Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More OLED TVs HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
9
3,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

In Portland, Oregon, greift eine junge Frau zur Axt, schlägt die Tür ein und rettet so mehrere Frauen vor dem Flammentod. Eine Heldin, die das Gedächtnis verloren hat nicht einmal mehr ihren eigenen Namen weiß.
Weil sie fürchterliche Halluzinationen hat, soll der Psychiater Dr. Nathan Fox, der als Kind selbst ein Trauma erlitten hat, sie behandeln. Schnell merkt er, dass die vermeintlichen Wahnvorstellungen der jungen Frau, die wie alle Unbekannten den Namen Jane Doe erhält, eine reale Ursache haben.
Jane hat die seltene Gabe der Synästhesie, und zwar, und das ist sehr außergewöhnlich, alle bekannten Arten auf einmal. Diese besondere Wahrnehmungsfähigkeit ist auch für die Aufklärung von Verbrechen nützlich: Jane kann begangene Gewalttaten spüren, sie kann anhand dieser Wahrnehmungen, der Farbe des Todes, nachvollziehen, was passiert ist.
Als ein Serienkiller die Einwohner in Schrecken versetzt, scheint es eine Verbindung zwischen ihm und Jane Doe zu geben. Und dann taucht plötzlich ein manipulativer Anführer eines Kultes auf, der Jane mit in das abgeschlossene Anwesen des Kultes nimmt.
Dr. Nathan Fox lässt das Geheimnis um Jane Doe keine Ruhe. Er spürt, dass sie in Gefahr ist und reist ihr nach, nicht ahnend, dass die Gefahr viel größer ist, als in seinen schlimmsten Befürchtungen. Denn der Anführer des Kults hat finstere Pläne.
Ich habe diesen gut geschriebenen Thriller mit seiner ungewöhnlichen Geschichte förmlich verschlungen. Die vielen Wendungen der Geschichte sorgen für ein hohes Tempo.
Der Wahn, der hinter solchen Kultgemeinschaften steht, ist außerordentlich präzise beschrieben. Die Synästhesie ist sehr eindringlich dargestellt, und das Ende lässt hoffen, dass es noch mehr Bücher mit diesem sympathischen Ermittlerpaar geben wird.
Dieses Buch ist einfach sauspannend, hat ein furioses Finale und ist genau das Richtige für spannende Urlaubstage.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2014
Es stimmt, durch die ersten Seiten muss man sich kämpfen. Nach dem ersten Abend wollte ich schon aufgeben, aber ein verregneter Sonntag brachte mich dazu, weiter zu lesen - und das war gut so. So schleppend und unklar der Anfang mir auch erschien, desto schwerer fiel es mir später das Buch aus der Hand zu legen. Habe die letzten 350 Seiten an einem Tag gelesen und hätte am liebsten direkt eine Fortsetzung davon!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2014
Einfach nur spannend.
Hat man sich sein "Ende ausgemalt" gibt es dramatische Wendungen die einen Grübeln lassen.
Das Buch war innerhalb zwei tagen durchgelesen, ich konnte nicht aufhören! Einfach nur fesselnd.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2012
Dieser Cordy Roman ist der Erste, bei dem man durchaus einen realen Bezug herstellen kann. Der Sektenkult wird sehr gut dargesetllt. Von den Fähigkeiten der Synästheten hatte ich noch nie etwas gehört oder gelesen. Es ist aber spannend und bildreich beschrieben, was dieses Phänomen ist. Der Thriller an sich ist wirklich in Ordnung. Ein Spiel zwischen Wahnsinn, (Mord)Lust, Transzendenz und der Suche nach sich selbst. Wie immer bei Cordy bildreich und fesselnd. Dennoch fehlen mir die Mutagene, die Viralvektoren oder Seelenwellenlängen wie in vorhergehenden Cordy Thrillern.

3 Sterne für eine Geschichte, die mit realistischem (Wahn)Sinn.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2013
Durch diesen Thriller musste ich mich wirklich durchkämpfen. Habe ihn immer wieder zur Seite gelegt, weil ich keine Motivation hatte dieses Buch fertig zu lesen. Schließlich habe ich es doch geschafft...

Der Beginn mit den drei Morden und einer jungen Frau, die mit einer Axt junge Frauen befreit (was allerdings recht unglaubwürdig und oberflächlich wirkt) ist noch ganz nett geschrieben, dann zieht sich alles jedoch ziemlich. Bis zum großen Finale bei dem alles aufgeklärt wird, passiert nicht wirklich etwas, so dass sich die Geschichte einfach nur zieht.

Mein Fall war es leider nicht
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2013
echt spannend geschrieben, erst kurz vorm Schluß ist das Ende vorhersehbar. Hab das Buch in einer Woche gelesen. Gute "Freibad-Lektüre"
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2014
Schnelle Lieferung, gute Verpackung, gute Qualität. Diesen Roman habe ich noch nicht gelesen, da ich momentan von David Baldacci einen Roman lese, aber kommt noch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2012
Nachdem ich alle anderen Cordys verschlungen habe, ging mir hier nach 100 Seiten die Puste aus. Dem Autor wohl auch.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2013
war ein geschenk für eine person die sehr gerne thriller und krimis liest. soll angeblich ein richtig gutes buch sein. mal sehen vielleicht werde ich es mir mal borgen.
der versand lief auch problemlos ab.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken