find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Februar 2006
Zunächst das Positive zu diesem Spiel: Es ist durchweg schön gestaltet: Figuren und Hintergründe sind sehr sorgfältig gezeichnet, auch die Stimmen sind gut getroffen und stimmen weitgehend mit den Lars-Filmen überein. Relativ enttäuschend sind die Spielmöglichkeiten: Es gibt nur wenige Spiele, über weite Teile handelt es sich bei der CD um ein Videoclip. Mit der Altersangabe hat der Hersteller ziemlich daneben gegriffen. Das PC-Spiel war für Alter ab vier angegeben. Tatsächlich sind die Aufgaben für Vierjährige entweder zu knifflig oder zu simpel. Die halbe Zeit mussten wir als Eltern die Aufgaben lösen. Wenn unser Sohn (5) etwas selber schaffte, verlor er schnell die Lust, da es ihm zu einfach wurde. Sehr dürftig sind auch die Erläuterungen im Booklet, Lösungshilfen im Internet gibt es nicht. Insgesamt ist das Spiel mit knapp 25 Euro zu hoch kalkuliert angesichts der wenigen Möglichkeiten, die es bietet.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2012
Ich würde das Spiel frühestens ab 6 Jahren empfehlen, es ist aber auch für Erwachsene noch interressant. Die meisten enthaltenen Spiele zielen auf die sogenannte "Mehrfachbelastbarkeit" ab, d.h. die Fähigkeit mehrere Objekte gleichzeitig im Blick zu halten und entsprechend zu reagieren.
Um den Wal zu retten, muss man die Taucher verscheuchen, die bereits befestigten Seile kappen und gleichzeitig den Wal füttern.
Wenn der Eisbär die Maschinenteile einsammelt, muss er stets darauf achten, dass er von keinem einzigen der herumlaufenden Menschen gesehen wird.
Um die Schildkröten zu retten, muss man ihnen Hindernisse in den Weg legen, so dass sie sich nicht verlaufen können. Hierbei laufen zahlreiche Schildkröten in unterschiedliche Richtungen und die Zahl der zur Verfügung stehenden Hindernisse ist begrenzt.
Beim Fische fangen müssen Eisbär und Robbe gleichzeitig gesteuert werden.
Bei der Schneeballschlacht muss immer dasjenige Jungtier als Werfer ausgewählt werden, das gerade von keinem der sich bewegenden erwachsenen Eisbären gesehen wird.
Für Kinder unter 6 Jahren sind diese Spiele sehr frustrierend. Sie können sich mit "Krabben fangen" vergnügen. Hiebei müssen herumlaufende Krabben per Drag & Drop auf das Netz oder in den Eimer gesetzt werden. Vielleicht klappt auch schon das "Robben-Ballspiel". Den Sinn von "Musizieren" und "Wettrutschen" habe ich selbst nicht verstanden. Diese Spiele sind für das Erreichen des Ziels aber auch nicht wichtig.
Auf alle Fälle ist aber auch das Zusehen interessant, da Grafik und Sound sehr schön gestaltet sind.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2009
Wir haben das Spiel über die Bücherei ausgeliehen. Ärgerlich ist schon, daß es Shockwave 10 braucht zur Installation. Aber selbst nach Herunterladen von Shockwave und Installation lief das Spiel leider nicht. Ich habe eine Windows-XP-Rechner(Second Edition) und darunter müßte die Sofware eigentlich laufen. Schade!
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken