Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Detektiv Conan 44 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Detektiv Conan 44 Taschenbuch – 15. Juni 2006

4.1 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 15. Juni 2006
EUR 6,50
EUR 6,50 EUR 2,50
69 neu ab EUR 6,50 6 gebraucht ab EUR 2,50
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Detektiv Conan 44
  • +
  • Detektiv Conan 37
Gesamtpreis: EUR 13,00
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


EMA
EMA - die Welt der Manga
Entdecken Sie die Welt der Manga von Egmont im EMA-Shop.

Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Meine Meinung zu Detektiv Conan

Erster Eindruck:

Diesen Manga lernte ich das erste Mal als Anime im Fernsehen kennen und ich fand ihn einfach total interessant. Deswegen wurde ich auch neugierig, wie die verfilmte Fassung wohl als Buchform rüberkommen würde.

Zu Geschichte:

Wie kann man das gut bekannte und immer wieder beliebte Thema der Detektivgeschichten ein bisschen auflockern? Wie schafft man eine Geschichte, die junge und ältere Leser gleichermaßen anspricht? Die Antwort des Autors von Detektiv Conan, Aoyama Gosho, ist eindeutig: Man nehme einen erfahrenen, cleveren und schlagfertigen jungen Schüler, gebe ihm (unerlaubterweise ^^) einen Schluck des so genannten Schrumpfgifte und mache aus ihm einen kleinen, unglaublich gewitzten und einfallsreichen Grundschüler! Schon hat man die Hauptfigur, die so viele verschiedene Leser immer wieder begeistert.

Also im Klartext: Der junge Shinichi Kudo ist weithin als Meisterdetektiv seiner Region bekannt. Der Fall kann noch so schwierig, noch so verschlüsselt, so uneindeutig oder verzwickt sein, es gibt nichts, was er nicht lösen kann. Überall steckt er seine Spürnase hinein, ist Verbrechern auf der Spur und leistet der Polizei Japans mit seiner genialen Kombinierungsgabe eine große Hilfe.

Natürlich kommt dabei auch nicht der ganz alltägliche Schulalltag eines normalen Oberschülers nicht zu kurz: Sein Hobby hat ihn bekannt gemacht und obwohl er teilweise auch ein normales Leben führt, trifft er im Laufe der Geschichte immer wieder auf neue Morde und Geheimnisse, die aufgeklärt werden müssen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Stefan Erlemann HALL OF FAME REZENSENTTOP 1000 REZENSENT am 30. Dezember 2009
Format: Taschenbuch
Die Kollegen nehmen Takagi in die Mangel. Er soll gestehen. Sie setzen ihn unter Druck und schließlich bricht er zusammen. Er gesteht, dass er ein Date mit Inspektorin Sato hat.
Doch die Karten, die er in seinem Schreibtisch deponiert hat, sind ein Trick. Er trifft sich glücklich und sicher, dass er die Kollegen hereingelegt hat, im "Tropical Marine Land" mit seiner hübschen Kollegin. Was er nicht ahnt ist, dass dreißig Beamte der Spezialeinheit gegen Drogendelikte die beiden überwachen und jede Bewegung genauestens analysieren. Die Kollegen sind entsetzt und in höchster Alarmbereitschaft, als Takagi heimlich eine Schachtel betrachtet, die er Sato überreichen will. Ringe! Das bedeutet höchste Wachsamkeit für die Überwachungsmannschaft und schnellstes Eingreifen, wenn die Situation eskaliert. Doch urplötzlich ändert Sato ihr Verhalten. Im einem versehentlich vertauschten Rucksack finden Sato und Takagi ein Drogenpaket.

Die Moris und Conan sind zum Landhaus von Sonoko unterwegs. Doch die von Kogoro erhofften Bikini-Schönheiten auf dem Tennisplatz fallen buchstäblich ins Wasser, es regnet in Strömen. Und als sie sich zum Angeln an den nahegelegenen Fluss setzen, schwimmt vor den entsetzten Augen von Ran, Kogoro, Conan und Sonoko der gemietete Wagen an ihnen vorbei. Kogoro hatte die Handbremse nicht angezogen. Ein Tennislehrer, der zufällig den Platz in Augenschein nimmt, lädt sie zu sich nach Hause ein. Er und sein Vater sind allein im Haus und freuen sich über die Gäste. Doch wenig später beendet ein Selbstmord das traute Zusammensein. Oder war es etwa ein raffinierter Mord?

Die Kinder sind bei Professor Agasa zu Gast.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das Warten hat sich gelohnt- Conan 42 ist da: Die Handlung ist diesmal besonders klasse; der erste Fall ist etwas schwach, dafür ist aber der 2.Fall, der auf einem Geisterschiff spielt, echt super.Die Hintergrundstory (sind Conan und Ai aufgeflogen? Und wer ist Wermut?) wird weitergeführt und kommt an einen entscheidenden Punkt.
Mehr soll nicht verraten werden, denn die Spannung soll ja erhalten bleiben!
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Maria K. am 4. September 2005
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich finde dieses Buch klasse. Es besteht aus den 1. zwei Bänden von Detektiv conan. Wie ein richtiger Manga, wird es auch von hinten nach vorne gelesen. Außerdem ist somit der Preis voll in ordnung. Da man 2 für einen bekommt!
Für Manga und Comicfans zu empfehlen1!!!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch war mein erster (oder heist es "erstes") Manga.
Ich habe das Buch nur gekauft, weil ich auch die anderen Bücher der Bild-Comic-Reihe gekauft hatte und war sehr skeptisch und wurde angenehm überrascht.
Als erstes fällt auf, die Zeichnungen sind schwarz/weiß und sehr ungewohnt ist, dass der Manga entgegen unseren Lesegewohnheiten von Hinten nach vorne und die Textblasen von links nach rechts gelesen werden. Der Grund, warum man ein solches Japanisches Manga nicht auf unsere Lesegewohnheiten umstellen kann wird der sein, dass man zwar die Texte übersetzen aber nicht die Zeichnungen ändern kann. Wer sich nicht umstellen mag oder generell unflexibel ist, sollte also die Finger davon lassen. Wer jedoch keine Scheu hat etwas neues zu probieren dem steht ein witzig spannender Comic bevor, geeignet für Jugendliche und Erwachsene.
Conan ist ein junger Detektiv in Stile eines Sherlock Hilmes. In allen Fällen wird heftig analysiert, kombiniert und es werden Schlüsse gezogen. Ein phantastisches Element kommt dadurch zustande, dass der 16-jährige Detektiv durch verabreichen eines Giftes auf die Größe eines Grundschülers geschrumpft ist und so von Erwachsenen nicht mehr für voll genommen wird. Ein Glück für ihn, dass ein verschrobener Professor einiger seiner dadurch entstandenen Mängel durch verrückte Erfindungen ausgleicht.
Fazit: Es ist einen Versuch wert einen Manga kennen zu lernen und bei einem Preis von 4,99 € ist es ein äußerst preiswerter Versuch. Ich bin nach diesr Erfahrung sicher noch kein Manga-Fan geworden doch es war ein kleines Erlebnis auf etwas andere Art zu lesen. Bei jungen Menschen scheint diese Comic-Gattung ja großen Anklang zu finden. Nicht ganz unberechtigt wie ich nach dieser Erfahrung finde.
Also liebe Comic-Freunde, versucht es doch mal.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden