Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Champagnerkönigin: Ro... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Rechnung mit ausg. Mwst. kommt per Mail.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Champagnerkönigin: Roman (Die Jahrhundertwind-Trilogie, Band 2) Gebundene Ausgabe – 13. September 2013

4.6 von 5 Sternen 108 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 19,99 EUR 0,94
71 neu ab EUR 19,99 21 gebraucht ab EUR 0,94 1 Sammlerstück ab EUR 18,00

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Champagnerkönigin: Roman (Die Jahrhundertwind-Trilogie, Band 2)
  • +
  • Bella Clara: Roman (Die Jahrhundertwind-Trilogie, Band 3)
  • +
  • Solang die Welt noch schläft: Roman (Die Jahrhundertwind-Trilogie, Band 1)
Gesamtpreis: EUR 49,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein prickelndes Vergnügen. Lesenswert!", Für Sie, 28.10.2013

"Mit ihrem neuesten Roman ist der unermüdlichen Schreiberin eine besonders prickelnde Lektüre gelungen.", Badisches Tagblatt, Irene Schröder, 19.10.2013

"Ein wahres Feuerwerk der Sinnlichkeit!", Buch aktuell, 01.10.2013

"Spannende Historienromanze!", Funkuhr, 27.09.2013

Buchrückseite

Ein unerwartetes Erbe und ein großes Versprechen

1898: Isabelle hat gegen den Willen ihrer Eltern den attraktiven Leon Feininger geheiratet. Sie geht mit ihm in die Champagne, wo er ein Weingut geerbt hat.
Isabelle ist verzaubert von der einzigartigen Landschaft und der Verheißung eines neuen Lebens. Der schöne Schein trügt jedoch, eine erfolgreiche Rivalin wartet nur darauf, sich das vernachlässigte Weingut einverleiben zu können. Ein vielversprechendes Abenteuer, so sinnlich wie aufregend, wartet auf Isabelle. Und zum ersten Mal in ihrem Leben erkennt sie, dass es Dinge gibt, für die es sich zu kämpfen lohnt.

»Einfach umwerfend! Dieser Roman ist fesselnd und traumhaft schön – ich schwelge immer noch!«
Natalie Lumpp, Deutschlands Weinexpertin Nr. 1 -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Alle Produktbeschreibungen


Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut da ich ein großer Fan von Durst-Benning Romanen bin.
Dieser Roman war super! Innerhalb von zwei Tagen habe ich verschlungen und erwarte schon sehnsüchtig Teil 2.
Die Geschichte ist sehr spannend, die Charaktere liebevoll ausgearbeitet und das geschichtliche Hintergrundwissen sehr interessant verpackt.
Ich kann diesen Roman nur weiterempfehlen!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Vorweg: Ich habe fast alle historischen Romane der Autorin gelesen und das hat einen Grund: Die allermeisten ihrer Romane finde ich gut und einfühlsam beschrieben. Mir gefällt, wie sie langsam die Story aufspannt und auch ihr Hang zu Details. Und natürlich die starken Frauenfiguren, die ihren eigenen Weg gehen.
Dieses Buch allerdings fand ich schlicht vorhersehbar und konstruiert. Schon lange vor dem großen Schicksalsschlag war klar, dass dieser kommen würde - sonst wäre die andere Liebesgeschichte ja nicht möglich, die sich von Anfang an angebahnt hat. Und genau das kam mir so konstruiert vor. Am zweitschlimmsten fand ich das Ende, das tatsächlich auf einer einzigen Seite abgehandelt wird. Das ist enttäuschend und frustrierend. Ich hatte das Buch während des Lesens schon mehrmals zur Seite gelegt und habe mich immer wieder zum Weiterlesen aufraffen müssen, was mir bisher bei der Autorin nur bei einem anderen Buch passiert ist (und zwar bei Die Salzbaronin). Daher kann ich dem Buch nicht mehr als 2 Sterne geben.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
„Du bist zum Heiraten erzogen worden, nicht zum Kartoffelschälen!“ So beginnt der 14. Historische Roman von Petra Durst-Benning. Isabelle, jung, verliebt und voller Hoffnung, widersetzt sich den Vorstellungen ihrer Eltern und flieht mit ihrem frischgebackenen Ehemann in dessen Heimat. Die Pfalz wird vorläufig ihr neues Zuhause. Auch dort ist sie unglücklich, bis zu dem Tag, an dem sie unverhofft mit Leon eine Erbschaft in der Champagne antreten darf. Sie lernt die Welt des Champagners kennen und sieht die großartigen Möglichkeiten, die sich für die Frauen des 19. Jahrhunderts öffnen werden. Tatkräftig, mit Leib und Seele, widmet sie sich ihren neuen Erkenntnissen. Doch ein schwerer Schicksalsschlag trifft ihr Vorhaben. Da ist es gut, Freundinnen aus Kindertagen zu haben. Isabelle findet neuen Mut und beweist sich in einer fast ausschließlichen Männerdomäne. Schließlich will sie den besten Champagner zum Jahrhundertwechsel kreieren. Ob ihr das wirklich gelingt?
Die Autorin versteht es, von der ersten bis zur letzten Seite, die Geschichte von Isabelle aus Berlin spannend zu halten. Wie Champagner ist der Roman: erst vollmundig mit einem facettenreichen Aroma bis zum köstlichen Duft von Zitronen und Vanille im Abgang. Es ist der zweite Band ihrer Jahrhundertwind-Trilogie. Bei jedem Kapitelanfang ist man versucht, sich ein Gläschen des köstlichen Prickelwassers zum Lesevergnügen zu gönnen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Zunächst scheint für die Protagonistin Isabelle und ihrem Mann Leon Feininger die Welt heil und in Ordnung zu sein, nachdem sie ein Weingut seines verstorbenen Onkels erben.

Aber nach einem Schicksalsschlag steht Isabelle plötzlich alleine da. Hilfe erhält sie nur durch ihre beiden Freundinnen Clara und Josefine, die einem in den Vorgängerband Solang die Welt noch schläft vorgestellt werden. Es ist aber nicht zwingend notwendig, den Vorgängerband gelesen zu haben. Solang die Welt noch schläft ist aber der Auftakt zu der Jahrhundertwindtriologie, welche mit dem Band Jahrhundertwind seinen Abschluss finden wird. Einzig und allein das für mein Gefühl etwas abrupte Ende der Champagnerkönigin hat mich etwas gestört. Dennoch bin ich auf den Roman Jahrhundertwind gespannt, welcher Anfang 2015 erscheinen wird.

Einige der Kapitel werden durch sorgfältig ausgesuchte historische Stiche passend zur Thematik begleitet. Wie auch in ihren anderen Romanen besticht Petra Durst-Benning nicht durch ihre historisch fundierte Schreibweise, sondern auch dadurch, dass man mit den Protagonisten mitleidet und mitlebt. Nicht nur erfährt man viel über die Geschichte des Champagners, sondern man kann sich auch in die Figuren ihres Romans hineinversetzten.

Petra Durst--Benning ist nicht nur eine meine Lieblingsautorinnen, sondern sie beweist mit Die Champagnerkönigin einmal mehr, dass sie zu den ganz großen historischen Autorinnen in Deutschland zählt.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Im zweiten Teil der Jahrhundertwind-Trilogie spielt Isabelle die Hauptrolle. Ihre Erziehung baute darauf auf, dass sie dereinst standesgemäss verheiratet wird. Doch nun heiratet sie heimlich Leon und geht mit in seine Heimat, in die Pfalz. Dort erwartet sie "nur" ein einfacher Bauernhof. Isabelle fühlt sich fehl am Platz, sie kann ja nicht einmal kochen. Doch dann erbt Leon ein Weingut in der Champagne und sie ziehen dorthin. Isabelle gefällt die Gegend, sie fühlt sich Zuhause, doch bald merkt sie, dass das Weingut vernachlässigt wurde. Sie beginnt sich für die Champagnerherstellung zu interessieren und lernt alles darüber. Aber alles kommt anders, als das Schicksal zuschlägt. Ob ihr Traum, den besten Champagner für den Jahrhundertwechsel 1899/1900 zu kreieren, sich doch erfüllt?

Die Rahmenhandlung des Buches ist ganz dem Weinanbau und der Champagnerherstellung gewidmet. Nun weiss ich woher der Champagner "Veuve Cliquot" seinen Namen her hat! Auch wenn ich früher bei Verwandten im Weinberg selbst "Wimmeln" (Trauben lesen) gegangen bin und wir zuhause selbst "Suuser" hergestellt haben, hab ich doch viel Neues dazu gelernt. Aber nicht nur die Rahmenhandlung, sondern auch die Geschichte um Isabelle - die durch die Hilfe von Clara Kochen lernen muss - ist spannend. Einzig am Schluss bleibt mir noch zu viel offen - wie wird sich Raymond verhalten?

Vielleicht erfahren wir es im dritten Teil der Trilogie, die leider erst 2015 erscheinen wird. Im dritten Teil wird Clara die Hauptrolle haben. Ja, da bin ich auch sehr gespannt, ob sie ihr Leben gänzlich umkrempeln wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen