Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 8,34
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Desert Flower: The Extraordinary Journey Of A Desert Nomad von [Dirie, Waris, Miller, Cathleen]
Anzeige für Kindle-App

Desert Flower: The Extraordinary Journey Of A Desert Nomad Kindle Edition

4.7 von 5 Sternen 42 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 8,34

Kindle AusLese
Jeden Monat vier außergewöhnliche Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR - empfohlen vom Amazon-Team. Erfahren Sie mehr über das Programm und melden Sie sich beim Kindle AusLese Newsletter an.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Waris Dirie's story puts "rags to riches" to shame. The "Desert Flower" started life as one of 12 children of a Somali nomad family, a people with no written culture, where the basic unit of currency is the camel. Faced at 12 with the prospect of marriage to a 60-year-old man she didn't know, she broke all the rules and ran away, surviving a traumatic trek across the desert to end up in London, as a maid to the Somalian Ambassador. It was in McDonalds that her striking beauty was "discovered", leading to a career in modelling and another as an ardent campaigner against female genital mutilation (circumcision).

As a novel it would be unbelievable, as Waris survives circumcision, rape, arranged marriage, a lion attack--you name it, she's lived through it. But the book is remarkable less for its deliberately dramatic set pieces, and more for its haunting evocation of the little-told life of Somalian nomads, seen from a child's telling perspective, where life centres on the beloved camels, the horrors of womanhood are still an exciting mystery, and the nights are filled with the smell of frankincense. Desert Flower is a recollection of such gentle beauty that "rags to riches" seems hardly appropriate.--Alan Stewart

Pressestimmen

Waris's story is one of remarkable courage. From the deserts of Somalia to the world of high fashion ... she emerges a real champion. She is the most beautiful inspiration to anyone ELTON JOHN A story that traverses continents, spans worlds of human experience and human pain ... Waris Dirie was a victim once, but she never will be again EXPRESS She was circumcised at five, fled an arranged marriage at 12, then became a Pirelli girl in her teens. Now, at twenty-eight, Waris Dirie is an ambassador for the UN. Her mission? To rid Africa of its most barbaric ritual OBSERVER Dirie's story is an extraordinary one. SUNDAY TIMES

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 683 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 250 Seiten
  • Verlag: HarperCollins e-books (6. Juni 2009)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B002C949AE
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 42 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #82.862 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von JanineS. am 13. Dezember 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Eigentlich lese ich nicht wirklich.. das Buch habe ich vor über 5 Jahren mal in der Schule gelesen, allerdings auf deutsch. Meiner Meinung nach ist die Geschichte auf Englisch etwas anders, aber es lässt sich wirklich super lesen und auch wenn man ein paar Wörter auf anhieb nicht ganz versteht, kann man sich das zm. aus dem Zusammenhang erschließen. (und ich spreche auch nicht fließend Englisch). Kann ich wirklich nur weiter empfehlen =)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich muss sagen, habe das Buch zuerst auf deutsch gelesen, dann auf englisch, egal in welcher Sprache, egal in welcher Situation man selber ist, egal in welchem Alter, egal in welchem Umstand, dieses Buch ist durch und durch bewegend!
Man kann zeitenweise gar nicht fassen, dass diese Geschichte wirklich passiert ist. Auf jeden Fall ist es gut, dass das Thema FGM immer öfter zur Sprache kommt und eine Aufklärung stattfindet.
Waris Dirie ist ein faszinierende Frau, mit einer faszinierenden Lebenschgeschichte und ich bin stolz, dass es noch Menschen gibt wie sie, die sich für andere einsetzen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Geschichte von Waris Dirie wurde mir geschenkt und ich dachte erst, ich könne nicht viel damit anfangen. Wie ich mich irrte. Ich habe das Buch in einem Zug durchgelesen. Ich habe es nicht weglegen können. Die Geschichte einer Frau, deren gesamtes Leben sich von einem europäischen so unterscheidet, hat mich gefesselt und auch ein wenig erschreckt. Mir wurde einmal mehr bewußt, über wieviele Dinge ich gar nichts oder nur sehr vage etwas weiß. Die Andersartigkeit ihrer Lebensgewohnheiten und kulturellen Werte hat mich fasziniert.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
What I really liked about this book is that, as a reader, you get new (at least for me) insights in the whole topic of African women and FGM. From a Western perspective this tradition is just horrible and awful but she also gives reasons which are kinda understandable.. Of course there are no reasons which make the practice okay but it is still interesting to get reasons for why people do this to their children in the first place. So you get new impressions as long as your are ready to let that happen.
A downside is the style of writing which I found a bit too simple (I guess one just notices that English is not Waris mother tongue), so that made reading the book not as enjoyable as it could have been. However, it makes it a good book for people who are just learning English. Besides that, it is a great book for everyone who is interested in the topic or, obviously, Waris Dirie's life.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Waris Dirie beschreibt innerhalb ihrer Biographie, im englischen Original, ihren langen und beschwerlichen Werdegang eines einfachen, somalischen Dorfmädchens zu einer emanzipierten und erfolgreichen Frau.
Waris wurde 1967 in Somalia geboren und wuchs dort in bitterer Armut innerhalb ihrer Nomaden-Familie auf, in der alte, afrikanische Traditionen noch immer sehr stark das Zusammenleben innerhalb des Stammes regeln. Somit wurde Waris im zarten Alter von fünf Jahren "rituell beschnitten", wobei die daraus resultierenden physischen und psychischen Konsequenzen von ihr innerhalb des Romans ausführlich beschrieben werden.
Als sie im Alter von 13 Jahren mit einem 50-jährigen Mann verheiratet werden sollte, verließ Waris ihr zuhause und suchte bei Verwandten in der Stadt zuflucht.
Der Beginn einer langen Odysee, dank der Waris schließlich in England landet und dort einem Fotografen begegnet, der ihr neue erfolgsversprechende Möglichkeiten im Model-Business eröffnet.
Der Beginn einer einzigartigen Karriere...
Insgesamt ist "Desert Flower" aufgrund seines relativ einfachen, englischen Wortschatzes und seiner realitätsnahen Handlung sehr leicht zu lesen und somit auch für "Englisch"- und/oder "Lesemuffel" geeignet, wobei dem Leser insbesondere das Leid und die Unterdrückung eines Großteils der afrikanischen Frauen verdeutlicht wird.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Holly Short am 18. November 2003
Format: Taschenbuch
"Solange es auf Erden Unwissenheit gibt und Elend, werden Bücher wie dieses nicht ohne Wert sein", sagte Victor Hugo über "Les Misérables". Und genau dieser Satz geistert mir durch den Kopf, wenn ich ein paar Worte über "Desert Flower" schreiben möchte.
Dies ist die Lebensgeschichte von Waris Dirie, Tochter einer armen somalischen Nomadenfamilie, die ein gefragtes Model in der Glitzerwelt von Mailand, Paris, London und New York und später UN-Spezialbotschafterin wurde, die sich gegen die weibliche Genitalverstümmelung einsetzte. Sie selbst war dieser schrecklichen Prozedur im zarten Alter von 5 Jahren unterzogen worden. Mit 12 Jahren verließ sie ihre Familie, floh vor ihrem Vater, da dieser sie mit einem alten Mann verheiraten wollte... und so begann ihre unglaubliche Odyssee. Ich habe diese Geschichte nur so verschlungen und war von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt von den Erlebnissen und Erfahrungen dieser außergewöhnlichen Frau - und obwohl mich das Model-Business nie besonders interessiert hat, fand ich auch ihre Schilderungen davon sehr interessant; doch was das Buch tatsächlich faszinierend und schockierend macht, sind ihre Erfahrungen in Afrika.
Ich bin sehr froh, dieses Buch gelesen zu haben. Es ist ein Juwel - das einzige, was mich gestört hat, war dass mir die Sprache (das "Wort mit F" kam halt doch recht oft vor...) ein bisschen aufgesetzt vorkam, aber das stört das Gesamtbild nicht. "Desert Flower" sei jeder Frau und vor allem JEDEM MANN ans Herz gelegt, im Kampf gegen die Unwissenheit und das Elend, unter dem Millionen (!!!) von Frauen und Mädchen bis heute leiden. Danke, Waris!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover