44,99 €
  • Preise inkl. temporär gesenkter USt. – ggf. Variation an der Kasse je nach Lieferadresse. Informationen zur gesenkten USt. in Deutschland.
Versandbereit in 1-2 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Die Benford-Verteilung: M... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
44,99 €
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: preigu
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Die Benford-Verteilung: Mathematische Grundlagen und Anwendungsmöglichkeit in der Marktforschung (Deutsch) Taschenbuch – 12. Januar 2015


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
44,99 €
44,99 €
Lieferung: Mittwoch, 19. Aug. Siehe Details.
Schnellste Lieferung: Dienstag, 18. Aug. Siehe Details.

Beliebte Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
Stöbern Sie jetzt durch unsere Auswahl beliebter Bücher aus verschiedenen Genres wie Krimi, Thriller, historische Romane oder Liebesromane Hier stöbern
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
    Apple
  • Android
    Android
  • Windows Phone
    Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

kcpAppSendButton
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Maja Glück, Diplom-Mathematikerin, wurde 1982 in Herdecke a. d. Ruhr geboren. Während ihres Studiums der Wirtschaftsmathematik an der TU Dresden, das sie 2007 "mit Auszeichnung" abschloss, spezialisierte sie sich auf Statistik und Marketing. Im vorliegenden Buch erläutert sie die mathematische Theorie der Benford-Verteilung und untersucht die Anwendbarkeit von Benfords Gesetz in der Marktforschung.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Textprobe:
Kapitel 3.1.4. Marktforschung:
Eine weitere Anwendungsmöglichkeit von Benfords Gesetz ist die Aufdeckung von Fälschungen und Fehlern in der Marktforschung. Manche Interviewer füllen Fragebögen selbst aus, statt wirklich Interviews zu führen. Es wird vermutet, dass die Verteilung der Ziffern dieser gefälschten Fragebögen stark von der Benford-Verteilung abweicht. Auch uneindeutig gestellte Fragen könnten zu einer Abweichung von Benfords Gesetz führen.
In den folgenden Kapiteln wird näher auf diese Anwendungsmöglichkeit eingegangen. Nicht jede Form von Umfragedaten ist benford-verteilt. Deshalb muss zunächst geklärt werden, welche Daten überhaupt geeignet sind, und wie man prüfen kann, ob eine Datenmenge benford-verteilt ist.
3.2, Datenerhebung in der Marktforschung:
Zur Einführung in die Probleme der Marktforschung wird zunächst die Datenerhebung am Beispiel der ForschungsWerk GmbH erläutert. Die ForschungsWerk GmbH ist ein Marktforschungsinstitut, das vorwiegend Befragungen per Telefon durchführt. Es stehen 80 CATI (Computer Assisted Telephone Interview) - Plätze zur Verfügung, an denen die Daten für verschiedene Studien erhoben werden. Die Durchführung wird von der Studioleitung organisiert und von ihr sowie von Supervisoren beobachtet und kontrolliert. Zur Qualitätssicherung werden verschiedene Ma nahmen eingesetzt. An einigen Stellen kann man möglicherweise mit Benfords Gesetz eine weitere Qualitätsverbesserung erreichen. Welche Art von Fragen sich für die Überprüfung mit Benfords Gesetz eignen, wird in Kapitel 3.3 näher betrachtet.
3.2.1, Stichprobe:
Natürlich ist es bei einer Umfrage wichtig, die Stichprobe der Befragten sorgfältig auszuwählen, um einen aussagekräftigen Datensatz zu erhalten. Es stehen verschiedene Verfahren zur Verfügung, auf die hier nicht näher eingegangen werden kann. Für die Ziehung von Telefonstichproben sei der interessierte Leser beispielsweise auf das Buch Telefonstichproben: methodische Innovationen und Anwendungen in Deutschland\ von Gabler und Härder [Gabler und Härder, 2002] verwiesen. Im Folgenden wird davon ausgegangen, dass die Stichprobe den methodischen Erfordernissen in jeglicher Hinsicht gerecht wird.
3.2.2, Pretest:
Jeder Fragebogen sollte ausführlich getestet werden, bevor die Interviewer mit ihrer Arbeit beginnen. Zunächst werden die Fragebögen intern auf Fehler bei der Programmierung geprüft. Beim Pretest werden Interviews durchgeführt, um Unstimmigkeiten bei den Fragen oder Unzulänglichkeiten in der Formulierung zu erkennen. Da der Pretest nur aus etwa zehn Interviews besteht, können diese Daten in den meisten Fällen nicht seperat mit Benfords Gesetz überprüft werden.

Kundenrezensionen

5 Sterne (0%) 0%
4 Sterne (0%) 0%
3 Sterne (0%) 0%
2 Sterne (0%) 0%
1 Stern (0%) 0%
Wie berechnet Amazon die Produktbewertungen?

Keine Kundenrezensionen