Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
919
4,1 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Juni 2014
Der Nachtwandler ist das erste Buch das ich von Sebastian Fitzek gelesen habe.
Es hat mir sehr sehr gut Gefallen.
Spannung pur von Anfang bis zum Überraschenden Ende.
Hab das Buch an einem einzigen Tag durchgelesen, da es einfach fesselt.
Kann ich jedem Fan von Thrillern mit Anspruch empfehlen

5/5 Sternen
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2017
Wie fast alle Bücher von Sebastian Fitzek ist auch dieses wieder spannend und grausam. Das Problem bei guten Büchern ist das man sie nicht aus Hand legen kann und viel zu schnell fertig ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2017
Wider mal ein richtig spannender Psychothriller von fitzek . Hab ihn in wenigen Tagen weggelassen. War zwar teilweise etwas verwirrend, bin aber trotzdem gut mitgekommen bis auf den Schluss den hab ich nicht ganz verstanden. 🤔
review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2017
Dieses Buch ist so mitreißend und spannend.man kann nicht aufhören zu lesen. Es ist nie sicher ob Leon schläft oder wach ist. Toll geschrieben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2017
Ich finde es sehr spannend geschrieben und bin vom Autor mehr als begeistert. Habe saß Buch. Ich weglegen können! Einfach super
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2014
Das Buch hat mich diesmal nicht so überzeugt da es sehr verwirrend ist.

Wie die meisten Bücher von Fitzek es eben nun mal sind
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2013
Spannend bis zum Schluss.
Ist halt Fitzek, immer wieder gerne.
Ich würde es allen Lesern empfelen, die totale Spannung mögen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2013
Kann dieses Buch nur empfehlen.Wie auch die anderen Bücher gut geschrieben,spannend und fesselnd.Man legt es nicht mehr aus der Hand
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2015
Das Buch war wirklich spannend zu lesen, weil man unbedingt die Auflösung wissen wollte. Wenn man jedoch am Ende angekommen ist, denkt man sich "im Ernst?"

Das Ende ist so dermaßen an den Haaren herbeigezogen wie es nur geht. Ich war wirklich gespannt wie fitzek diese absurde Geschichte auflösen will, aber mit diesem Ende hat er sich keinen literarischen Gefallen getan. Für mich war es verschwendete Zeit...
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2016
Der Nachtwandler war mein erster Fitzek. Und das, obwohl meine Frau bereits sämtliche Werke verschlungen hat. Ausgerechnet den Nachtwandler hätte ich mir herausgesucht, eines seiner Ihrer Aussage nach schwächeren Werke. Und diverse Rezensionen bestätigen ja auch, dass es eben "kein typischer Fitzek" sei, dass es "unsortiert", ja sogar teilweise "stümperhaft" wirke. Gut, "unsortiert" trifft es ganz gut, ich würde indes wohl eher "chaotisch" nennen. Und genau das ist es doch, das zur Geschichte passt, zum Gefühlskarussell des Protagonisten. Denn auch wenn Leon Nader zu Beginn wie ein ganz normaler End-Zwanzinger wirkt, zum Ende hin wissen weder er noch der Leser in welcher Lage, in welcher Phase er sich befindet. Fitzek versteht es, von Anfang an zu fesseln. Das Tempo ist immens hoch. Pausen werden dem geneigten Leser kaum gegönnt, auch Platz für viel Hintergrund lässt sich der Autor nicht. Ganz im Gegenteil. Fitzek hetzt durch die Geschichte, nimmt viele Details mit, lässt sie teils aber ungenutzt fallen, greift sie nicht wieder auf. Etwas, das viele Leser stören dürfte. Eine Kritik, die ich nachvollziehen kann. Ja, Fitzek vergisst hin und wieder Erklärungen zu liefern. In einem Mystery-Thriller finde ich das jedoch noch verschmerzbar. A propos Schmerzen. Das, was Fitzek darstellt, ist fies, makaber, teils, heftig. Mit expliziten Beschreibungen geizt er nicht. Ich finde das angemessen, teils zwar etwas unpassend, aber nicht tragisch. Das Treffen mit seinem Schwiegervater, das hätte man sich sparen können, schreibt jemand. Ich finde nicht. Es wirkt verstörend, peinlich berührend und doch darf die Stelle nicht weggelassen, weist sie doch schon darauf hin, was mit Natalie am Ende geschieht, warum Sie so ist, wie sie ist. Es ist etwas Hintergrund. Schnell abgehandelt, ja. Aber unnötig? Keineswegs. Der Nachtwandler ist ein explizites Buch, eines das mit enorm hohem Tempo daher kommt, kaum Raum zum atmen lässt. Es ist jedoch nicht makellos. Das Ende ist mir etwas zu gekünstelt, wirkt zu aufgesetzt. Fitzek hätte beim ersten Ende (Leser wissen, was ich meine) bleiben sollen, denn die letzten Seiten wirken leicht aufgesetzt, gekünstelt und unglaubwürdig. Ja, das Ende enttäuscht etwas. Es enttäuscht aber nicht so sehr, dass ich bereuen würde, den Nachtwandler gelesen zu haben. Ich wurde rund 300 Seiten lang gut unterhalten. Und genau das habe ich von dem Buch erwartet.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
9,99 €
9,99 €
9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken