Facebook Twitter Pinterest
Devil's Train ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,29

Devil's Train

4.2 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Statt: EUR 8,99
Jetzt: EUR 4,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 4,00 (44%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Devil's Train
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 17. Februar 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99
EUR 4,74 EUR 4,49
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
35 neu ab EUR 4,74 6 gebraucht ab EUR 4,49

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Devil's Train
  • +
  • II (DigiPak inkl. Bonus Track)
Gesamtpreis: EUR 18,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (17. Februar 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: earMusic (Edel)
  • ASIN: B0067SXJWU
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 64.704 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:00
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
2
30
3:33
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
3
30
3:20
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
4
30
2:46
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
5
30
3:39
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
6
30
3:27
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
7
30
3:53
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
8
30
3:37
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
9
30
3:17
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
10
30
3:26
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
11
30
3:51
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
12
30
3:26
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 

Produktbeschreibungen

Aufbrausend und energetisch laden Devil’s Train den Zuhörer gleich zu Beginn des neuen Jahres auf einen musikalischen Höllenritt ein. Schon der Opener „Fire and Water“ macht deutlich, dass es die vier Bandmitglieder um Sänger, Produzent und Mastermind R.D. Liapakis mit ihrem selbstbetitelten Erstlingswerk alles andere als ruhig angehen lassen. Ganz im Gegenteil. „Headbanging All Night… For Me Alright / And For My Mirror I Play Air Guitar / I’m In Love, I Can Feel It / This Sound Deep In My Veins / I’m Never Alone / For The Music I’m Born / Now I Am Ready”.
Diese Leidenschaft, diese Hingabe der Musik gegenüber ist jedem der 12 Songs des Debütalbums anzuhören. Dazu bringen die vier Bandmitglieder alle reichlich musikalische Erfahrung mit, besteht das Line-Up doch aus niemand geringerem als Mystic Prophecy Frontmann R.D. Liapakis, Stratovarius-Drummer Jörg Michael, Symfonia-Bassist Jari Kainulainen und Gitarrist Lakis Ragazas.
Düstere Themen ziehen sich wie ein roter Faden durch das Debütalbum. „Sweet Devil’s Kiss“, „To The Ground“ und natürlich auch „Devil’s Train“ machen deutlich, dass die Band vor allem eines ist: immer rebellisch, immer düster, aufbrausend und mitreißend. Gepaart mit beeindruckenden Melodien, starken Gitarrenriffs und allem voran der klaren Stimme von Sänger Liapakis, beweisen Devil’s Train, dass sie nicht einfach nur eine weitere Supergroup sind. Ein besonderes Highlight stellt die Coverversion des Songs „American Woman“ dar, welche Devil’s Train mit ihrem typischen Sound verfeinerten.
Aufgenommen wurde das 12-Song starke Album im Prophecy & Music Factory Studio in Deutschland. Und auch hier übernimmt R.D. Liapakis wie schon bei Mystic Prophecy, Suicidal Angels, Eldtrich und Fireforce die Rolle des Produzenten, während Fredrik Nordström das Album mixte.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von RJ + YDJ TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 17. Februar 2012
Format: Audio CD
Aber hallo, das hatte ich nicht erwartet. R.D. Liapakis und seine kräftige Stimme verbinde ich eigentlich nur mit einer der besten Power Metal (Mystic Prophecy) Bands dieser Tage. Mit seiner neuen Band Devil's Train schlägt er allerdings eine fast komplett andere Richtung ein und ermöglicht so, dass Mystic Prophecy auch neben Devil's Train eine absolute Existenzberechtigung hat. Zusammen mit Schlagzeuger Jörg Michael (ex-Stratovarius), Jari Kainulainen (ex-Stratovarius, Evergrey) und dem bisher unbekannten Gitarristen Lakis Ragazas hat Liapakis ein richtig starkes Heavy Rock Album eingespielt.

Im fetten Soundgewand nimmt der Teufelszug mit "Fire And Water" Fahrt auf. Schon hier fällt auf, dass Devil's Train es verstehen ihren Songs den richtigen Groove zu verpassen. Dazu die kraftvolle Stimme von Liapakis und fertig ist ein richtig geiler Opener. "Roll The Dice" schlägt die Brücke zum Heavy Metal, allerdings hat die Band dem Song einen tollen Rock N` Roll Flair verpasst, was wiederum grooved und zwar ohne Ende. "Forever" ist reiner Hard Rock mit Whitesnake Schlagseite, allerdings besser als das was Coverdale und Co. auf ihrem letzten Album abgeliefert haben.

Devil's Train kann überzeugen und zwar von der ersten bis zur letzten Note. Antesten dringend empfohlen!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mr & Mrs. Smith TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 17. Februar 2012
Format: Audio CD
Beim brachialen Cover mit dem Zug dachte ich zuerst an die Band Helltrain und ein Album von Sinergy, doch Devil's Train sind eine neue Band oder Projekt mit zumindest drei bekannten Haudegen! Sänger Roberto Dimitri Liapakais dürfte man als Kopf von Mystic Prophecy kennen, Schlagzeuger Jörg Michael (Ex-Stratovarius) ist schließlich einer der bekanntesten Drummer Deutschlands und Bassist Jari Kainulaine (Ex-Evergrey, Stratovarius) ist auch nicht unbekannt. Lediglich Gitarrist Lakis Ragazas ist für mich ein unbeschriebenes Blatt und dem Namen nach aus der Griechen Connection von Herrn Liapakis entsprungen. Auch wenn das Cover recht martialisch ist, hat die Musik eine softere Ausrichtung als z.B. Mystic Prophecy, selbst wenn man an Hand des Gesanges von R.D. direkt an diese superbe Combo erinnert wird! Doch Devil's Train sind eher eine Mischung aus Metal und Hard Rock, dabei jedoch recht rotzig. Dieser Heavy Rock ist nicht schlecht und auch wie Mystic Prophecy von Liapakis in seinem Studio produziert. Für den Mix war wie auch bei den MP Alben Fredrik Nordström zuständig. Musik, Sound und Cover sind also von Könnern und das merkt man zu jeder Sekunde der 40 Minuten kurzen Scheibe. Aber richtig geile Hits wie sie z.B. die Combos und Ex-Combos der beteiligten Musiker im Programm haben, sind hier nicht vorhanden. Doch Moment, der Rausschmeißer "American Woman" bleibt mir direkt im Ohr hängen, aber das ist ein Klassiker von The Guess Who den schon Krokus toll erneuerten und somit eine geschmackvolle Coverversion. Insgesamt ist das Debütwerk überdurchschnittlich, aber kein Muss! Der übervolle Markt wird es den Vier nicht leicht machen.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
dass dieses Album so wenig Beachtung gefunden hat...
Starker Gesang, super Gitarrenarbeit und durchweg knappe, aber gut gewürzte Songs. Da könnten sich viele bekannte Bands ein Metalscheibchen zur Belebung ihres eingefahrenen Stils abschneiden.
Über das blöde Cover will ich mal wohlwollend hinwegsehen :-)
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden