Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Hörprobe
Wird gespielt …
Wird geladen...
Angehalten

Der unsterbliche Prinz (Gezeitensternsaga 1) Hörbuch-Download – Ungekürzte Ausgabe

4.6 von 5 Sternen 36 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00
Gratis im Audible-Probemonat

Kostenlos als Hörbuch-Download von Audible

Amazon und Audible schenken Ihnen einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl.
Im Probemonat von Audible können Sie ein Hörbuch Ihrer Wahl kostenlos testen.

Mehr erfahren

Hören Sie Ihre Hörbücher bequem über Ihren Kindle Fire, über die Audible-App für Smartphone und Tablet oder am Computer.


Facebook Twitter Pinterest
  • Dieses Hörbuch kostenlos
  • 200.000+ Titel zur Auswahl
  • Nach 30 Tagen EUR 9,95/Monat
  • Jederzeit kündbar, einfach online oder per E-Mail
Regulärer Preis: EUR 34,95
Sie sparen: EUR 2,41 (6%)

Verkauf und Bereitstellung durch Audible, ein Amazon Unternehmen


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 22 Stunden und 14 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: Audible GmbH
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 15. Januar 2010
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0085N5WV6
  • Amazon Bestseller-Rang:
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Inhalt:
Der Roman "Gezeitenstern-Saga (1) - Der unsterbliche Prinz" von Jennifer Fallon handelt von Arkady einer angeheirateten Fürstin, geboren in den Slums, deren Ehemann homosexuell ist, was außer ihr und wenigen Eingeweihten niemand wissen darf. Arkady lebt in Glaeba, wo es üblich ist eine Kreuzung zwischen Mensch und Tier, die Crasii, als Sklaven zu halten.
Diese Welt ist durchdrungen von Magie, was über die Jahrtausende bis auf rare Ausnahmen und die Crasii alle vergessen haben. Die Crasii wurden gezüchtet von und für die unsterblichen Gezeitensternfürsten, um ihnen in blindem Gehorsam zu dienen.
Doch die Macht der Gezeitensternfürsten hängt von den Gezeiten, also Ebbe und Flut ab. So kommt es, dass ein Gefangener in den Kerkern behauptet, einer der legendären, unsterblichelichen Gezeitensternfürsten zu sein, weil er nicht erfolgreich gehenkt werden konnte.
Für eine Frau unüblich ist Arkady Historikerin, die sich mit ebenjenen Legenden um die besagten, angeblich Unsterblichen auskennt. Deswegen soll sie beweisen, dass der Gefangene Cayal entweder wahnsinnig ist oder lügt, dass er der unsterbliche Prinz sei.
Dabei kommen sich die Beiden näher und Arkady ist fasziniert von den Geschichten Cayals. Geschichten aus aller Welt, die Jahrtausende zurückliegen, an Orten, die aktuell nicht mehr existieren. Arkadys Studien bleiben erfolgslos, weswegen Cayal nun gefoltert werden soll. Aus irgendeinem Grund kann Arkady diesen Gedanken nicht ertragen und wendet einen Trick an, um Cayal zu befreien, beziehungsweise zu beweisen, dass er nicht der unsterbliche Prinz ist, wie er behauptet. Doch dieser Trick kommt sie teuer zu stehen, denn Cayal beweist seine Unsterblichkeit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Der unsterbliche Prinz" bildet den Auftakt zur epischen Gezeitenstern-Saga" und dies merkt man dem Buch auch an. Der Plot ist noch dünn, zu dünn jedenfalls, um die Seitenzahl zu rechtfertigen. Doch trotz eines Mangels an Spannung und Ereignisreichtum bezaubert die erste Hälfte des Romans durch die facettenreichen und durchgehend glaubhaften Charaktere, die eingeführt werden, wie auch durch die plastisch geschilderte Welt und ihre fremden Rassen, die Jennifer Fallon kreiert hat. Positiv hervorzuheben sind auch die Dialoge, die das Buch dominieren und allesamt ebenso lebendig wie unterhaltsam wirken und die Figuren besser charakterisieren, als jede noch so ausführliche Beschreibung es könnte.
Die zweite Hälfte der Erzählung birgt wesentlich mehr Spannung. Während der Fokus weiterhin auf den Intrigen und Interaktionen zwischen den Protagonisten liegt, sorgen viele mehr oder minder unerwartete Wendungen im Plot dafür, dass die Geschichte wieder Fahrt aufnimmt. Für die nötige Abwechslung sorgen auch anachronistisch und aus der Ich-Perspektive erzählte Episoden aus Cayals Vergangenheit, die genauso viele Fragen beantworten, wie sie aufwerfen, und Lust auf mehr machen. Im Vordergrund steht hierbei auch immer die Frage, wie die Unsterblichkeit Fluch und Segen zugleich sein kann, was dem Roman eine fast schon philosophische Note verleiht.
Ein großes Manko ist allerdings die Anziehungskraft zwischen Cayal und Arkady, die oftmals aufgesetzt wirkt und weitaus weniger überzeugend geschildert wird, als der Abscheu, den Arkady gegenüber ihren Feinden empfindet, oder die Freundschaft, die sie mit ihrem homosexuellen Scheinehemann verbindet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Cayal ist einer der mächtigsten Gezeitenfürsten. Momentan herrscht kosmische Ebbe - somit hat Cayal keinen Zugriff auf seine unbegrenzten Mächte. Die bekommt er erst mit der kosmischen Flut zurück. Seit achttausend Jahren lebt der unsterbliche Prinz inzwischen und er ist es leid. Alles wiederholt sich, er hat schon alles erlebt, das es zu erleben gibt, spricht alle Sprachen fließend und hat eine Unzahl an Berufen erlernt. Er ist der perfekte Liebhaber geworden und hat sich schon oft genug in Gefahr gebracht - doch das alles verliert seinen Reiz, wenn es nie die Möglichkeit gibt, wirklich etwas zu riskieren. Cayal ist unsterblich und das ist ihm in den letzten achttausend Jahren bitterlich bewusst geworden.
Also greift er zu drastischen Maßnahmen: Er tötet sieben Männer, um vom Staat Glaeba geköpft zu werden - die übliche Strafe für Mord - denn das ist seine einzige Chance, zu vergessen. Mit dem alten Kopf verschwänden auch die alten Erinnerungen...
Allerdings läuft etwas mehr als schief: Der Schafrichter ist in Urlaub und Cayal soll nun stattdessen gehängt werden! Das ist ganz und gar nicht das, was er sich erhofft hatte. Gehängt zu werden tut seiner Erfahrung nach einfach nur weh und bringt nicht viel.
Natürlich fällt auch dem Henker auf, dass sein Opfer einfach nicht sterben will. Man schickt Cayal in den Rückfälligentrackt und lässt die Obrigkeiten sich mit dem widerwilligen Totgeweihten beschäftigen.
Arkady Desean, ein einfaches Mädchen, das durch die Heirat mit Stellan Desean zur Fürstin von Lebec geworden ist, macht sich als Historikerin daran, Cayals Behauptung, er wäre der unsterbliche Prinz, zu untergraben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden