Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Deutsche und Tschechen: G... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut Rechnung mit ausgewiesener MwSt. ist selbstverständlich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Deutsche und Tschechen: Geschichte - Kultur - Politik (Beck'sche Reihe) Taschenbuch – 7. April 2003

3.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,95
EUR 6,95 EUR 3,99
39 neu ab EUR 6,95 7 gebraucht ab EUR 3,99

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Deutsche und Tschechen: Geschichte - Kultur - Politik (Beck'sche Reihe)
  • +
  • Das tschechisch-deutsche Drama 1918-1939: Errichtung und Zusammenbruch eines Vielvölkerstaates als Vorspiel zum Zweiten Weltkrieg
Gesamtpreis: EUR 40,95
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


C.H.Beck
C.H.Beck - Die Welt im Buch
Entdecken Sie weitere Bücher zu den Themen Literatur, Sachbuch und Wissenschaft im C.H.Beck-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

"Wie geht tschechischer Triathlon? - Zu Fuß ins Schwimmbad und mit dem Fahrrad zurück." Witze sagen viel darüber aus, wie ein Volk vom anderen denkt. Das gilt auch für Deutsche und Tschechen: Mit Scherzen wie diesem bringt man trefflich zum Ausdruck, was man vom tschechischen Nachbarn hält -- zumindest in Ostbayern. Wer hingegen in Dortmund oder Husum lebt, dem fiele vermutlich nicht mal ein Witz ein, wenn das Stichwort "Tschechien" fällt: Bier und Knödel, Kafka und Prag -- mehr kennen die Deutschen von Böhmen und Mähren in aller Regel nicht. Wem das zu wenig ist, der muss dringend dieses Buch lesen.

Deutsche und Tschechen -- das klingt zunächst nach dröger Historikerkost. Tatsächlich geht der Sammelband aber weit über das Thema Geschichte hinaus: Kultur, Alltag, Gesellschaft, Politik und Wirtschaft, Stereotypen, Miteinander und Gegeneinander -- Deutsche und Tschechen haben nicht nur eine gemeinsame Vergangenheit. Wie leben eigentlich tschechische Frauen, Paare oder Jugendliche heute? Sind mit der Samtenen Revolution auch Feminismus und Postmoderne in die Tschechische Republik gekommen? Warum tun sich die tschechischen Grünen so schwer? Auch die Abteilung Kultur beschränkt sich nicht auf die graue Vorzeit. Der legendäre tschechische Film der 60er-, Kunst und Literatur der 20er-Jahre und tschechische Exilautoren in Deutschland sind hier ebenso ein Thema wie die Landesheiligen Wenzel und Nepomuk. Vom EU-Beitritt über den deutsch-tschechischen Zukunftsfonds und die Wirtschaftstransformation bis hin zur Vergangenheitsbewältigung in der Tschechischen Republik -- dieses Buch überzeugt nicht nur durch die enorme inhaltliche Vielfalt. Obwohl fast alle Autoren zur Prominenz ihres Faches zählen, steht nicht der wissenschaftliche Anspruch, sondern die Lesbarkeit der Texte im Vordergrund.

Wer beim nächsten Prag-Aufenthalt also mehr verstehen will, als immer nur "pivo", schafft mit diesem Buch eine erstklassige Grundlage -- und kann so vielleicht dazu beitragen, dass auch der Spitzenreiter unter den tschechischen Stammtischsprüchen allmählich aus den Kneipen verschwindet. Der heißt nämlich: Besser ein warmes Bier als eine kalte Deutsche. --Anneke Hudalla

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Marek Nekula ist Professor für Bohemistik und Westslawistik am Institut für Slawistik der Universität Regensburg. Walter Koschmal ist Professor für Slawistik und Prorektor der Universität Regensburg. Joachim Rogall ist Bereichsleiter Völkerverständigung mit Mittel- und Osteuropa der Robert Bosch Stiftung.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 27. Mai 2002
Format: Taschenbuch
Ich habe dieses Buch gekauft weil ich mich für die "gemeinsame" Geschichte beider Völker interessiere. Obwohl es ein dickes Buch ist wurden meine Erwartungen nicht zufriedenstellend erfüllt. Zusammengestellt aus Texten und Arbeiten vieler verschiedener Autoren gibt es Einblick in Vergangenheit und Gegenwart des Landes und will die speziellen Beziehungen von Deutschen und Tschechen untersuchen. Dabei enthält es zum Teil sehr spezielle historische Betrachtungen, z.B. der Herkunft des Landesnamen oder der deutschen Städtegründungen und Ansiedlungen im späteren Böhmen und Mähren zur Zeit des Mittelalters.
Alles in allem ist es eine abwechslungsreiche Lektüre die sich, durch die in sich abgeschlossenen Passagen, kurzweilig und vielseitig präsentiert. Wer aber eine historische Betrachtung der deutsch-tschechischen Beziehungen erwartet und neutrale, nüchterne und wissenschaftliche Analysen und Berichte des Zeitgeschehens bevorzugt, wird wenig Gefallen finden. Die Texte sind von tschechischen und deutschen Verfassern und behandeln Fachthemen mit großer Tiefe. Es empfiehlt sich die Vita des jeweiligen Autors zu lesen bevor man sich dem mehr oder weniger von persönlichen Interessen und Ansichten eingefärbten Text des jeweiligen Verfassers widmet.
Einige Kapitel der Geschichte beider Länder sind zu kurz gekommen. Gerade jetzt wo sich das aktuelle Zeitgeschehen mit Themen auseinandersetzt die 50 Jahre zurückliegen, kann man mehr Offenheit und Klarheit verlangen. Die dunkelste Zeit der gemeinsamen Geschichte beider Länder, die Okkupation der ersten tschechischen Republik durch Deutschland und die Zeit während und nach dem Zweiten Weltkrieg wird zu wenig aufgegriffen. Es scheinen immernoch nicht viele Autoren bereit zu sein dieses Thema ausführlicher abzuhandeln.
Im großen und ganzen ist es aber eben wegen der Vielfalt der Autoren und Themen ein lesenswertes Buch.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden