Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Der Vorname 2012

"Der Vorname" ist die Verfilmung des gleichnamigen Theaterstücks. Charmant und witzig gibt die Komödie ein hintersinniges Bild der gehobenen Gesellschaft mit all ihren Masken und Attitüden.

Darsteller:
Patrick Bruel, Valérie Benguigui
Laufzeit:
1 Stunde, 45 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Preacher Staffel 1 - Eine Amazon Exclusives Serie

Jeden Montag eine neue Folge

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Kaufen in HD für 3,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Ausleihen in SD für 2,99 €

Kaufen

Film Kaufen in HD für 3,99 €
Film Kaufen in SD für 3,99 €
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Komödie
Regie Alexandre De La Patellière, Matthieu Delaporte
Hauptdarsteller Patrick Bruel, Valérie Benguigui
Nebendarsteller Charles Berling
Studio Warner Bros.
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video
Wunderbares französisches Kino. Ein amüsantes Entrée wie bei "Die fabelhafte Welt der Amelie" zur Vorstellung der Charaktere, allesamt ordentlich gezeichnet. Es folgt ein spannungsgeladenes Wortgefecht während eines harmlosen Abendessens das an den Film "Die zwölf Geschworenen" (u.a. mit Henry Fonda) erinnert. Wobei der Raum immer enger zu werden scheint, die Gesichter während des eskalierenden Streits immer näher herangefahren werden und so näher an den Zuschauer rücken. Der Streit beginnt damit dass der werdende Vater Vincent den Jugendfreunden mitteilt dass sie ihr Kind nach einem bekannten deutschen Diktator nennen wollen. Hier lodert zum ersten mal der Streit auf, die Diskussion wird schlagartig sehr ernst. Es stellt sich jedoch schnell heraus dass das nur ein schwacher Scherz von Vincent war. Nur ist dies erst der Auslöser für eine Kaskade von Streitgesprächen bei denen keiner der Anwesenden ausgenommen wird. Immer mehr verborgene Gefühle wie Hass, Neid, Abscheu treten vor, Geheimnisse werden in Rage offen ausgesprochen. Höhepunkt ist dann eine Wendung die wirklich überrascht; der Zuschauer und die Akteure glauben dass der einzige Single in der Runde, der sensible schöngeistige Musiker Claude, in Wahrheit homosexuell ist. Tatsächlich ist sein Geheimnis noch viel pikanter. Dass sich die Freunde an diesem Abend für immer verlieren scheint unausweichlich, aber zum Glück ist das Ganze eine Komödie, und die darf ja nur gut ausgehen.
Wie auch immer der Roman sein mag, der Film für sich gesehen ist sehr gelungen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Der Film beleuchtet in gekonnten Dialogen die Abgründe hinter unserer Fassade, und das nicht ohne Witz. Aber eine Komödie ist das nicht. Die Leute, die den Film immer als Komödie bezeichnen, haben anscheinend noch nie eine gesehen. Der Film erinnert eher an "Der Gott des Gemetzels" - harmlos beginnendes Abendtreffen entwickelt sich zu fiesen Wortgefechten und mehr.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
der erste gute französische film , der mir je begegnet ist. Hier kann irgendwas nicht stimmen. er ist lustig, spritzig , unterhaltsam. ganz anders als sonstige filme aus dem nachbarland. ganz erstaunlich
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video
überraschend amüsant. Und doch mit Tiefgang und nicht übertrieben Sicher kann jeder Parallelen zum eigenen Leben erkennen...wenn man will. Nichts und niemand ist perfekt und doch alles nur halb so wild...wenn man es will.
Wer den "Gott des Gemetzel" mochte, wird diesen Film lieben.
Und es ist ein Beweis dafür, dass französische Filme nicht mehr langweilig sind, sondern mit ihrem pfiffigem Humor inzwischen einen Versuch Wert sind.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video
schlägt dann ein wie eine Bombe. Wunderbar dargestellte Charaktere in einer sehr unterhaltenden Geschichte.
Was so alles bei einem Abendessen ans Licht kommen kann ...
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Geleitet von den positiven Bewertungen haben wir uns diesen Film geliehen. Leider wurden wir bitter enttäuscht. Absolut flache Dialoge, anstrengend und ohne Witz. Wie dieser Film derartig gut bewertet wird, ist uns ein Rätsel.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video
wer französische Filme mag, der wird diesen Film lieben.
Falls nicht.... lieber einen anderen Film anschauen!

Über die Story wurde schon viel geschrieben, weshalb ich mir das spare.

Mal abgesehen von der skurrilen Einleitung (ein wenig ähnlich wie bei Amélie), geht der Film recht seicht und unspektakulär los, um dann mit einige Überraschungen zu landen. Daher unbedingt durchhalten :-)

Kurzweiliger Genuß - Wohlfühlkino eben. 90% des Films spielt sich in der Wohnung der Familie ab.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video
will diesen Film unbedingt sehen. Der Vorspann ist vielleicht etwas mühsam, die Wortgefechte zum Schluss hingegen sind die Belohnung für die Ausdauer. Auch wenn die Wahrheit schmerzt.... gibt es nicht in jeder Familie einen Adolph :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen