Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Die Blausteinkriege 1 - D... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von sorido
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

Die Blausteinkriege 1 - Das Erbe von Berun: Roman Broschiert – 12. Oktober 2015

4.1 von 5 Sternen 81 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 14,99 EUR 4,45
66 neu ab EUR 14,99 14 gebraucht ab EUR 4,45
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Blausteinkriege 1 - Das Erbe von Berun: Roman
  • +
  • Die Blausteinkriege 2 - Sturm aus dem Süden: Roman
  • +
  • Rabenschatten / Die Königin der Flammen: Rabenschatten 3
Gesamtpreis: EUR 54,93
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Mit ihren »Orks vs. Zwerge«-Romanen haben sich die beiden Brüder Tom & Stephan Orgel in die Herzen der deutschen Fantasy-Fans geschrieben. Mit »Die Blausteinkriege« erschaffen sie nun eine neue, gewaltige Welt, die von blutigen Machtkämpfen, geheimnisvoller Magie und verzweifelten Heldentaten erschüttert wird: das neue große Epos der deutschsprachigen Fantasy!



Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
„Die Blausteinkriege – Das Erbe von Berun“ – ein Fantasyroman von den Gebrüdern T. S. Orgel, erster Teil einer Serie, angesiedelt natürlich in einer pseudomittelalterlichen Fantasiewelt. Soweit die oberflächlichen Fakten.
Das Kaiserreich Berun steckt in einer Krise: Das Protektorat Macouban strebt seine Unabhängigkeit an, der Nachbar Kolno im Norden macht Probleme und innerhalb des Reiches jagt eine Intrige die andere. In dieses Pulverfass geraten Marten, ein kaiserlicher Schwertmann, und Sara, eine mittellose Diebin im Dienste eines Unterweltpatriarchen. Und dann wäre da noch der unberechenbare Faktor des Blausteins – ein Stoff, mit dessen Hilfe manche Menschen übernatürliche Kräfte entfesseln können.
Man könnte bei dem Buch einwenden, dass es natürlich so manche Klischees repliziert: Das magisch begabte Mädchen mit traumatischer Vergangenheit, der verlorene Königssohn, die Aufteilung der Welt in ein bröckelndes Reich und primitive Barbaren… Man könnte auch einwenden, dass der Roman als Beginn einer Serie natürlich zu keinem Abschluss der Handlung kommt, ja nicht einmal zu einem vorläufigen Finale.
Doch wichtiger für die Bewertung ist letztlich vor allem ein Faktum: Es liest sich spannend und flüssig, einfach gelungene Unterhaltung. Es gibt keine wirklichen Längen, auch wenn beim Wechsel zwischen den Erzählsträngen gerne mit Cliffhangern gearbeitet wird. Die Magie nimmt bisher eine eher periphere Rolle ein und dominiert nicht die Handlung, sondern wird sehr gewählt eingesetzt – das kann man so oder so bewerten, ich jedenfalls finde es passend. Innovativ ist zudem der historische Hintergrund der Welt, der ohne unangenehme Infodumps in die Handlung eingeflochten wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Nach dem Tod des Kaisers von Berun geht das Land seinem Untergang entgegen, denn der Thronfolger ist schwach und unfähig. In den Vasallenstaaten gibt es Abspaltungstendenzen, es kommt zu Aufständen, Nachbarstaaten versuchen die Umstände auszunutzen.

Das Schicksal mehrerer Menschen verbindet sich mit dem Geschehen: Die Diebin Sara tritt, nachdem sie der Mutter des Kaisers unbeabsichtigt einen Gefallen erwies, in deren Dienst und damit mitten ins Geschehen. Der Schwertkämpfer Marten muss auf Grund seines lasterhaften Lebenswandels Berun verlassen und verdingt sich als Kriegsknecht. Messer, ein Auftragsmörder, erhält die Aufgabe verschiedene Personen, die mit dem Kaiserhaus in Verbindung stehen, zu töten – das sind nur drei der Charaktere, die die Handlung tragen und aus deren Perspektiven erzählt wird. Dem Leser bleibt lange unklar, wie die Charaktere miteinander verbunden sind, ja, wohin überhaupt die Geschichte führen soll.

Das finde ich persönlich nicht weiter schlimm, denn die einzelnen Geschichten sind interessant und spannend erzählt und nach und nach erschließen sich zumindest Gemeinsamkeiten bzw. Verknüpfungen. Die Frage nach dem großen Ganzen der Geschichte stellte sich mir nur am Rande und wird sich wohl erst mit dem letzten Band endgültig erschließen. Dennoch gibt es auch hier schon einige Aha-Erlebnisse, z. B. wenn persönliche Hintergründe aufgedeckt werden. Überrascht wird der Leser zudem immer wieder durch unerwartete Wendungen, Entwicklungen und Verbindungen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Sara ist eine der Hauptpersonen,ich konnte mich gut in sie hineinversetzen weil sie eine junge Frau ist und was Frauen ja immer mitreisst,wenn jemand anders ist.

Und sie ist durch ihr Aussehen direkt zu erkennen und kann sich unsichtbar machen und das ganze ohne Blaustein zu nutzen.

Was sie natürlich besonders macht.

So muss sie immer wieder kämpfen.

Der 2te Hauptprotagonist ist Marten und von adeliger Abstammung,was ja eigentlich toll am Anfang wirkt,aber man merkt schnell,das er ein hartes Los gezogen hat.

Denn er ist nur 2t geborener Sohn,was im adeligen Hause natürlich mit sich bringt,das er immer nur 2te Wahl und im Schatten steht,ob er will oder nicht.

Grade weil sein Bruder dem Orden beigetretten ist und somit jetzt der Chef der Familie ist.

Marten wird in dem Buch von einem sehr guten Freund verratten,was zur Verbannung führt und er muss dann arbeiten gehen weit weg.

Super fand ich das am Anfang des Buches ein Namensregister eingefügt ist,denn bei so einem dicken Buch,kann man anfangs schon einmal durcheinander kommen,so kann man dann hingehen und nochmal nachblättern.

Sollte man den Faden verloren haben;)

Das Cover ist einfach total wundervoll und für mich der absoulute Hingucker muss man sagen.

Auch ist eine Reisekarte vorhanden,sodass man sehr gut durchblicken kann in dem Buch,wenn mal wieder Orte genannt werden.

Fand ich bei der Herr der RInge damals nämlich grausam,soviel verschiedene Orte und man wusste nie genau wie weit was entfernt war.

Einzig und alleine die politischen Aspekte des Königshauses die die Wenden dieses Buches mit sich bringen,haben mich leicht gestört.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: anthony ryan

Ähnliche Artikel finden