Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. April 2014
Wer Tim und Struppi kennt wird diesen Film lieben. Hatte doch zuerst große Bedenken, ob es gelingt die Comic-Figur in einem Film mit neuester Technik Leben einzuhauchen. Doch muss ich nach dem Gucken sagen, es ist ein großartiger Film für Kleine wie Erwachsene Zuschauer geworden. Rasante Action und die nötige Portion Humor machen diesen Klassiker zum Ereignis.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2017
Well animated with a sort of 'spooky' feel to it (in a similar fashion to Polar Express). Entertaining to watch without actually living up to the hype that surrounded the film's release.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2015
Vorwort:
Ich war in meiner Kindheit ein großer Fan der Bücher (Hefte) habe alle bis auf einen gelesen (weil ich diese Ausgabe einfach nicht fand) und dachte einfach nur, dieser Film wird irgendwann gekauft, ich wollte dafür nie soviel Geld ausgeben, aus Angst, es würde sich nicht lohnen. Er wurde letzendlich nicht billiger, sodass ich mir dachte, scheiß drauf, kaufe ihn.

Kritik:
-Der Film ist super Animiert, man kann absolut nichts daran finden was schlecht animiert ist, jedes Detail ist passend, nichts wurde ausgelassen. Die deutschen stimmen sind sehr gut und überzeugend gemacht (was ich in den letzten Jahren nur noch sehr selten erlebe)
-Die Story selber ist jetzt nicht so arg spannend, aber ich glaube ich kenne einfach nur schon soviel das es für mich nicht mehr so mitreißend ist.
-Die OST's kann ich nur stimmig einstufen, sie bringen den Szenen was sie bringen müssen, aber besondere Highlights habe ich nicht enddeckt.
-Die FSK einstufung kann ich nicht verstehen. Der Captain mit seinem Alkohol Problem verherrlicht den Alkohol zu stark, so etwas zu lesen ist finde ich nicht schlimm, aber so gut zu animieren find ich ist FSK12 einstufung wert, da kleine Kinder einfach kein Verständnis haben für Alkohol und sehen wie er da total seine Fanatsien hat um Suff. Kinder ab 12 haben da heute schon mehr wissen über Alkohol und welche folgen der Konsum haben kann (was eigentlich auch schon traurig ist).
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2012
Story (3)
Ich kann damit leben, dass Steven Spielberg drei Tim und Struppi Comics zu einem Film verwurstet hat. Ein Band alleine hätte vermutlich wirklich zuwenig hergegeben für einen abendfüllenden Spielfilm. Auch die sehr ausgeprägten Action-Einlagen die zum Schluss hin mehr an Indiana Jones als an Tim und Struppi erinnerten, finde ich technisch eigentlich gut gemacht. Einzig mit diesem Motion Capture-Verfahren wurde ich nie richtig warm. Es ist zwar technisch faszinierend aber auf mich wirken diese Computer animierten Wesen, die da über den Bildschirm hetzen wie seelenlose Roboter, die eine merkwürdige Mimik und kaum Augenblinzeln haben. Das androidenhafte, ist es denn auch, dass nie eine menschliche Wärme zwischen Zuschauer und Akteuren aufkommen lässt... Es fehlt dann eigentlich genau das, was die Tim & Struppi-Geschichten ausmacht: Die Identifikation des Zuschauers mit den sympathischen Figuren.

Bild (5)
Bildtechnisch ist diese Blu-ray nahezu perfekt, da gibt es kaum Luft nach Oben. Durch das Motion Capture-Verfahren war es möglich den Film perfekt auszuleuchten und auch Kamera- und Bildeinstellungen zu finden, die in einem herkömmlich gedrehten Film unmöglich gewesen wären.

Ton (5)
Auch beim Ton gibt es absolut nicht zu meckern. Die sehr actiongeladene Handlung wird tontechnisch sehr gut wiedergegeben und sowohl die Surround-Speaker wie auch der Subwoofer wird ordentlich eingesetzt. Die Balance zwischen Geräuschen, Musik und Dialogen ist perfekt und machen den Streifen zum Erlebnis.

Extras (4)
Die Demonstration des Motion Capture-Verfahren ist eindrücklich und machen erst bewusst, was für ein enormer technischer Aufwand hinter so einem Film stecken.
Es gibt ein Wende-Cover!

Fazit: Der Film ist sicher nicht für alle Tim und Struppi Fans geeignet. Zuweilen ist man etwas übers Ziel hinaus geschossen. Etwas weniger Action bzw. Hektik und etwas mehr Ruhe hätte in gewissen Szenen sicher gut getan. In technischer Hinsicht haben wir es hier aber mit einer absoluten Referenz-Blu-ray zu tun.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2013
Story (8/10):
Auf einem Trödelmarkt findet der Reporter Tim ein Modell der sagenumwogenden "Einhorn", einem Segelschiff, um das sich einige Mythen ranken. Durch einen „Unfall“ an dem Struppi maßgeblich beteiligt ist, bricht an dem Model der Hauptmast ab und offenbart einen kleinen Metall Zylinder in dem ein Pergament mit einem seltsamen Gedicht steckt.

Dass es dieses Schiff in doppelter Weise "in sich" hat, wird Tim klar, nachdem er feststellen muss, dass zwielichtige Personen hinter dem Model und dessen Inhalt her sind. Diese schrecken auch nicht davor zurück, Tim zu betäuben und auf ein Schiff zu entführen, wo er Kapitän Haddock begegnet.

Auf der Suche nach dem Geheimnis der Einhorn verschlägt es Tim, Struppi und Kapitän Haddock in die Weiten der Welt, aber auch seine Verfolger sind ihm nicht nur dicht auf den Fersen, sondern manchmal auch einen Schritt voraus …

Bild (10/10):
Das Bild ist in jeden belangen einwandfrei, kein Wunder, wurden die Bilder doch zu 100% im Rechner erzeugt. Somit erreichen die Bilder Qualitäten, wie man sie aus dem Animationsbereich der Neuzeit erwarten kann: Knackscharf, Detailreich und Farbenfroh.
Das 3D ist, wie bei Animationsfilmen mittlerweile gewohnt, stimmig und gut gelungen. Die Tiefenwirkung ist klasse und Popout-Effekte gibts auch (wenn auch wohltuend dosiert).

Ton (9/10):
Auch beim Ton muss man bei dieser Edition kaum Kompromisse eingehen: er ist Dynamisch, aber nicht überproportional Erschlagend, so dass das Zuhören Spaß macht. Nicht zuletzt ist das auch der deutschen DTS-HD Master Audio 5.1 Tonspur geschuldet.

Extras (10/10):
90 Minuten Extras. Kann ein cineastisches Herz mehr verlangen? Wohl kaum, denn unter den Interviews mit Spielberg und Co. erfährt man viel über die Hintergründe der Story, sowie über Hergé und das Tim & Struppi Universum selbst. Natürlich fehlt auch ein ausführlicher Teil über die Technik des Filmes nicht, der mit Performance Capture gedreht wurde.

Kritik/Fazit:
Tim & Struppi Geschichten begleiteten mich mal mehr mal weniger seit Beginn meiner Jugend. Seit dem sind Trikfilme, sowie ein Realfilm (den ich nicht gesehen hab, da die Kritiken einfach zu schlecht waren) in der Reihe herausgekommen. Eine Ernsthafte, sowie gute Kinoverfilmung blieb aber bis dato aus. Dies sollte sich nun ändern.

Habe ich mich bei den ersten Fakten zu dem Film noch gefragt, ob der Film, der in Performance Capture Technik gedreht wurde, mich wirklich begeistern kann, muss ich nach dem schauen des Films sagen:
„Yes, it can“.

Zwar musste ich mich in der Tat erst mal an die Figuren gewöhnen, die ja Quasi-Fotorealistisch, aber eben doch nicht real sind. Nach den ersten paar Minuten fiel es aber kaum noch ins Gewicht, dass die - stark an die Comicvorlagen angelehnten – Protagonisten irgendwie komische „Gesichtsproportionen“ aufweisen, die Story war einfach packend.

Denn wenn man sich hierauf einlässt (oder einlassen kann) wird man mit einem Film belohnt, der von der Story und vom Tempo stark an einen der Indiana Jones Filme erinnert. Das Setting des Filmes lässt in dieser Hinsicht auch kaum Wünsche offen, denn wir kommen von Europa bis in den fernen Orient, und immer ist dieser Hauch von Abenteuer mit dabei. Zugegebenerweise bekommt zwar der Film erst nach dem ersten Drittel der Laufzeit so richtig Schwung, was aber der Sache an sich keinen Abbruch tut.

Als gelungen finde ich auch den Einsatz der Performance Capture Technologie. Zwar hätten gute Animateure die Gesichts- bzw. Figurenbewegungen wohl ebenfalls gut hinbekommen, aber den Extras zufolge wohl nicht in der Zeit und mit der Freiheit der Bildwahl für den Regisseur.

Der Film dürfte der ganzen Familie Spaß machen, obwohl (für Hollywood eher untypisch) einer der beliebtesten Figuren, nämlich Kapitän Haddok, selten nüchtern im Film unterwegs ist. Aber was ein richtiger Seebär ist, muss schon mal den einen oder anderen Schluck nehmen, was im Film auch zu einer Menge Situationskomik führt.

Gesetz dem Fall, dass ein neuer Film herauskommt, muss er sich mit diesem Film messen lassen. Das könnte, aufgrund der jetzt schon zugrunde gelegten Qualität des Films, schwierig werden. Aber ich setz da mein Vertrauen auf Spielberg und Jackson…
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2012
Wenn man sich erst mal an den CGI-Look der Figuren gewöhnt hat (ist bei comichafteren Filmen z.B. von Pixar, weniger schwierig), steht einem ein unterhaltsamer Abenteuerfilm bevor, der mich in Teilen an Indiana Jones oder die Goonies erinnert hat (liegt nahe, bei Steven Spielberg als Mitverantwortlichen). Keine schlechten Referenzen aus meiner Sicht.
Ich hatte den Film in der Annahme gekauft, dass es sich nur um die 3D-Version mit Bonusmaterial auf der 2. Disc handelt. Allerdings war ich positiv überrascht, dass sich auf der 2. Disc die 2D-Version befindet! Das geht aus der Artikelbeschreibung nicht eindeutig hervor ((3D-Version, 2 Disc-Set) [3D Blu-ray]). Aber umso besser...

Die 3D-Version kann ich mangels 3D-Brille (Lieferung steht noch aus) nicht beurteilen.
Das 2D-Bild ist bis auf leichte Umschärfen im ersten Teil des Films (Basar-Szenen)tadellos. Da kommt die mittlerweile erreichte Qualität der CGI-Animationen sehr gut zur Geltung.

Wer sich allerdings mit dem Gedanken trägt, diesen Film (FSK ab 6) mit seinem 6-Jährigen Sprössling zu schauen, sollte sich dies gut überlegen. Es handelt sich um einen recht bleihaltigen Action-Abenteuerfilm, bei dem es auch Tote gibt!
Ich habe mich jedenfalls dazu entschlossen, noch einige Zeit zu warten, bis mein Filius den Film sehen darf. Da werde ich lieber ein paar harmlosere, aber keineswegs schlechtere Pixar-Filme vorziehen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2013
Super DVD und sie kam sehr schnell wie immer das ist ja immer so danke dafür
die DVD ist sehr gut
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2015
Dieser Fim ist ein wirklich lustiger und schöner Abenteuerfilm. Sehr schön gemacht. Es ist da auch ganz schön Action drin. Diesen Film empfehle ich. Ist auch für Kinder ein voller Abenteuer. Vorallem was ich toll daran finde, sind die Animationen. Wirklich toll.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2017
Der Film hat mit der Idee von Tim und Struppi nichts zu tun. Man hat einfach nur den Stoff hergenommen, hollywood-mäßig verwurstet und einen Actionfilm mit wirrer Story draus gemacht. Das zeigt sich schon daran, dass gleich mehrere Alben vermischt wurden. Weiter daran, dass Null Respekt für Herges Zeichnungen gezeigt wird. Und schließlich daran, dass die Action viel mehr Raum einnimmt, als die besondere Atmosphäre der Comic Alben.

Der Film mag okay sein, wenn man ihn einfach als weiteren Hollywood Streifen sieht. Wenn man Tim und Struppi mag, sollte man einen weiten Bogen drum machen. Für Kinder unter 9 oder 10 Jahren halte ich ihn übrigens nicht geeignet. Zu düster.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Der unverwüstliche Reporter Tim und sein cleverer Hund Struppi wachsen als klassische Comic-Helden über sich selbst hinaus und werden im Film lebendig. Über ein dreifach existierendes Schiffmodell des Seglers »Einhorn« gelangen sie an eine Schatzkarte, hinter der natürlich auch böse Mächte her sind. Dies gelingt Herr und Hund mit Hilfe des unverwüstlichen, versoffenen Kapitäns Haddock und der beiden Slapstick-Polizisten Schulze & Schulze.

Die beiden Spitzenregisseure Stephen Spielberg und Peter Jackson liefern glänzende Unterhaltung ab, die den Urgedanken des Tim-und-Struppi-Schöpfers Hergés meisterhaft fortführen und drei seiner Geschichten zu einem grandiosen Abenteuer zusammenstricken, das in seinen besten Schussfahrten und Verfolgungsjagden an die stärksten Stellen der Indiana-Jones-Trilogie erinnert.

Höhepunkt des Films ist für mich ein großartiger Kampf zwischen zwei Baukränen, die sich gegenseitig in Stück hacken. Allein die Idee und Ausführung dieser Szene sind mir fünf Sterne wert.

Die Animation der Schauspieler ist unglaublich detailliert und mit enormem Aufwand gefertigt. Beachtenswert ist auch der Soundteppich des Films, der besonders über eine 5.1-Anlage voll zur Geltung kommt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden