Hier klicken Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More WAR Die neuen Geschirrspüler von Bosch und Siemens im Angebot Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFitmitBeat Autorip WS HW16
Devil's Dozen

Devil's Dozen

27. Oktober 2016
4.6 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Devil's Dozen
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 28. Oktober 2016
"Bitte wiederholen"
EUR 9,49
EUR 9,49

Kaufen Sie die CD für EUR 16,49, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.

Jetzt streamen
Anhören mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
oder
CD kaufen EUR 16,49 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  

  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
3:11
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
3:01
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
3:44
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
3:04
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
4:03
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
3:06
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
3:13
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
2:51
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
4:42
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
3:52
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
4:21
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
3:27
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
13
3:22
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 27. Oktober 2016
  • Erscheinungstermin: 28. Oktober 2016
  • Label: Deaf Shepherd Recordings
  • Copyright: ℗© 2016 Deaf Shepherd Recordings
  • Gesamtlänge: 45:57
  • Genres:
  • ASIN: B01MF58FHL
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.380 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von marcolino1107 TOP 100 REZENSENT am 29. Oktober 2016
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
FIDDLER`S GREEN gehören mit zu den besten Live-Bands die ich kenne, auf ihren Konzerten brennt die Hütte, da steppt der Bär! Diese fröhlich mitreißende Grundstimmung, die die Konzerte der Erlanger Speedfolk-Band auszeichnet, transportieren sie in schöner Regelmäßigkeit auch auf ihre Studioalben. So eben auch auf ihren neuesten Output "Devils Dozen", dessen 13 "höllische" Songs alles bieten was das Fan-Herz begehrt. Von den schnellen Speedfolk-Granaten, über schmissige Schunkellieder und melancholische Balladen, bis hin zu den klassischen Folk-Rock-Nummern, deckt der neuste Output die ganze Bandbreite der musikalischen Vielfalt von FIDDLER`S GREEN ab.
Ich freue mich tierisch darüber das FIDDLER`S GREEN nun endgültig den Durchbruch geschafft haben, ausverkaufte Headliner-Tourneen und ständig steigende Verkaufszahlen sprechen da eine deutliche Sprache. Natürlich haben sich FIDDLER`S GREEN in den letzten Jahren verändert, sie wurden "kommerzieller" und "massenkompatibler", was vor allem den alten Fans sauer aufgestoßen ist, und die darauf hin der Band den Rücken gekehrt haben. Trotzdem war der Schritt richtig, denn für jeden abgewanderten Fan haben sie mindestens 10 neue dazugewonnen. Ich persönlich finde die Entwicklung der letzten Jahre großartig und habe mich deshalb auch sehr auf das neue Album gefreut.
Oftmals ist es ja so, dass auf große Freude eine herbe Enttäuschung folgt, bei "Devil's Dozen" kann ich da sofort Entwarnung geben, die Songs sind großartig, das Album im Gesamten sehr abwechslungsreich und meilenweit von Langeweile entfernt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich finde das Album sehr gelungen. Man sollte aber sagen, dass es weder innovativ, noch groß anders ist, wie seine Vorgänger. Es gibt zwar Lieder, die etwas anders sind, aber ansonsten bekommt man den gewohnten "Fiddlers sound". Das ist auch überhaupt nicht schlimm wenn man, so wie ich, darauf steht.
Deswegen 5 Sterne, weil die Lieder alle sehr gut sind, der gewohnte Sound da ist, es doch hier und da was neues gibt und wegen "leaving of Liverpool". (Ich als dubliners Fan bin begeistert von eurer Umsetzung)
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die Folk-Rocker von Fiddler's Green lassen es 13 schlagen. Und mit dieser teuflischen Zahl und dem neuen Album im Gepäck lassen es die Erlanger dieses Mal so richtig teuflisch krachen. "Devil's Dozen" enthält zwar mehr als ein Dutzend neue Songs, entführt den Hörer aber dennoch inhaltlich in die dunklen Szenarien rund um Luzifer und seine Genossen.
Auf verspielte und aufmüpfig mutige Weise stemmen sich Fiddler's Green gegen die dunklen Mächte. Mit Gitarren, irischer Bouzouki, Geige, Bass, Percussions und Drums untermalt die Band ihre Songs einmal mehr gekonnt und lebenslustig. Stets mit einem unverkennbaren Hauch von Irish Folk und musikalischem Seemannsgarn versehen, begeistern Titel "Down", "Bottoms Up", der Coverversion von "Boat On The River" oder dem rockigeren "Leaving Of Liverpool" liefern Ralf Albi Albers, Rainer Schulz, Stefan Klug, Tobias Heindl und Frank Jooss auf "Devil's Dozen" viele klasse Songs ab, die einerseits den seit gut 25 Jahren entwickelten Klang der Band fortführen. Durch die diversen rockigeren Schwerpunkte vieler Titel des in Zusammenarbeit mit den Produzenten Jörg Umbreit und Vincent Sorg entstandenen Albums erfahren aber auch diverse Titel einen aktuelleren Anstrich. Die traditionellen Songs sind fast gar nicht mehr vorhanden.
Vielmehr nehmen Fiddler's Green den Hörer auf eine spannende und wilde Reise übers Meer und die damit verbundenen Begegnungen und Gefühle wie Heim- und Fernweh und die unbändige Anziehungskraft des Bösen mit. Und diese neue musikalische Reise begeistert von der ersten bis zur letzten Sekunde.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Seit unserem Konzertbesuch im Jahr 2015 in der Szene Wien sind wir Fiddler's Green Fans! Auch das Konzert von 2016 (Tournee zu diesem Album) musste einfach sein.
Sie spielen mitreißenden Folk Punk aber sie haben auch schöne ruhige Lieder.
Auch die verschieden Coverversionen wie zB "Boat on the river" sind sehr gut gelungen.
Mir persönlich gefällt "Down" sehr gut in dem sich die Melodie von "El Condor Pasa" wie ein roter Faden durchzieht und Teile von "Bella Ciao" zu hören sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Jungs haben wieder mal ein Meisterwerk abgeliefert!
Jeder verdammte Song ist einfach eine Wucht.

Tickets für die Tour im nächsten Jahr sind bestellt!!!

Lieferung natürlich sehr zügig und gut verpackt. War alles bestens!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Bereits auf dem letzten Album "Winners & Boozers" zeichnete sich ab, dass Fiddler's Green ihren kreativen Zenit allmählich überschritten hatten. War das vorangegangene Album immerhin noch ganz annehmbar, ist "Devil's Dozen" ein weiterer Qualitätsabfall. Abgesehen von zwei, drei Songs wirken die Songs allesamt weitgehend uninspiriert und langweilig. Lediglich das eingängige "Johnny" und mit Abstrichen "All the way" konnten mich überzeugen. Die tollen Folk-Melodien, wie man sie noch auf Alben wie "Drive me mad!" oder "Sports day at Killaloe" vorfinden konnte, sucht man hier leider vergeblich.
Dabei haben Fiddler's Green eigentlich kaum etwas an der Grundformel ihrer Songs geändert. Im Grunde gibt es weiterhin den flotten Gute-Laune-Folk-Punk zu hören, der auch frühere Alben ausgezeichnet hat. Das Problem von "Devil's Dozen": Es fehlt an Abwechslung. Alles hört sich mehr oder weniger gleich an, die Melodien sind seltsam uninspiriert. Insbesondere die Performance von Sänger Pat Prziwara hört sich mittlerweile sehr monoton an. Außer punkigem Gegröhle kommt da auch nicht mehr viel. So uninspiert klangen Fiddler's Green zuletzt auf dem Album "Folk Raider." Selbst Traditionals wie "Leaving of Liverpool" werden hier mit aller Macht zur 0815-Punknummer degradiert. Die Uralt-Version von den "Pogues", das muss ich leider sagen, schlägt die auf diesem Album präsentierte Version leider um Längen. Offenbar haben Fiddler's Green sich dazu entschieden, dem Beispiel ihrer amerikanischen Kollegen von den Dropkick Murphys zu folgen, deren Veröffentlichungen auch immer schwächer werden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden