Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Die Braut des Herzogs Gebundene Ausgabe – 2002

4.1 von 5 Sternen 118 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 21,90
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,49
1 gebraucht ab EUR 21,90 1 Sammlerstück ab EUR 16,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Alles in allem eine tolle Liebesgeschichte mit netten Verstrickungen in historischem Gewand. Ich habe den Roman verschlungen, einzig ein Wehrmutstropfen bleibt. Wer hat den Text für die Kindel-Ausgabe korrektur gelesen? Oder besser gefragt: wurde hierauf verzichtet?? Im Schnitt ein Rechtschreibfehler pro Seite, teilweise so heftig, dass ich für den Zusammenhang einen Satz zweimal lesen musste, weil die Autokorrketur, so scheint es, einfach ein anderes Wort eingesetzt hat. Mitunter werden auch Namen verwechselt, was den Lesefluss arg einschränkt und einfach ärgerlich ist. Schade!! Der Inhalt ist aber top, wenn man auf historische Liebesromane steht!
1 Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Julian Romsey, Herzog von Wellbrooks ist ein sehr attraktiver und wohlhabender Junggeselle. Man sollte meinen, dass er seinen Status liebt, aber das Gegenteil ist der Fall. Romsey ist zunehmend genervt über heiratswütende junge Damen und deren Mütter...
Seine Großmutter ist es, die ihn davon überzeugen kann, dass alle Nachstellungen endlich aufhören, wenn er heiraten würde und schlägt ihm gleich noch Miss Olivia Redbrige vor. Julian Romsey kennt sie zwar nicht, aber er möchte schließlich auch keine Liebesheirat. Und da Miss Olivia Redbrige bisher den Haushalt ihres verwitweten Vaters geführt hat, scheint sie vielleicht sogar die Richtige für eine Vernunftehe zu sein.

Olivia Redbrige kann es kaum glauben, als sie einen förmlichen Antrag von Julian Romsey, dem Herzog von Wellbrooks bekommt. Sie hat bisher den Haushalt ihres Vaters geführt und sich auch um ihre jüngeren Geschwister gekümmert. Da sie schon seit Jahren nicht mehr aus dem Haus kam und ihre erste Saison schrecklich verlief, machte sie sich kaum noch Hoffnung auf eine gute Partie. Da ihr Vater vor kurzem wieder geheiratet hat und sie sich mittlerweile doch recht überflüssig vorkommt, ist der Gedanke an ein eigenes Heim recht verlockend. Zumal sich ihre Stiefmutter, mit der sie ein gutes Verhältnis hat, sehr positiv über den Herzog äußert. Sie ermutigt Olivia zuzusagen und bittet sie gleichzeitig, Nachforschungen zu tätigen, die ihren verschwundenen ältesten Sohn betroffen. Er war mit dem Herzog gut befreundet und sie hofft auf diesem Wege etwas über ihn zu erfahren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe die Bücher von Georgette Heyer verschlungen! Manche davon so oft, dass die Bücher völlig zerlesen sind:-). Und ich war immer traurig, dass es keine andere Schriftstellerin gab, die ihr auch nur annähernd das Wasser reichen konnte. Gab - wohlgemerkt - denn durch Amazon und die praktischen Lieblingslisten, bin ich auf Sophia Farago gestossen. Ich habe die vier Bücher mit großem Vergnügen gelesen. Und ich kann mich nicht entscheiden: mag ich das hier am liebsten oder die Maskerade in Rampstade? Man merkt, dass die Schriftstellerin alle Details genau studiert hat. Sie entführt einen in die Welt des beginnenden 19 Jhdts, so dass man wirklich meint einen Blick in diese Zeit zu bekommen. Dabei sind ihre Figuren so lebendig und die Geschichten niveauvoll. Und äußerst amüsant! Man merkt, ich bin begeistert, nicht wahr:-). Sehr zu empfehlen.
Kommentar 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Die Geschichte ist sehr gut beschrieben, Junggeselle des Jahres macht unbekannter ländlicher Lady einen Antrag. Womit er nicht rechnet, ist eine selbstbewusste, stolze und eigensinnige junge Lady,die sich doch ein eigenes Bild machen möchte. Und so beginnt die Handlung und der literarische Abend ist gerettet. Wunderbares Buch für eine warme Frühlingsnacht. Macht Lust auf mehr.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Die Geschichte um die schlagfertige Olivia und den anfangs ziemlich arroganten Wellbrooks gerät m.E. ziemlich langsam ins Fahrt, wer aber den langsamen Start schafft, der wird sich das ein oder andere Mal ertappen, wie er bei den Wortgefechten zwischen unserem Pärchen schmunzeln muss. Mir wurde richtig warm ums Herz, wie sich so langsam die romantischen Gefühle entwickelten! Die Geschichte ist nichts tiefgehendes, einfach was für Zwischendurch und eher auf dem Niveau eines MyLady-Romans, dafür bekommt man aber das, was man erwartet: Romantik zu Zeiten des Empire und sogar zum Schluss noch etwas Aufregung und Spannung.

Den einen Stern Abzug gibt es von mir, da die Kindle-Version unglaublich viele Rechtschreibfehler enthält. Bei den Buchpreisen (klar, wir haben Buchpreisbindung) nicht zumutbar und für mich sehr störend.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Sophia Faragos "Braut des Herzogs" hat mich gut unterhalten.
Zur Abwechslung ist der Schreibstil und die Ausdrucksweise hier nämlich recht historisch, viele moderne Historicals sind auch in einer sehr modernen Schreibweise verfasst, die sie so nicht von zeitgenössischen Romanen unterscheidet.

Mir gefällt dieser "altmodische" Schreibstil, er erinnert mich an Heyer oder manchmal sogar ein wenig an die wirklich alten Romane aus dieser Zeit.
Doch ich kann mir durchaus vorstellen, dass manche Leser eben dieser Schreibstil stört und sie ein wenig langweilt.

So ist auch der Humor, den ich hier sehr köstlich finde - sicher nicht jedermanns Geschmack.

Mich haben die beiden Protagonisten überzeugt, sie sind sympathisch, herrlich authentisch und nicht zu übertrieben dargestellt.

Ihre Liebesgeschichte finde ich sehr süß, jedoch hätte ich mir hier manchmal etwas mehr Situationskomik gewünscht.
Die Handlung ist in sich logisch und hat durchaus ihre Höhepunkte, ein bisschen vorhersehbar fand ich den Schluss - trotzdem hat er mir gut gefallen.

Ich habe schon historische Bücher mit mehr Esprit gelesen, aber auch sehr viel schlechtere. Ich mochte diese Story, sie ist auf jeden Fall eine der Besseren.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden