Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Deutschland: Erinnerungen... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Absolut neuwertig, auch ideal zum Verschenken, sofortiger Versand
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 8 Bilder anzeigen

Deutschland: Erinnerungen einer Nation - mit 335 farbigen Abbildungen und 8 Karten Gebundene Ausgabe – 13. April 2017

4.6 von 5 Sternen 36 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 13. April 2017
EUR 39,95
EUR 39,95 EUR 26,77
62 neu ab EUR 39,95 7 gebraucht ab EUR 26,77 1 Sammlerstück ab EUR 33,55
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Deutschland: Erinnerungen einer Nation - mit 335 farbigen Abbildungen und 8 Karten
  • +
  • Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten
  • +
  • Deutsche Geschichte in 100 Objekten
Gesamtpreis: EUR 102,95
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Eine bildparallele Deutschstunde(...) lehrreich, kompakt und mitunter recht eigenwillig.“ 
Hubert Spiegel, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 7. Dezember 2015

"Erfrischend anders als so viele langweilige Geschichtsbücher über dieses seltsame Land.“ 
Klaus Hillenbrand, die tageszeitung, 5. Dezember 2015

"So geht heute Geschichtsschreibung. Ausschnitthaft an Objekten erzählt, unterhaltsam, pointiert, komplex und anschaulich zugleich.“ 
Andreas Fanizadeh, die tageszeitung, 5. Dezember 2015

"Klug gefeilte Deutung deutscher Geschichte.“ 
Mara Delius Literarische Welt, 5. Dezember 2015

"Sprachlich und bildlich ist MacGregors Buch ein Hochgenuss.“ 
Alexander Weinlein, Das Parlament, 5. Oktober 2015

"Ein Panorama deutscher Wirklichkeiten, wie man es schon lange nicht mehr zu lesen bekam… So schön kann Geschichte sein.“ 
Michael Hesse, Kölner Stadt-Anzeiger, 2. Oktober 2015

"Stimmt vergnüglich und macht schlau.“
Stern, 1. Oktober 2015

"Meisterhaft: Neil MacGregor zeigt die blinden Flecken im Selbstverständnis der alten Bundesrepublik."
Thomas Weber, Cicero, Oktober 2015

"Ebenso klug wie unangestrengt."
Mark Siemons, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 20. September 2015

"Ein Text- und Bilderbuch deutscher Geschichte, das [...] neugierig macht."
Jürgen König, Deutschlandradio Kultur, 18. September 2015

"Eine faszinierende Kulturgeschichte und eine ungewöhnliche Hommage an Deutschland." 
Wera Reusch, WDR5, 15. September 2015


"Ein kluges, unwahrscheinlich kenntnisreiches Buch, es macht Spaß.“ 
Hannah Lühmann, Literarische Welt, 5. September 2015

 

Autorenkommentar

Neil MacGregor ist seit 2002 Direktor des Britischen Museums. Zuvor war er von 1987 bis 2002 Direktor der National Gallery in London. 2015 wurde er mit dem Friedrich-Gundolf-Preis und dem Deutschen Nationalpreis ausgezeichnet. Im Oktober 2015 tritt er sein Amt als Gründungsintendant des Humboldt-Forums an.

MacGregor ist Autor des internationalen Bestsellers Geschichte der Welt in 100 Objekten und des Buches Shakespeares ruhelose Welt.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
McGregor führt uns ein so umfassendes Deutschlandbild vor Augen, wie wir es aus unserer Innensicht nie gesehene haben. Und er tut dies in einer so würdigenden, ehrenden Weise, wie wir in Selbstzerfleischung Geübte uns dies nie getraut hätten. Deutschland als Schnittpunkt der vielfältigsten Entwicklungen, mit vielen guten Abbildungen, sehr gut übersetzt, in gut lesbarer Schrift gedruckt, also auch als Geschenk für Ältere bestens geeignet, auch weil die einzelnen Abschnitte gut auf ein Mal zu lesen sind. Mich hat er einen Monat lang durch Mittagspausen begleitet, ich bin quasi an seinen Lippen gehangen und war traurig, als das Buch zu Ende war.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von M. Pieper am 21. Februar 2016
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Neil Mac Gregor beschreibt anschaulich und treffend die Meilensteine deutcher Geschichte. Auf eine lesenswerte und unterhaltsame Art wird einem die eigene, deutsche Geschichte näher gebracht. Kein langweiliges und sprödes einfaches Geschichtsbuch wir manche anderen ihrer Art.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich habe dieses Buch in Papierform gekauft und auch als Hörbuch runter geladen. Mir gefällt es sehr gut, dass Neil MacGregor die deutsche Geschichte anhand von Kunst- oder Bauwerken oder Kulturobjekten erklärt und aufdröselt. Das ist anschaulich und sehr kurzweilig - vor allem für jemanden wie mich, der sich eher schwer damit tut, Sachbücher von vorne bis hinten zu lesen. Mir hat das Buch sehr, sehr gut gefallen.
Das Hörbuch allerdings ist zwar sehr gut erzählt, aber die einzelnen Kapitel sind ein wenig durcheinander geraten, wodurch man dann natürlich hier und da ein wenig den Faden verliert - sehr schade!
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Detlef Rüsch #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 27. September 2015
Format: Audio CD
Mit Superlativen sollte man vorsichtig sein, doch dieses Werk sucht seinesgleichen: auf elf CDs wird hier Geschichte in sechs Kapiteln präsentiert, dass man ganz gepackt ist und sich kaum mehr lösen kann von den so gut erläuterten Zusammenhängen, Querverweisen und Hintergrundinformationen.
Von Orten, Denkmälern, Objekten, Menschen oder Ideen ausgehend, spinnt Neil MacGregor ein immer mehr Fäden ziehendes Netz an Eindrücken und Informationen, so dass man zwar kein komplettes Geschichtsbild Deutschlands erhält (Wie ginge das auch bei der Komplexität?); aber man erfährt dichter und zugleich klarer, was es mit den einzelnen Kapiteln und Akteuren der deutschen Geschichte zu tun hat. Rückblenden mit Originalaufnahmen, Zeitzeugnisse und Hintergrundgeräusche prägen dieses Hörbuch.
Kritisch und komplex wird hier ein Erinnerungsbild einer Nation entworfen, welches hilft, die Gegenwart tatsächlich besser zu verstehen. Details und Überblicke werden hier gut in Waage gehalten, so dass man nie gelangweilt ist, sondern vielmehr konzentriert den Aufnahmen lauscht.
Und hier ist vor allem Burghart Klaußner zu erwähnen, der mit seiner sonoren Stimme keinesfalls monoton wirkt. Vielleicht hilft seine Stimme dabei, sich auf die Aussagen zu konzentrieren und in einer berührten Distanz Fakten und Fiktionen wahrzunehmen.
Bei dieser vom Hessischen Rundfunk produzierten CD-Sammlung sind die einzelnen CDs in eigene, festere Klarsichthüllen untergebracht, welche wiederum in einem festen, aufklappbaren Karton geliefert werden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
11 absolut empfehlenswerte CDs, was den Text anbelangt, intelligent, reflektiert, originell, sehr gut gelesen -
was uns aber das Weiterhören fast vollkommen verleidet hat, ist die unsäglich grauenvolle, nervige, immer gleiche und nie passende "Musik" zwischen den Textblöcken. Wer hat die bloß komponiert und wie konnte die von dem Hörverlag und Mac Gregor autorisiert werden??
Ein schlimmes Gelärm, das einen auf die Palme bringen kann. Sie schränkt den Hörgenuss leider empfindlichst ein!!! Wieso nicht mehr O-Töne oder Musik der jeweiligen Zeit oder zum Text passende Geräusche, da gibts in jedem Archiv doch mehr als genug Material. Schade, schade!!!!
2 Kommentare 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
„Deutschlands Geschichte ist also unvermeidlich fragmentiert, gleichermaßen bereichernd wie verwirrend. Natürlich existierte das starke Bewusstsein, zur gleichen Familie zu gehören, aber bis zur Reichseinigung von 1871 gab es nur ein unstetes Gefühl gemeinsamer Interessen“.

So sieht MacGregor in dieser umfangreichen, im Übrigen überaus reich und ungewöhnlich raumfüllend bebilderten (fast eher ein Bildband denn ein Textband zu nennen), Schau auf die „Erinnerungen einer Nation“ die Grundlage eben dieser Nation, eines Nationalgefühls und einer sich annähernden, dennoch aber in sich auch eigen bleibenden gemeinsamen Kultur.

Wo dieses Deutschland genau liegt, gerade in einer bis heute andauernden (auch wenn bereits stark geglätteten) Fragmentierung der Macht in Deutschland (die MacGregor sehr eingängig in den verschiedenen Instanzen und, vor allem, an den vielfältigen Münzen im „Heiligen Römischen Reich“ darstellt), die immer wieder kulturelle „Einzelinteressen“ zum Vorschein kommen lässt.

Wie sich durch die Reformation eine gemeinsame Sprache als überaus starkes Band entwickelte, wie ein geschlossenes Reich entstand, wie über die Aufklärung eine Geistes- und Kulturgeschichte mit „Weltruf“ und auch nach innen einigender Kraft sich entfaltete, all dies sind Stationen auf dem „Weg der Erinnerungen“, den MacGregor gerade auch sprachlich sehr flüssig (und dennoch fundiert) vor die Augen des Leser führt.

Immer mit dem Blick auch auf die Doppelbödigkeit dieser Geschichte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen