Facebook Twitter Pinterest
EUR 5,87 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Auf Lager. Verkauft von ZOverstocksDE
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus Guernsey (Kanalinseln). Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 6,75
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: moviemars-amerika
In den Einkaufswagen
EUR 6,76
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: zoreno-deutschland
In den Einkaufswagen
EUR 6,79
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,91

Desperate Youth, Blood Thirsty Babes

4.8 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,87
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 7. Juni 2004
EUR 5,87
EUR 5,87 EUR 0,78
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch ZOverstocksDE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
25 neu ab EUR 5,87 9 gebraucht ab EUR 0,78

Hinweise und Aktionen


TV on the Radio-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Desperate Youth, Blood Thirsty Babes
  • +
  • Nine Types of Light
  • +
  • Dear Science
Gesamtpreis: EUR 33,16
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (7. Juni 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: 4ad/Beggars Group (Indigo)
  • ASIN: B00022LTLA
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 122.784 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:39
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:27
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
5:09
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:28
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:54
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
6:07
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
5:32
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
5:32
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
7:20
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

kulturnews.de

Wieder eine dieser grandiosen Bands aus dem kreativen Schmelztiegel New York - Bands mit Intellekt, künstlerischer Bandbreite und Spontanität, die in der Ära des 9/11-Traumas wie Pilze aus dem Boden schießen. Und die mit ihren Texten über aufrichtige Liebe, gedankenlosen Materialismus und Politik einen kulturellen Paradigmenwechsel herbeisingen wollen. Das scheint naiv auf den ersten Blick, wird aber in den Worten von Tunde Adebimpe zur schlagkräftigen Poesie. "Hey, desperate youth! Oh blood thirsty babes!", singt er im enthusiastischen Stil des jungen Peter Gabriel, "your guns are pointed the wrong way!" Partner David Sitek formt dazu einen kruden Mix aus Jazz , Soul, Doo Woop (!) und Industrial. Anfangs klingt das wie ein Jazzer in der virtuellen Warteschleife eines Elektropunkers - und wenig später sind wir süchtig danach. (kw)

Biographie der Mitwirkenden

Die Band aus Brooklyn mixt Post-Punk, Elektronik, Soul, Jaxx, Gospel und Doo Wop dermaßen kreativ, dass es einen an die Art erinnert, in der Maler ihre Farben mischen. Da ist es fast logisch, dass Sänger Tunde Adebimpe und Multi-Instrumentalist und Bandmitgründer Dave Sitek auch als bildende Künstler unterwegs sind. Adebimpe hat sich nach dem Studium an der NYU auf Stop-Motion-Animation spezialisiert und tat die ersten Schritte im Musikgeschäft als Regisseur des Yeah Yeah Yeah Videos „Pin“. Künftig wird er sich wohl auf die Musik konzentrieren müssen, konnte doch schon die erste EP-Veröffentlichung auf Touch & Go in 2003 die Trainspotter entzücken. Das Duo wurde zum Trio (und mittlerweile zum Quintett) und nach einer ersten US-Tournee mit The Fall entstand das Debütalbum.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Baron Ess am 19. September 2016
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich habe TV on the Radio im Jahr 2004 kennen gelernt. Da haben sie auf dem Roskildefestival gespielt, wo es in Strömen geregnet hat. Also sind wir ins Zelt und bei denen gelandet. Als sie dort ausufernd "starring at the sun" gespielt haben, ist es um mich geschehen. Als schöne Erinnerung an dieses Festival und die Zeit habe ich mir die CD jetzt endlich zugelegt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Freunden, die bisher diese Platte gehört haben, fällt immer gleich eines ein: der Sänger hört sich ja an wie Peter Gabriel. Für den Rest teilen sich die Meinungen ( Das Depressive der Nine Inch Nails, die Beachboys, Tricky oder sogar die Queens of the Stoneage) Deshalb läßt man Vergleiche lieber sein und konzentriert sich auf die 9 Lieder dieser genialen Platte. Hervorzuheben wäre hierbei "Staring at the Sun" , "Dreams" das sich auch als wunderschönes Video mit auf der CD befindet vielleicht " Wear you out" . Eine Vorliebe für Acapella-Gesänge ist der Band auch nicht abzustreiten.
5 Sterne für Musik auf eigenen Wegen - Abseits vom Einheitsbrei.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 31. Oktober 2004
Format: Audio CD
... die hierzulande leider fast keiner kennt. Ich kam auch nur über Umwege drauf, aber bin dafür um so mehr begeistert.
Das 1. Stück "the wrong way" hört sich beim 1. Hören etwas sperrig an, aber man findet sehr schnell rein. Spätestens "staring at the sun" und das wunderschöne "dreams" überzeugen...
Hier erlebt man eine total neue Mischung verschiedener Elemente, die sich in keine Schublade stecken lassen. Vielleicht ist das die Musik des neuen Jahrtausends... dann kann man es getrost auf sich zukommen lassen.
Diese CD ist was für alle, die dem Einheitsbrei entgehen wollen und sich auch auf Experimente einlassen. Aber Vorsicht: hier gibt es ein enormes Suchtpotential! Je öfters die CD gehört wird, umso genialer wird sie.
Ich kann sie nur uneingeschränkt weiterempfehlen und hoffe, dass die Band auch in Deutschland bald bekannter wird. Verdient hat sie das auf jeden Fall. - NUR GENIAL -
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren