Facebook Twitter Pinterest
EUR 25,95 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von Disco100

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,99

Devil Seed (Vinyl+CD) [Vinyl LP]

4.9 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Preis: EUR 25,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, 2. September 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 25,95
EUR 25,95
Nur noch 1 auf Lager
Versandt und verkauft von Disco100 in recycelbarer Verpackung. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 25,95

Vinyl-Schallplatten
Entdecken Sie aktuelle Vinyl-Neuheiten und Angebote unserer Vinyl-Seite. Viele Schallplatten gibt es auch mit AutoRip.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Devil Seed (Vinyl+CD) [Vinyl LP]
  • +
  • (R)Evolution
Gesamtpreis: EUR 33,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (2. September 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Century Media (Universal Music)
  • ASIN: B00LLU2D8U
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 259.429 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Overture In C Shark
  2. Shark Attack
  3. Skeleton Woman
  4. Surgeons Of Lobotomy
  5. My Demon
  6. I Am Pain
  7. Back From The Grave
  8. The Dark Passenger
  9. River Everlost
  10. Frozen
  11. Killing Floor

Disk: 2

  1. Overture In C Shark
  2. Shark Attack
  3. Skeleton Woman
  4. Surgeons Of Lobotomy
  5. My Demon
  6. I Am Pain
  7. Back From The Grave
  8. The Dark Passenger
  9. River Everlost
  10. Frozen
  11. Killing Floor

Produktbeschreibungen

Getreue Heavy Metal Anhänger, WOLF kehren mit ihrem siebten Studioalbum Devil Seed zurück.
Produziert von Jens Bogren (Kreator, Opeth, Paradise Lost).

Wahrer Metal für echte Bastarde ist ein Slogan, der in feurigen Neon-Lettern auf Werbetafeln prangen, triumphierend auf Buchumschläge gekritzelt und stolz auf Rücken-Aufnähern präsentiert werden sollte. Ein doppelter Mittelfingergruß an jene, die nicht zum echten Metalclub gehören. Nun, Leute, dies ist der Slogan von WOLF, dem sie sich seit 1995 mit Haut und Haaren verschrieben haben.

Devil Seed ist dennoch anders als jedes andere WOLF-Album davor. Klar, es trägt die Signatur der Schweden, doch es ist so viel mehr als das. Es ist Heavy Metal bis der Arzt kommt. Es ist Heavy Metal mit Extra-Leder und Extra-Stacheln. Es ist Heavy Metal ertränkt in Geilheit. Verankert von der übermütigen Lead-Single Shark Attack und untermauert von dem verhexend eingängigen „Surgeons Of Lobotomy“, dem hymnischen I Am Pain, dem Oldschool-Galopp von The Dark Passenger und dem Metall-Handschuh-in-die-Fresse-Schlag Frozen, erweist sich Devil Seed als Metal der Zukunft, der im Wesentlichen von der Vergangenheit geprägt ist.

Die Vinylversion des Albums kommt als extra schwere, schwarze 180g LP. Als Bonus ist der LP eine CD mit allen Albumtracks in transparenter Stecktasche beigelegt.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Mr & Mrs. Smith TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 29. August 2014
Format: Audio CD
Der Wolf als Bandnamen ist ja in den letzten Jahren besonders im härteren Sektor inflationär benutzt worden! Ohne Namenszusätze wie Lone, Pack oder Power rocken die Schweden Wolf seit 1995 durch die Szene und haben mit ihrem siebten Album "Devil Seed" ihr bisheriges Meisterstück abgeliefert. Die letzten beiden Vorgängeralben ("Ravenous" - 2009 und "Legions Of Bastards -2011) haben mir auch gut gefallen, 2014 klingt das Quartett jedoch so sicher und nach klassischem Heavy Metal das eine wahre Freude ist! Auch das Cover ist nicht mehr so grell und altmodisch, auch wenn das Alien im Bauch an sich ein alter Hut ist. Die Musik klingt aber frisch, melodisch und hat zugleich und ist reiner Heavy Metal ohne Keyboards, Firelfanz und anderen Sachen. Dabei tönen Wolf unglaublich eingängig ohne dem Schunkel- oder Schlager Metal anzugehören. Balladen frei aber nicht frei von ruhigen Stellen (das traurige "Skeleton Woman" ist ein gutes Beispiel!) und mit einen tollen Instrumentalintro (Overture In C Shark") ausgestattet ergibt dies eine verdammt tolle Scheibe die durch den eigenständigen, leicht hohen aber nicht nervigen Gesang von Frontmann Niklas "Stålvind" Olsson.
Fazit: Alles richtig gemacht!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von marcolino1107 TOP 500 REZENSENT am 28. November 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mit ihrem 7. Longplayer haben Wolf ein richtig starkes Album hingelegt. "Devil Seed" kommt im 80er-Jahre Gewand daher, schnörkelloser, kompromissloser Heavy Metal in seiner reinsten Form.
Mit "Shark Attack" bekommt der Hörer gleich zu Beginn ein richtiger Kracher vorgesetzt. Schnelle Gitarren und ein Refrain der zum Mitgröhlen animiert, der Song funktioniert live bestimmt richtig gut. Überhaupt besticht das Album durchweg durch tolle Melodien und Refrains die einem sofort ins Ohr gehen. "My demon" hat richtigen Ohrwurmcharakter, für mich das stärkste Stücke auf "Devil Seed" und erinnert mich an eine meiner Lieblingsbands - Metal Church! Überhaupt erinnert mich die Stimme von Niklas Olsson sehr oft an den Ex-Metal Church Shouter Mike Howe. Keine Ahnung ob das beabsichtigt ist, stören tut's mich jetzt nicht! Wie auch immer - das Album ist klasse und wird mit jedem Durchlauf besser!
"Skeleton woman", "Back from the grave" und "Killing floor" sind für mich weiter Highlights.

Fazit: Wer 80er-Jahre Heavy Metal im Stile von Metal Church mag ist bei diesem Album sehr gut aufgehoben!
Wolf haben ein sehr solides Album abgeliefert, lupenreiner Heavy Metal - Daumen hoch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Glasklarer Heavy Metal, Maiden orientiert, aber moderner umgesetzt, Klasse Saenger, starke Songstrukturen. .....

Als Thrashliebhaber Kann ich trotzdem mit viel Spass diese Schreibe anhoeren. 80er Metal ohne Schick Schnack.....

Mir gefaellt es wieder einmal eine gute klassische Metalscheibe von guter Qualitaet
Zu hoeren.

macht Spass mit gutem Sound.

4,5 Sterne

Noel
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wer wie ich mit 80er Metal aufgewachsen ist, hat in der Grunge-Welle von Nirvana eine lange Durststrecke hinter sich bringen müssen, in der die Gitarren mehr krachten als klangen. Es ist super, dass nun immer mehr Bands die Vorzüge sowohl klanglich als auch musikalisch des klassischen 80er Metals neu entdecken und uns "alten Hasen", die von Judas Priest, Metallica, DIO und Saxon geprägt sind auch wieder Spaß bereiten. Wolf gelingt dies mit der hier vorliegenden CD in besonderem Maße. Dass manches Riff nach Priest klingt tut dem Spaß keinen Abbruch, im Gegenteil. Auf musikalisch deutlich höherem Niveau als Mob Rules und auch aufnahmetechnisch top ist das Album auf viel Strom justiert. Nur wenige der neuen Bands liegen mit Absicht so weit entfernt vom Pop solcher Gruppen wie Europe. "Devil Seed" ist eine Wohltat für den ausgehungerten 80er Metal-Fan. Anspieltipps: Titel 5, 8, 11 Klasse!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Klasse. Einfach nur Klasse. Was soll man zur neuen Wolf noch sagen?
Die Schweden stehen seit Anbeginn ihrer Karriere für lupenreinen
Heavy Metal in Reinform im Sinne der 80er Jahre. Leichter Maiden-Touch
hier, leichte Priest-Anleihe da, jedoch immer ohne den eigenen
Charakter zu verlieren. Das Ganze technisch brilliant umgesetzt.
Über all dem die Stimme von Niklas "Viper" Stalvind.
Auf den ersten Platten wurde der Gesang teils doch noch stellenweise stark
kritisiert; auf der neuen Scheibe jedoch nailt er wirklich jeden Ton.
Eine gewisse Nähe zu Metal Church zu ihren Glanzzeiten lässt sich
ebenfalls nicht leugnen. Saustark ist das Album geworden.
Super Intro mit anschliessendem Banger in Form von "Shark-Attack".
Die Jungs lassen über die ganze Platte verteilt geile Riffs vom Stapel,
die wirklich jeden Metal-Fan zufrieden stellen sollten. Hört euch nur mal
"My Demon" an oder das megastarke "River Everlost".
Das 80er Jahre-Flair in modernem Soundgewand. Einfach nur Spitze.
Die Limited Edition enthällt noch 2 Cover-Versionen, darunter auch
"Rocka Rolla" von Judas Priest.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren