Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
6
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Februar 2012
nach dem berühmten, ja fast legendären "tschick" und "honigmond" ist dies das 1974 erschienene dritte album des legendären österreichischen liedermachers der furchtbarerweise immer noch tot ist und der eine lücke hinterlassen hat, die wohl niemand schließen kann.

der wahre bewunderer wird sich auf die (vermutlich vergebliche oder sauteure) suche nach dem vinyl machen, aber preislich und klanglich ist die remasterte CD-ausgabe eine echte alternative. im gegensatz zum vorrezensenten stört mich die aufmachung nicht, es gibt alles an information, was es auch auf der LP gab, mehr ist auch nicht nötig.
ebensowenig bemängle ich das fehlen von "bonus-tracks" oder ähnlichem. georg danzer war damals unbekannt und konnte sich wohl nur mühsam ein studio leisten. ich bezweifle daher, dass es aus dieser zeit sowas wie "alternative takes" oder ähnliches zeug gibt.

viel wesentlicher ist wohl, dass es diesen eigentlich nicht mehr verfügbaren tonträger nun wieder für jedermann zugänglich gibt.

sparsam instrumentierte, melodiöse lieder sind das, beinahe kinderlieder, wenn da nicht diese texte wären, mit oberflächlicher nonchalance und hintergründiger, beissender ironie. liedermacherlieder gewiss, aber eben von georg danzer, einem der unterschätztesten liedermacher im deutschsprachigen raum.
auch wenn er nur so dahinsinniert hat er immer was sehr wichtiges zu sagen und bleibt dabei immer eine untadelige moralische instanz, freundlich, nett, ganz ohne erhobenen zeigefinger.

auf dieser scheibe finden sich keine gassenhauer, keine hits, hingegen einprägsame wichtige prätiosen und in summe machen diese lieder diese scheibe zu einer pflichtplatte für jeden, der halbwegs am werk dieses mannes interessiert ist.

klanglich eine typische 70er-jahre aufnahme, leicht entstaubt durch das remaster, tadellos.

auf jeden fall unter den top-ten meiner "must-have"-danzer-platten angesiedelt!
88 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2011
dafür gibt es einfach nur fünf Sterne von mir. Wer, wie ich seit einer Ewigkeit Georg Danzer Fan ist, hat dieses Datum geradezu herbeigesehnt. Manche CDs (oder LPs) waren ja nur noch zu Fantasiepreisen erhältlich, und somit auch unerschwinglich. Und jetzt nach über 35 Jahren entdeckt man plötzlich ganz 'neue' Lieder. Das Remastering ist ganz gut ausgefallen (habe da ja leider keinen direkten Vergleich), aber jetzt kommen wir zu den Dingen, die mich fast verleitet hätten nur einen Stern zu vergeben. Es gibt keine einzige 'Zugabe', keine Alternativ-Versionen, keine B-Seiten der Singles, nur die 30 bis 40 minütigen Original LP Songs. Nun gut, Puristen werden dies vielleicht sogar begrüßen, ich hätte mich darüber gefreut (dafür gibt es ja noch die Raritäten CDs, aber trotzdem). Zudem ist die Aufmachung eigentlich eine Frechheit, das einzige 'Foto' ist das LP-Cover vorne, noch nicht einmal die Rückseite der LP wurde abgedruckt, wenigstens sind die Texte im Booklet, aber keine Kommentare, keine zusätzlichen Bilder, sieht irgendwie aus wie eine Billig-Ramsch-CD, aber Sony (die das offensichtlich jetzt vermarkten) haben in der Innen-CD-Hülle schon noch Platz für die 3er CD als Werbung gefunden.
Aber wahrscheinlich werden bald die CDs als Original-Sleeve-Editions herausgebracht, spült ja auch noch mal Kohle rein. Schade, wie die Aufmachung hier verhunzt wurde. Trotzdem muß man einfach froh sein, dass diese Aufnahmen jetzt wieder erhältlich sind.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2014
Wahrscheinlich das tiefsinnigste Danzer-Album unter Mitwirkung von Willi Resitarits( Dr. Kurt Ostbahn). Die kleine gelbe Mondprinzessin hegt in ihrem Garten in den Bergen dort am Horizont die blauen Blumen der Wahrheit. Ein Bild, welches sogar Novalis gefallen würde. Aber der Weg dorthin führt durch das Tal des Tätowierers, der die Existenz der Mondprinzessin in Abrede stellt.Danach wurde die Wahrheit selten und die Menschen glauben nur mehr an das, was sie wirklich sehen können. Ein kühler Kopf ist besser als eine heisse Hand, denn wir beten zu den Automaten und glauben ans Maschinenparadies. Trotz Klimaerwärmung wird die Welt täglich kälter.
Nur wer die Wahrheit sucht, lebt wirklich. Sei kein Tätowierer, sondern suche nach der Mondprinzessin!
Und die Welt dreht sich weiter im Kreis!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2014
Das Album zählt sicher nicht zu seinen Verkaufsschlagern und es benötigt Zeit sich einzuhören.
Echte Georg Danzer Fans werden aber auf ihre kosten kommen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2012
Tja, was soll man dazu sagen?! Georg Danzer begleitete mich durch die wichtigsten Jahre meines Lebens. Ich liebe seine Lieder und dazu gehört auch diese Platte, die es erfreulicherweise nun auch als CD gibt. Ein MUSS für seine Freunde.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2014
Wunderbare Songs und wunderschöne Lyrics
Kann nur jedem empfohlen werden
Für alle Freunde anspruchsvoller Balladen
Das Preis-/Leistungsverhältnis ist absolut in Ordnung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

11,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken