Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
5
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. August 2010
Ich habe schon ein Buch von dieser Autorin gelesen und dies gefiel mir sehr gut, also entschied ich mich auch für dieses.

Ein wenig zum Inhalt: Es geht hier um einen alten Familienbesitz, der letzte Bewohner von diesem stirbt und nun denken die Nachbarn Matt und Laura das sie dieses Haus erben, aber es gibt da noch den Makler Nicholas Trent, er interessiert sich auch dafür, denn er will aus London weg und aus seinem dortigen Leben - doch keiner von ihnen rechnet damit, dass es einen Erben gibt, aber ja diesen gibt es und zwar in der gestalt von der Geigerin Isabel Delancey mit ihren beiden Kindern, die verwitwet ist und ohne jedes Vermögen dasteht, für sie ist dieses Erbe ein Geschenk des Himmels - natürlich fühlen sich Matt und Laura hintergangen und auch Nicholas ist nicht begeistert und so entzürnt ein Kampf um dieses Haus, doch keiner rechnet mit Gefühlen in dem das Haus zur Nebensache wird.

Dieses Buch bietet alles was man sich vorstellt, Neid, Macht, Hoffnung und Liebe - es wird in dieser Geschichte nie langweilig und es ist schon zu lesen wie der Kampf um das Haus so langsam in den Hintergrund rückt und die Gefühle/Liebe sich seinen Weg sucht und findet.
Man schließt die Charaktere schnell ins Herz - ich persönlich mochte Isabel am liebsten, denn sie wurde vom Schicksal gebeutelt, weil ihr Mann viel angetan hat und das ganze Geld um die Ecke gebracht hat bevor er starb und nun steht sie da mit zwei Kindern vollkommen mittellos, da freut man sich für sie, dass das Schicksal es doch noch mit ihr gut meint - sie findet wieder zu sich selbst, bekommt neues Selbstvertrauen und auch die Liebe lässt nicht auf sich warten und ich finde es toll, den Weg als Leser mitzuverfolgen.

Also wer Bücher mag mit viel Gefühl, Wärme und auch Spannung, der ist mit diesem Roman ganz vorn!!!!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2014
Jojo Moyes hat sich mal wieder selbst übertroffen.
Ein wunderschönes Buch über Gefühle, Verlust und Hilfsbereitschaft.

Schade, dass es das Buch scheinbar gar nicht mehr zu kaufen gibt
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2013
Ich weiß nicht so recht wie ich dieses Buch finden soll.
Die Cahrakrere waren super. Hab mit den einen mitgeleidet und mitgefiebert, ihnen die Daumen gedrückt und lieben gelernt. Andere habe ich verabscheut und wünschte ihnen nur das schlechteste. Teilweise wollte ich in das Buch springen und ein paar Leute mal so kräftig schütteln. Ob um ihnen die Augen zu öffnen oder um ihnen Leid zuzufügen.

Die Story an sich fand ich wirklich toll. Eine unwissende Erbin, total mitleiderregend mit zwei tollen Kindern, ein Mann den man gleich ins Herz schließt, eine Frau die ihren Arschlochmann hörig ist und um das Haus buhlen und die arme Erbin von vorn bis hinten verarschen, und viele weitere Charaktere, die der Geschichte das gewisse etwas geben.
Ich war total in das Leben der Story verankert.

Doch hin und wieder wollte ich aufgeben. Fand es öde und ewig lang gezogen. Musste mich teilweise wirklich zusammenreißen um weiter zu lesen. Wären die tollen Charaktere nicht gewesen, hätte ich es auch aufgegeben. Zu lange Gedankengänge, zu lange Beschreibungen von Orten und Handlungen. Ein Drittel des Buches hätte man sich, meiner Meinung nach, wirklich sparen können.

Also für jemand mit Ausdauer und Geduld ist es allem in allem ein wirklich hervorragendes Buch.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2015
Es ist eins der gefühlvollsten Bücher von ihr...ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen...
verstehe nur nicht warum das Taschenbuch hier so viel Geld kostet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2014
Ich habe das Buch noch nicht gelesen,. Hoffe aber, dass es so gut ist wie ein ganzes halbes Jahr. Die Qualität des Buches ist gut.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken