Hörprobe
Wird gespielt …
Wird geladen...
Angehalten

Der Orientzyklus Hörbuch-Download – Ungekürzte Ausgabe

4.0 von 5 Sternen 50 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00
Gratis im Audible-Probemonat

Kostenlos als Hörbuch-Download von Audible

Amazon und Audible schenken Ihnen einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl.
Im Probemonat von Audible können Sie ein Hörbuch Ihrer Wahl kostenlos testen.

Mehr erfahren

Hören Sie Ihre Hörbücher bequem über Ihren Kindle Fire, über die Audible-App für Smartphone und Tablet oder am Computer.


Facebook Twitter Pinterest
GRATIS im
Audible-Probemonat
EUR 0,00
Mit 1-Click kaufen
EUR 23,25

Verkauf und Bereitstellung durch Audible, ein Amazon Unternehmen


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 10 Stunden und 45 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: Der Hörverlag
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 14. Januar 2011
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004J5MXKW
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition
Bei den Rezensionen wäre es hilfreich Reiter zu haben wo man zwischen Hörbüchern, Video und gedrucktem Buch (oder Kindle Buch) unterscheiden kann. Wenn mich eine Rezension für die Kindle Version interessiert, möchte ich nicht unzählige Artikel über Hörbücher lesen. Egal ob sie gut oder nicht gut bewertet sind. Das wäre eine grundsätzliche Verbesserung bei den Rezensionen.

lg Andreas
Kommentar 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Es ist unglaublich, was der WDR für dieses Hörspiel aufgeboten hat, wirklich alles was in Deutschlang Rang und Namen hat (über 140 Sprecher), spricht eine mehr oder minder große Rolle in dieser tollen Produktion. Um einige Namen zu nennen: Sylvester Groth als Kara Ben Nemsi und Mattias Koeberlin als Hadschi Halef Omar, sowie Rufis Beck, Reiner Schöne, Ernst Jacobi, Dietmar Mues, Horst Bollmann, Richy Müller, Matthias Habich und eben viele viele mehr. Zu den CDs gibt es ein Begleitbuch (61 Seiten), in welchem die Beteiligten vorgestellt werden. Aus diesem stammt der Hinweis, der Vorbereitungszeit von 2 Jahren und davon 8 Monate reine Aufnahme.

Die Liebe die Walter Adler in das Projekt gesteckt hat, erleben Sie in jeder Hörminute. Die ersten sechs Bände von Karl May, die sogenannten Orientbände, werden sehr werkgetreu (trotz einiger Kürzungen) wiedergegeben. Was mich, der mit den Romanen von Karl May groß geworden ist, am meisten fasziniert ist, dass nicht in einer Minuten versucht wird die Romanvorlage ins Lächerliche zu ziehen. Das der Humor dabei nicht zu kurz kommt, können sich alle Kenner der Materie vorstellen.

Viel Geld für ein Hörspiel über 12 CDs, aber es lohnt sich auf jeden Fall, denn 660 unterhaltsame Minuten warten auf Sie. Ich gebe 5 Sterne für ein weiters Hörspielhighlight vom WDR.
1 Kommentar 56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Um es gleich vorweg zu sagen: Der Orientzyklus ist eine durch und durch gelungene Umsetzung der Karl May-Vorlagen. Obgleich zwölf CDs sicher nicht wenig sind, waren Kürzungen unvermeidlich. Gleichwohl hat das Hörspiel dadurch gewonnen. Denn die vielen Wiederholungen und Längen in den Karl May-Originalen wurden dadurch vermieden und die Hörspielfassung wirkt aus einem Guß. Besonders positiv fällt auf, dass die May-typische Sprache erhalten geblieben ist. Keine Anpassungen und modernen Kompromisse, sondern die etwas holprige, manchmal verschwurbelte, aber eben doch typische Sprache wurde glänzend umgesetzt. Die Hörspielfassung zeichnet sich auch dadurch aus, dass die Charaktere ernst genommen werden. Weder rutscht das Hörspiel in übertriebenen Pathos noch versinken die Figuren in Lächerlichkeit oder Ironie. Und um noch weiter zu loben: Die ganze Atmosphäre wirkt stimmig, Geräusche, Musik, Sprecher sind sehr sorgfältig aufeinander abgestimmt und das Zuhören macht einfach Spaß. Kurzum: Trotz des hohen Preises lohnt sich die Anschaffung auf jeden Fall!
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich habe dieses Hörspiel sehr genossen.

Der Orientzyklus von Karl May ist wirklich gut umgesetzt worden. Allerdings: Es gibt einige Kürzungen.

Nun: Wer Karl May kennt weiss, dass er sehr ausführlich, ja opulent geschrieben hat. Ein Grund für die Kürzungen ist mit Sicherheit der beschränkte Zeitrahmen. Ca. 660 Minuten sind zwar eine vergleichsweise lange Zeit, aber eben dennoch ein "zeitlicher Rahmen".

Ärgerlich ist deshalb, dass CD für CD Platz verschwendet wurde.

Warum?

Wenn man den Orientzyklus hören will erwartet der Zuhörer, dass er die Erlebnisse des Kara Ben Nemsi präsentiert bekommt.

Aber was geschieht? CD für CD beginnt mit einem Gerichtsprozess gegen Karl May.

Was hat das mit dem Orientzyklus zu tun? Künstlerische Freiheit? Profilierungssucht des Produzenten und Regisseurs? Wer diese Hintergründe wissen will, greift besser zu Karl Mays Buch "Aus meinem Leben".

Im Rahmen des Orientzyklus hat das jedenfalls nichts verloren. Für diesen Teilbereich kann ich nur sagen: Themaverfehlung. Diese Gerichtsszenen sind eine Zumutung.

Dennoch:

Da die eigentliche Geschichte doch sehr gut umgesetzt wurde gebe ich vier Sterne. Dies vor allem aufgrund der hervorragenden Präsentation von Sylvester Groth als Kara Ben Nemsi Efendi und von Matthias Koeberlin als Hadschi Halef Omar.

Negativ aufgefallen ist der Sprecher des Sir David Lindsay. Ich würde sagen Zweit- um nicht zu sagen Drittklassig. Der Sprecher hat es geschafft die Figur des Sir David Lindsay als "Kasperle" darzustellen. Nicht gut!

Insgesamt aber ein Hörbuch welches man sicherlich sehr gerne immer wieder anhört. (Die Gerichtsszenen kann man ja überspringen.)
2 Kommentare 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich kann mich der Rezension von Stefan Loeser nur anschließen. Der Orientzyklus des WDR war für mich eine große Enttäuschung. Die Dialoge wirken alle überhastet (erinnerte mich an die Gilmore Girls), es fällt sehr schwer in die Handlung einzutauchen. Ein wirkliches Ärgernis ist die Soundkulisse, die mehr oder weniger (un)passend ständig die Dialoge überstrahlt und von der Handlung mehr ablenkt, als sie zu unterstützen. Ich habe nach der 2.CD das Handtuch geschmissen und höre, wenn ich Karl May hören möchte, lieber die alten Europa-Produktionen oder die Lesungen.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden