Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Die Chronik der Unsterbli... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von buch-vertrieb
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Guter, gebrauchter Zustand. Die versandkostenfreie Lieferung durch Amazon erfolgt umgehend.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Chronik der Unsterblichen: Die Wiederkehr Gebundene Ausgabe – 30. Juni 2003

4.1 von 5 Sternen 34 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 22,90
EUR 22,90 EUR 0,01
65 neu ab EUR 22,90 23 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 8,49

Neues von Harry Potter
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) Jetzt vorbestellen
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Chronik der Unsterblichen: Die Wiederkehr
  • +
  • Die Chronik der Unsterblichen Bd. 6: Die Blutgräfin
  • +
  • Die Chronik der Unsterblichen Bd. 7 - Der Gejagte
Gesamtpreis: EUR 68,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Schauplatz Wien, 16. Jahrhundert: Im fünften Teil der Chronik der Unsterblichen Die Wiederkehr führt die Suche nach dem Grund und dem Ursprung der Vampyre den unsterblichen Andrej Delany und seinen treuen Begleiter Abu Dun nach Wien. Dort hoffen sie den Medicus Franz Breiteneck zu finden, der Gerüchten zufolge einige von Delanys dringendsten Fragen beantworten kann. Doch Breiteneck hält sich versteckt und während die unsterblichen Freunde ihn suchen, geraten sie zwischen die Fronten der angreifenden Türken und die Verteidiger Wiens. Mit jedem Tag spitzt sich die Lage in der eingeschlossenen Stadt weiter zu und als die beiden Breiteneck endlich finden, taucht ein unbekannter Vampyr auf und zwingt Delany sein Leben für die Rettung Wiens aufs Spiel zu setzen. Doch der Vampyr ist kein Fremder und Delany sieht sich mit seiner tot geglaubten Vergangenheit und einer beinah unlösbaren Aufgabe konfrontiert.

Mit Die Wiederkehr führt Hohlbein fort, was er in den erst vier Bänden der Chronik der Unsterblichen begonnen hat, aber auch für Einsteiger in die Geschichte lesbar ist: Dunkle Spannung vor dem Hintergrund historischer Ereignisse und Orte, eine immer wieder mitreißende und überraschende Handlung und trotz Delanys und Abus Abstinenz: viel Blut. --Wolfgang Treß

Der Verlag über das Buch

Die Wiederkehr, der 5. Band der Chronik der Unsterblichen von Wolfgang Hohlbein verspricht Spannung und Nervenkitzel auf höchstem Niveau.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Ich bin bei allen bisherigen 5 Bänden mit einem gemischten Gefühl von den Bänden aufgestanden, und weis immer noch nicht was ich von ihnen halten soll. Ich muss sagen, Hohlbein gelingt es sehr gut Dinge zu beschreiben, er beweist mit jedem Buch das er sicherlich ein sehr wortgewandter und bildhafter Autor ist, Qualitäten die ihn sehr hervorheben, und die Chronik ist sicherlich ein weiterer Beweis dafür, das er das wirklich drauf hat.
Leider offenbart die Chronik auch etwas was er offensichtlich nicht drauf hat. Originell zu sein. Die Chronik ist eine wirklich interessante Idee, sie hat vieles was mich anspricht, einen gut ausgebauten Helden, einen tollen "Nebendarsteller" in Form Abu Dun's eine erfrischend neue Art das Thema Vampir anzugehen.
Aber warum, muss ich mir immer wieder denken, wiederholt er sich ständig. Wie wenn ihm die Ideen seit dem ersten Band ausgegangen wären, wiederholt sich ständig ein Muster von Verrat durch Personen denen der Held vertraute, ein Muster wo man anfangs schon das Ende weis, da Hohlbein den Leser in From Andrej's Ahnungen nahezu das kommende auf dem Tablett präsentiert, wo er praktisch jeden Band den Held sterben lässt und im entscheidenden Moment immer doch noch die Rettung kommen lässt, nahezu immer sogar mit ähnlicher Wortwahl.
Ich habe den 5ten Band gelesen und kann zumindest sagen er ist eine deutliche Verbesserung gegenüber dem 4ten den ich einfach nur noch schlecht fand.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Der fünfte Roman der „Chronik der Unsterblichen" reiht sich stimmig ins Gesamtbild ein. Erneut gelingt es Hohlbein, den Leser mit „Die Wiederkehr" in seinen Bann zu ziehen. Man muss nur seine Augen schließen, und das belagerte Wien und die engen und verdreckten Katakomben darunter eröffnen sich vor dem geistigen Auge. Das Tempo der Handlung wechselt zwischen tödlich schnellen Kämpfen und langsameren Passagen, in denen sich Andrej von seinen Strapazen erholen kann. Die Geschichte als solche ist nicht langweilig, aber dem Leser der Chronik wird der grobe Handlungsablauf bereits bekannt vorkommen. Der Roman hat keine wesentlichen Tiefen, aber auch keine wirklich überragenden Höhen. Empfehlen kann ich ihn deshalb jedem Leser, der wissen möchte, wie es mit Andrej und Abu Dun weitergeht. Etwaigen Neueinsteigern in „Die Chronik der Unsterblichen" rate ich vorher, die anderen Bücher der Reihe, zumindest die ersten beiden, zu lesen.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Obwohl mich schon die Bände 3 und 4 der Reihe ziemlich enttäuscht haben, konnte ich dem 5. Teil aus Neugier doch nicht wiederstehen. Leider hat sich auch hier fortgesetzt, was mich an den letzten beiden Episoden schon gestört hat: Für mein Gefühl wird einfach viel zu viel um den eigentlichen Kern, den Plot herum erzählt.
Eigentlich fängt alles ganz spannend an: Abu Dun und Adrej sind in Wien und suchen nach einem Mann namens Breiteneck, der angeblich Informationen über Vampyre haben soll. Wien wird angegriffen von den Türken und unsere beiden Helden greifen der Stadt ein wenig unter die Arme. Da die beiden erstaunlich "widerstandsfähig" sind, erregen sie die Aufmerksamkeit der Bewohner und auch des Stadtherren. Dieser nimmt sie gefangen, läßt sie frei, nimmt sie gefangen, erpreßt sie, glaubt ihnen, glaubt ihnen nicht... Ihr versteht worauf ich hinauswill?
Irgendwann im Verlauf der Geschichte finden sie Breiteneck und er scheint auch über ihr Wesen Bescheid zu wissen, aber dann verliert sich die Story wieder in Breiteneck ist ein Feind, Breiteneck ist ein Freund, ein Feind, ein Freund, sie müssen Wien retten...
Immer wenn mal ein Fünkchen Spannung aufgebaut wird, wendet sich die Story und es geht um andere Sachen, über die man in dem Moment eigentlich gar nichts wissen will und die darüber hinaus auch noch so vorhersehbar sind! Ständige Wiederholungen von körperlichen Zuständen - "Andrej war so kraftlos wie noch nie" obwohl war er das nicht in den letzten Büchern auch immer?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Diesmal hat Hohlbein sich selbst übertroffen! Mit nie gekannter Motivation greift er das Grundgerüst der ersten beiden Bände -Es kommen immer mehr Umstände zusammen und retardierende Momente erzeugen eine fast schon quälende Spannung- wieder auf und versetzt den Leser mehr als einmal in ungläubiges Staunen, sodass man einige Stellen wirklich zweimal lesen muss, um sie zu realisieren!
Der fünfte Band spielt fast 50 Jahre nach der vierten Episode im von den Türken belagerten Wien. Vampyr Andrej und sein ebenfalls unsterblicher Begleiter Abu Dun suchen nach dem Medicus Franz Breiteneck und entdecken bald, dass sie nicht die einzigen sind, denn ein altbekannter Feind Andrej's hat seine Finger im Spiel. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, bis es schließlich zur unausweichlichen Begegnung in den Katakomben unterhalb Wiens kommt...
Fantastisch!
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen