence verlobt und arbeitet für seinen zukünftigen Schwiegervater, bei dem er mehr durch Charme als durch Leistung glänzt. Harry und Julia treffen sich wieder. Es kommt zu heftigen Momenten der Versuchung. Doch alles endet glücklich für Harry. Die reichen Claverings versterben allesamt, und Harry als Erstgeborener der Nebenlinie erbt Titel und Vermoegen.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden