Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30-Tage-Probemitgliedschaft starten
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,29

Devil Seed (Vinyl+CD) [Vinyl LP]

4.9 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Devil Seed
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Vinyl (2. September 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Century Media (Universal Music)
  • ASIN: B00LLU2D8U
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 326.690 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Overture In C Shark
  2. Shark Attack
  3. Skeleton Woman
  4. Surgeons Of Lobotomy
  5. My Demon
  6. I Am Pain
  7. Back From The Grave
  8. The Dark Passenger
  9. River Everlost
  10. Frozen
  11. Killing Floor

Disk: 2

  1. Overture In C Shark
  2. Shark Attack
  3. Skeleton Woman
  4. Surgeons Of Lobotomy
  5. My Demon
  6. I Am Pain
  7. Back From The Grave
  8. The Dark Passenger
  9. River Everlost
  10. Frozen
  11. Killing Floor

Produktbeschreibungen

Getreue Heavy Metal Anhänger, WOLF kehren mit ihrem siebten Studioalbum Devil Seed zurück.
Produziert von Jens Bogren (Kreator, Opeth, Paradise Lost).

Wahrer Metal für echte Bastarde ist ein Slogan, der in feurigen Neon-Lettern auf Werbetafeln prangen, triumphierend auf Buchumschläge gekritzelt und stolz auf Rücken-Aufnähern präsentiert werden sollte. Ein doppelter Mittelfingergruß an jene, die nicht zum echten Metalclub gehören. Nun, Leute, dies ist der Slogan von WOLF, dem sie sich seit 1995 mit Haut und Haaren verschrieben haben.

Devil Seed ist dennoch anders als jedes andere WOLF-Album davor. Klar, es trägt die Signatur der Schweden, doch es ist so viel mehr als das. Es ist Heavy Metal bis der Arzt kommt. Es ist Heavy Metal mit Extra-Leder und Extra-Stacheln. Es ist Heavy Metal ertränkt in Geilheit. Verankert von der übermütigen Lead-Single Shark Attack und untermauert von dem verhexend eingängigen „Surgeons Of Lobotomy“, dem hymnischen I Am Pain, dem Oldschool-Galopp von The Dark Passenger und dem Metall-Handschuh-in-die-Fresse-Schlag Frozen, erweist sich Devil Seed als Metal der Zukunft, der im Wesentlichen von der Vergangenheit geprägt ist.

Die Vinylversion des Albums kommt als extra schwere, schwarze 180g LP. Als Bonus ist der LP eine CD mit allen Albumtracks in transparenter Stecktasche beigelegt.

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Mr & Mrs. Smith TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 29. August 2014
Format: Audio CD
Der Wolf als Bandnamen ist ja in den letzten Jahren besonders im härteren Sektor inflationär benutzt worden! Ohne Namenszusätze wie Lone, Pack oder Power rocken die Schweden Wolf seit 1995 durch die Szene und haben mit ihrem siebten Album "Devil Seed" ihr bisheriges Meisterstück abgeliefert. Die letzten beiden Vorgängeralben ("Ravenous" - 2009 und "Legions Of Bastards -2011) haben mir auch gut gefallen, 2014 klingt das Quartett jedoch so sicher und nach klassischem Heavy Metal das eine wahre Freude ist! Auch das Cover ist nicht mehr so grell und altmodisch, auch wenn das Alien im Bauch an sich ein alter Hut ist. Die Musik klingt aber frisch, melodisch und hat zugleich und ist reiner Heavy Metal ohne Keyboards, Firelfanz und anderen Sachen. Dabei tönen Wolf unglaublich eingängig ohne dem Schunkel- oder Schlager Metal anzugehören. Balladen frei aber nicht frei von ruhigen Stellen (das traurige "Skeleton Woman" ist ein gutes Beispiel!) und mit einen tollen Instrumentalintro (Overture In C Shark") ausgestattet ergibt dies eine verdammt tolle Scheibe die durch den eigenständigen, leicht hohen aber nicht nervigen Gesang von Frontmann Niklas "Stålvind" Olsson.
Fazit: Alles richtig gemacht!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Klasse. Einfach nur Klasse. Was soll man zur neuen Wolf noch sagen?
Die Schweden stehen seit Anbeginn ihrer Karriere für lupenreinen
Heavy Metal in Reinform im Sinne der 80er Jahre. Leichter Maiden-Touch
hier, leichte Priest-Anleihe da, jedoch immer ohne den eigenen
Charakter zu verlieren. Das Ganze technisch brilliant umgesetzt.
Über all dem die Stimme von Niklas "Viper" Stalvind.
Auf den ersten Platten wurde der Gesang teils doch noch stellenweise stark
kritisiert; auf der neuen Scheibe jedoch nailt er wirklich jeden Ton.
Eine gewisse Nähe zu Metal Church zu ihren Glanzzeiten lässt sich
ebenfalls nicht leugnen. Saustark ist das Album geworden.
Super Intro mit anschliessendem Banger in Form von "Shark-Attack".
Die Jungs lassen über die ganze Platte verteilt geile Riffs vom Stapel,
die wirklich jeden Metal-Fan zufrieden stellen sollten. Hört euch nur mal
"My Demon" an oder das megastarke "River Everlost".
Das 80er Jahre-Flair in modernem Soundgewand. Einfach nur Spitze.
Die Limited Edition enthällt noch 2 Cover-Versionen, darunter auch
"Rocka Rolla" von Judas Priest.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Seit 2000 haben Wolf 7 feinste Metal-Knaller veröffentlicht, aber den Schritt aus der zweiten oder dritten Reihe ist ihnen dennoch nicht gelungen und wird ihnen leider wohl auch mit der starken Devil Seed nicht gelingen. Ein Ehrenplatz neben anderen TOTAL unterbewerteten Liebhaberbands wie Vicious Rumors, Armored Saint, Steel Prophet,... dürfte Wolf aber sicher sein...

Schade, schade...

Dabei bringen knallharte Perlen wie Shark Attack, das tonnenschwere Monster "Surgeons Of Lobotomy", "Killing Floor", "My Demon", "I Am Pain" und andere eigentlich alles mit, um die Fäuste von qualitätsbewussten Metallern noch oben und die Köpfe zum Rotieren zu bringen.

Klassischer, ziemlich harter, aber abwechslungsreicher Heavy Metal, frei von Kitsch und zu offensichtlichem Ideendiebstahl, dazu noch absolut top produzuiert.
Das einzige, was man noch verbessern könnte, wäre eine kräftigere, "männlichere" Stimme (natürlich Geschmackssache). Mit Tyrant Conklin am Mikro könnte ich hier sogar von einem zeitlosen Meilenstein sprechen, so ist es aber nach der Accept das zweitbeste Metal-Album des Jahres

9,5 von 10
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Holla die Waldfee, dass hätte Ich echt nicht gedacht!!! Der letzte Longplayer war schon nicht schlecht. Aber das ist vom Anfang weg ein überzeugendes frisches Metal Album aus einem Guss. Anspiel-Tip: kompletter Genuss empfohen ( Shark Attack, River Everlast, I am Pain. Wie die alten Metal Church aber in neuerem Soundgewand. KAUFEN!!!!!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden