Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 7,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Didi - Der Doppelgänger, Special Edition [2 DVDs]

4.8 von 5 Sternen 86 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Special Edition
EUR 5,00 EUR 7,95

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Dieter Hallervorden, Tilo Prückner, Hans-Joachim Grubel, Götz Kauffmann, Gert Burkard
  • Regisseur(e): Reinhard Schwabenitzky
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL, Special Edition
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0), Französisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.66:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
  • Erscheinungstermin: 13. September 2004
  • Produktionsjahr: 1983
  • Spieldauer: 95 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 86 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0002AOP8Q
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 76.060 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Schreiben Sie es auf, ich beschäftige mich später damit!"
Den gibt's nur zweimal! Hans Immer, Chef eines Weltkonzerns, und Bruno Koob, Besitzer einer Berliner Kneipe, haben nur eins gemeinsam: sie sehen sich zum Verwechseln ähnlich! Als der Millionär eines Tages merkt, dass Kidnapper in entführen wollen, hat er eine teuflisch geniale Idee: Immer heuert den ahnungslosen Wirt als Doppelgänger an. Doch anstatt ihm auf den Leim zu gehen, macht Bruno Remmi-Demmi und krempelt Immers Multiunternehmen samt Privatleben um. Es ist leichter, einen Doppelgänger zu engagieren, als ihn wieder loszuwerden...
Die doppelt-rasante Action-Komödie war einer der erfolgreichsten Kinofilme des Jahres 1984 - Dieter Hallervorden setzte Maßstäbe in Sachen Stunts und Kultsprüchen, an denen sich deutsche Komödien noch heute messen lassen müssen.

Amazon.de

Mit Didi -- der Doppelgänger landete der Kabarettist und Komiker Dieter Hallervorden in den 80er-Jahren einen respektablen Kinoerfolg, der nun endlich auch auf DVD vorliegt. Kaum einer, der in dieser Zeit in Westdeutschland sozialisiert wurde, konnte sich den Slapstick-Kapriolen von Dieter Hallervorden entziehen. Der "gelernte" Kabarettist, der bereits 1960 die Berliner "Wühlmäuse" gründete (die im Übrigen bis zum heutigen Tag überaus erfolgreich die Comedy-Landschaft der Hauptstadt bereichern), hatte Ende der 70er-Jahre mit Nonstop Nonsens einen grandiosen TV-Quotenhit gelandet.

Bereits in den mit Gags vollgestopften und mit Konservenlachern versehenen Slapstickeinlagen trieb Hallervordens Blödelego Didi als schwachsinniger Dödel sein Unwesen. Nur konsequent, dass man die Kunstfigur wenig später auch ins Kino hievte. Hallervorden spielt in dem 1984 entstandenen Didi -- der Doppelgänger sowohl den Kneipenwirt Bruno Koob, als auch den Großunternehmer Hans Immer. Der Unternehmer Immer engagiert seinen Doppelgänger Bruno Koob, um durch einen Rollentausch einer geplanten Entführung zu entkommen. Doch dabei hat Immer nicht mit dem persönlichen Engagement Brunos in seiner neuen Rolle gerechnet.

Erfreulich ist die üppige Ausstattung der DVD, die im Rahmen einer Hallervorden-Collection in den Handel kommt. Auch wenn der Film vor allem für Fans des waschechten Berliners und den ein oder anderen Nostalgiker interessant sein dürfte, sei an dieser Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich Didi -- der Doppelgänger im Vergleich zu anderen Perlen westdeutscher Kinokomik wie etwa der Supernasen-Reihe oder den erschreckend erfolgreichen Otto-Filmen wie ein Meisterwerk auslässt. --Thomas Reuthebuch

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Story (4)
Der Grossindustrielle Bauunternehmer Hans Immer und der Kneipenbesitzer Bruno Koob haben wirklich nicht viele Gemeinsamkeiten – bis auf die Tatsache, dass sie sich zum Verwechseln ähnlich sehen.
Als der Multimillionär und bekennende Kotzbrocken Hans Immer bemerkt, dass Entführer hinter ihm her sind, verfällt er auf einen heimtückischen Plan: Er engagiert den in finanzieller Not steckenden Bruno Koob und setzt diesen als Doppelgänger an seine Stelle, derweil er sich mit seiner Freundin nach Kitzbühel verziehen will.
Bruno Koob hat nun nicht nur einen Grosskonzern zu leiten und Immers eifersüchtige Ehefrau am Hals, er muss sich auch noch mit den Entführern herumschlagen, die im allerdings in Sachen Tölpelhaftigkeit in Nichts nachstehen.
Als Koob herausbekommt, dass Hans Immer hinter dem Grossbauprojekt steht, bei dem seine geliebte Kneipe abgerissen werden soll, rächt er sich, in dem er Immers Weltkonzern samt Privatleben gehörig auf den Kopf stellt.
Immer versucht zu retten, was zu retten ist, muss aber feststellen, dass es einfacher ist, einen Doppelgänger einzustellen, als ihn wieder los zu werden…

Dieter Hallervordens 80er-Jahre-Klamotte funktioniert auch heute noch erstaunlich gut. Die etwas angestaubt wirkenden Kulissen und der 80er-Mief werden durch Hallervordens mitreissende Spielweise und charmante Komik wettgemacht. Zudem gibt es spektakuläre Stunts zu sehen, die man so in deutschen Filmen bis dato kaum bewundern konnte.
Die Handlung an sich ist relativ einfach gestrickt und dient als Zulieferer für Hallervordens Slapstick-Einlagen. Trotz der Überpräsenz der Hauptfigur, gelingt es einigen Nebendarstellern, sich souverän in Szene zu setzen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Anders als mein Vorgänger finde ich, dass der Film toll in HD Überarbeitet wurde ! Der Film ist von 1984 und dafür sieht er echt klasse aus auch wenn es leicht körnig ist ! Ohne Übertreibung muss ich mal sagen, dass die Turbine Steelbook's mir immer besser gefallen ! Was haben diese neuen Didi Steelbook's für eine tolle Aufmachung mit wunderschön gezeichneten Kinoplakaten auf der Vorderseite. und auch hinten ist ein tolles Bild vom Film zu sehen wo beide Doppelgänger zu sehen sind. Auch innen sieht man ein Farbiges Bild wo dich beide Didi's gegenüberstehen.

Zum Film selber muss ich sagen, dass ich den Film schlechter in Erinnerung hatte. Tatsächlich ist er aber sehr gut gemacht und die Komik von Hallervorden zieht immer noch wie früher. Natürlich kann man über manches nicht mehr lachen aber das liegt halt am alter des Filmes jedoch wie gesagt viel besser als ich dachte. Hallervorden macht seine Sache sehr gut und man sieht im an, dass er Spaß daran hatte.

Als wirklich tolles Extra gibt es eine seltene CD mit allen Hits aus dem Film und nach 2 mal anhören finde ich den Song von Dieter immer besser auch wenn er sehr 80 ger mäßig ist aber vielleicht gerade deshalb. So viel ich weiß gibt es die CD nirgendwo zu kaufen denn sie gab es nur mal auf LP. Ein nettes Schmankerl für Fans !!
Zur Limitierung kann ich sagen, dass auf der Pappbanderole tatsächlich eine Limitierung steht von 1-1000 Stück. Meine hat 670 wen's interessiert. Es gibt auch sonst sehr viele Extras auf der Blu-ray wie zum Beispiel Picture in Picture Videokommentar und Hintergrundinfos während des Films. Audiokommentar mit Dieter und Producer, Autor und Peter Thorwarth.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich kann jedem der auch nur ansatzweise etwas mit dem Humor der Didi Filme anfangen kann diese, und auch die anderen BD sowie DVD VÖs des Labels, ans Herz legen.
Man merkt richtig das hier wirklich etwas getan wurde und nicht nur auf Teufel komm raus released wurde, viele Extras und eine gute Bildqualität (jaja kein Avatar aber wirklich bestmöglich).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Videokassette
In diesem Film spielt Hallervorden mal wieder mit sich selbst - allerdings im Gegensatz zu "Rache der Enterbten" in nur zwei Rollen, wobei bezeichnenderweise der - vermeintliche! - Tolpatsch eben gerade NICHT Didi, sondern Bruno Koob heisst. Herrlich, wie dieser Bruno die stereotypen Verhaltensweisen in einer Firmenhierarchie quasi "aus Versehen" ad absurdum führt. Allein diese Sequenzen sind den ganzen Film wert. Ansonsten: tolle Besetzung (z.B. Winfried Glatzeder, Elfi Eschke, Gerd Burkhard) und rasante Handlung. Wer mehr Details braucht: ..."Schreiben Sie's auf und ich beschäftige mich später damit!"
DIESER FILM MUSS UNBEDINGT WIEDER AUFGELEGT WERDEN!
1 Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Wenn über 20 Jahre alte Filme, die man in guter Erinnerung hat, auf DVD erscheinen, gibt es häufig Enttäuschungen. Einerseits sind die Filme vielleicht gar nicht so gut, weil man älter ist, der Geschmack sich verändert hat, oder ein Film im Vergleich zu aktuellen Produktionen einfach nicht zeitgemäß wirkt. Außerdem enttäuschen die Ergebnisse oft rein technisch. Da wird mal eben ein (geschnittenes) VHS-Band auf DVD kopiert und zu billigen Preisen auf den Markt geworfen. Der Ton ist schlecht, das Bild ebenfalls, nach erwähnenswertem Bonus-Material sucht man vergebens. Für eine kleine Fangemeinde lohnt sich größere Mühe oft nicht.
Bei dieser Produktion ist vieles anders. So überzeugt der Film über weite Strecken auch heute noch. Dieter Hallervorden stellt den Rollentausch zwischen dem Großindustriellen Hans Immer und dem verschuldeten Kneipenwirt Bruno Koop hervorragend und in fast jeder Szene glaubwürdig dar. Die Sätze aus dem Film ("Ich brauche mehr Details") haben noch heute Kultcharakter und werden dem Zuschauer auch bei der beruflichen Karriere behilflich sein.
Bei den Extras wurde alles zusammengetragen, was nicht im Laufe der Jahre vernichtet wurde. Der Audiokommentar ist auf jeden Fall informativ und welche deutschen Filme kommen schon mit englischem und französischem Synchronton? Wer dazu noch die Erstauflage mit Harold Faltermayers Filmmusik erwischt, kann sich glücklich schätzen. Diese DVD ist in jedem Fall ein Vorbild für künftige Veröffentlichungen.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden