Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 4,04
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von cd-dvd-shop
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand 1-2 Tage.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Deutscher Sohn Gebundene Ausgabe – 1. September 2010

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 2,90 EUR 3,50
10 neu ab EUR 2,90 6 gebraucht ab EUR 3,50

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Der Roman über einen bei einem Anschlag in Afghanistan verletzten Bundeswehrsoldaten zielt vom Rand der Gesellschaft ins Zentrum deutscher Verhältnisse. Hartz IV, Taliban und Parsifal – die Verstrickungen deutscher Gegenwart und deutschen Erbes rücken so schamlos nah, dass man sich nicht entziehen kann.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

ALEXANDER WALLASCH, geboren 1964,arbeitet als Texter, Schriftsteller und Kolumnist.2006 erschien sein Roman »Hotel Monopol« (als Alexander Wall).»Deutscher Sohn« ist stark in seiner Heimat verortet. Er lebt in Braunschweig.

INGO NIERMANN, geboren 1969, ist u.a. Autor des Romans »Der Effekt«, des Protokollbandes »Minusvisionen« und des Essays »Umbauland«. Mit Christian Kracht veröffentlichte er »Metan«, mit Adriano Sack »Breites Wissen«. Er lebt in Berlin.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Ein wunderbares Buch. Aufregend klar in der Sprache mit einem fulminaten Handlungsstrang: Der Heimatroman erzählt die Geschichte des Stabsunteroffiziers der Deutschen Bundeswehr Harald Heinemann ' genannt Toni, nach dem deutschen Torhüter Schumacher ' der bei einem Selbstmordattentat in der Nähe eines deutschen Bundeswehrcamps bei Kunduz/Afghanistan schwer verletzt und als Kriegsinvalide in die Heimat ausgeflogen wird.
Ins ehemalige Zonenrandgebiet heimgekehrt, lebt er allein im Haus seiner Eltern, die in das Fachwerkhaus der Großeltern in den nahen Harz gezogen sind. Tonis Lebensmittelpunkt wird ein Multifunktionskippsessel, an den ihn seine Verletzung bindet, der Fernseher und ein Lidl-Laptop auf dem er sich die einschlägigen Angebote örtlicher Prostituierter und Gangbang-Angebote anschaut. Ein Zivildienstleistender mit äthiopischen Wurzeln wird Pfleger und Vertrauter.
Moderne Traumabewältigungstherapien mit Hypnoseschwerpunkten sind Teil eines umfangreichen Behandlungsplans, den ein Bundeswehrkrankenhaus zusammengestellt hat.
Irgendwann taucht die junge Abiturientin Helen im Schlepptau des Äthiopiers auf. Sie fühlt sich zum invaliden Veteranen hingezogen und gehört bald zum ständigen Inventar des Hauses. Helen fast Vertrauen zu Toni. Zuerst spielerisch, dann immer exzessiver leben sie ihre sexuellen Fantasien aus.
Tonis Familiengeschichte ist auch eine Geschichte der Deutschreligiösität. Sein Vater ist Obmann dieser an Mitgliedern immer ärmer werdenden Splittergruppe einer Germanische Glaubens-Gemeinschaft. Ein dunkles Familiengeheimnis hat etwas mit dem ebenfalls deutschreligiösen Müllunternehmer aus der Nachbarschaft zu tun, der seinen Müllberg zum Epidauros-Amphitheater umgestalten und dort Parsifal aufführen will.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von sue am 28. September 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Toni kommt aus Afghanistan zurück. In einer Plastiktüte ein Granatsplitter. Der steckte bis auf den Knochen in seinem Oberschenkel. Und die Wunde möchte einfach nicht zuheilen.
-Drüben- war er zum ersten Mal nur für kurze Zeit, als es passierte. Nun ist er wieder in der norddeutschen Provinz wo er hergekommen ist. Hier hat sich scheinbar nichts verändert. Sein messieanischer Nachbar sammelt weiter alles Mögliche und der Junge Linke nebenan hört weiter seine 'Kassierer' aus Wattenscheid und trinkt unentwegt Adelskronenbier. Toni sitzt und sitzt. Oder quält sich zum Lottomann oder zu den Nachbarn auf ein ' logisch ' Adelskronenbier. Der äthopische Pfleger Kanell sorgt für die Verbandswechsel und seine Assistentin Helen für die Abwechslung unter der Unterhose des Deutschen Sohnes. Dabei geht es oft ziemlich hart zur Sache. Aber die Story drumherum ist so rasant und irre, das die Porno-Trash-Sequenzen eigentlich nicht hervorstechen: Die Deutschreligiösen und die Wagnerianer um Berger sind da fast noch pornografischer. Ein toller Roman, der die nötige Tiefe hat ohne dabei die komischen und flacheren Täler zu vergessen. Nach Wallaschs grandiosem 'Hotel Monopol' noch einmal eine satte Steigerung. Quasi vom Monolog zum Duett.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden