Hier klicken Sale Salew Salem Jetzt informieren Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto PR Launch Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
6
4,5 von 5 Sternen
Preis:30,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. April 2017
so auch die deutsche Fassung ist sehr gut zu lesen, spannend und informativ. Das das Buch schon älter ist, tut seinem Inhalt keinen Abbruch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2014
Im Vorwort legt Robert Macfarlane die Latte sehr hoch mit seinen Lobpreisungen dieses Buches, und entsprechend skeptisch war ich dann beim lesen.
Doch ich muss sagen, dass das Buch den Ansprüchen (fast) gerecht wird. Bakers Sprache ist kräftig, bunt und voller neuer Wortschöpfungen. Fast spielerisch entwickelt er neue "Bilder" (Beispiel: Im Zickzack rauschten sie den Himmel hinab). Es ist ein Vergnügen dem Autor auf seinen Streifzügen mit den Wanderfalken zu folgen, einzig die "Verschmelzung" des Autors zum / mit einem Wanderfalken, die finde ich nicht. Aber eben viele kleine Beobachtungen, die zum Teil nichts mit dem Falken, sondern mit der Landschaft oder anderen Tieren zu tun haben. Und die in der Regel eindringlich beschrieben werden.
Das Buch ist grob eingeteilt in zwei Bereiche: Neben dem Vorwort noch die Seiten 19-45, der mehr sachlich-erklärende Teil und ab Seite 47 dann die Beobachtungen in den Monaten Oktober bis April.
Schade finde ich einzig, dass man über den Autor so wenig erfährt...
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2015
Ein wunderbares Buch - auch wenn es keine eigentliche Handlung darin gibt.
Es ist eher ein sehr langes Prosagedicht, in dem mit immer neuen, poetischen Bildern Tage in der Natur im Allgemeinen und darin die Jagd der Falken im Besonderen beschrieben werden.
Es geschieht eigentlich nichts - und doch geschieht unendlich viel: Leben und Sterben, das Natürlichste der Welt.
Ein philosophisches Buch, ohne philosophisch zu sein.

Berauscht ist man von der Macht der Worte - und träumt sich dabei manchmal so sehr in das Beschriebene hinein, dass man selbst fast zum Falken wird.
Quasi ganz nebenbei lernt man bei der Lektüre auch noch unendlich viel über Fauna & Flora, besonders natürlich über die majestätischen Raubvögel.
Damit wird "Der Wanderfalke" auch noch zu einem ungewöhnlichen Sachbuch.

Bisher habe ich nur einige Zeilen aus dem Original gelesen: Durch die wunderbare Struktur des Englischen ist dort natürlich alles konzentrierter, wodurch die Poesie des einzelnen Wortes noch mehr hervortreten kann.
Aber dies lässt sich halt einfach nicht 1:1 in das "geschwätzigere" Deutsche übertragen.
Daher halte ich persönlich die Übersetzung für sehr gut, da sie in sich stimmig und wortgewaltig ist und den hohen Ton des Originals achtet.
Sicher aber lohnt sich die - von einem Rezensentenkollegen hier vorgeschlagene - Lektüre des englischen Originals. Wohl am besten wirklich parallel zu jener der deutschen Fassung - denn wer hat in der Schule schon gelernt, was z.B. "Kiebitzregenpfeifer"auf Englisch heißt?
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2014
Wie oft bei den "Naturkunden" ein schön gemachtes Buch zum Luxuspreis. Weniger Luxus: das bei Matthes & Seitz häufig nachlässige Lektorat - viel zu viele "Satz-" oder sonstwas für Fehler. Passt überhaupt nicht zum äußerlich sehr ansprechenden Buch. Schade!

Habe die engl. Ausgabe "The Peregrine ...", introd. by Mark Cocker, ed. by John Fanshawe, Collins, 2011, parallel gelesen, die als Paperback viel unscheinbarer, dafür aber informativer ist. Besonders das Vorwort ist als Ergänzung zur reinen Lobhudelei in der dtsch. Ausgabe empfehlenswert und informiert über den Autor sowie die relevante Kritik der engl. Erstausgabe.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2015
Es ist ja oft so, dass man ganz wenig Zeit zum Lesen hat und dann auch nicht seine Zeit verplempern will.Vor dem Schlafen.Ich bin mittlerweile süchtig nach diesen Naturkunde Büchern, die Frau Schalansky herausgibt.Weil sie perfekte Bettlektüre sind.Gut anzufassen auch.Dieses Buch ist etwas ganz Besonderes.Ein ältlicher Mann folgt bei bescheidener Gesundheit den Falken nah London, wo er wohnt.Die Faszination für diese Tiere haucht einen jede Zeile aus.Doch kann man ihn zwischendurch verlassen, weil er tageweise aufzeichnet.Die Sprache ist völlig überraschend, ich habe noch nie Derartiges gelesen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2014
Das Buch ist wunderschön. Ich fürchte aber, dass es wenig Leser findet. Es geht 'nur' um den Beobachter und seine Falken die er beobachtet. Viele werden es langweilig finden. Aber so ist halt Natur.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken