Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited longss17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. September 2004
Ein höchst empfehlenswertes Buch, welches nicht nur die Ursachen für Rechts- oder Linksradikalismus aufdeckt, sondern ganz nebenbei die wahre Psyche, das wahre Gesicht unserer Machtpolitiker äußerst treffend veranschaulicht. Erschreckend ist dabei die Erkenntnis, dass gerade die aktuellen Machthaber in Politik, Wirtschaft und Kirchen, die den Ton angeben, einen deutlichen Drang in den Rechtsradikalismus und Rassismus zeigen (egal ob es um einen Antiseminitismus, Antiislamismus oder ähnliches geht), insbesondere, indem sie das Leid und die Ängste der Menschen verleugnen, neue Feindbilder aufbauen, sich ausschließlich in Posen ergehen, den eigenen Hass gegen das Volk verdrängen und verleugnen und durch Parolen, Lügen, falsche Feinde und neue Götter, wie das Wort "Reformstau", ersetzen. "...Wer einmal den ideologischen Konsens einer Gruppe akzeptiert, verliert seine Fähigkeit zum selbständigen Sprechen und Denken, zur eigenen Wahrnehmung..." - schreibt Gruen treffend und bildet damit den Zustand der neuen Politfeudalisten, wie Merkel, Koch, Westerwelle, Schröder, Clement, Müntefering usw. sehr deutlich ab. Das Buch hilft uns deshalb, hinter der schmeichlerischen Fassade des vermeintlichen Wissens und der argumentativen Hohlheit der Rabulistik um die besten Lösung die Wahrheit die eigene Hilflosigkeit dieser "Polit-Profis" zu erkennen, die einerseits ihre eigene Hasserfüllung in immer neue Feindbilder umsetzen müssen, um sich lebend zu fühlen, und die sich andererseits hinter angeblicher Fachkompetenz verstecken, die sie in "Kommissionen" vermuten. Solche Menschen, die sich selbst zur Autorität küren und jegliche Kritik ablehnen, haben bereits einmal das Deutsche Volk und die Menschheit in einen Abgrund gestürzt. Heute sind wir nicht mehr weit von einer Wiederholung dieser Situation entfernt. Deshalb erscheint dieses Buch so aktuell wie kein anderes Buch. Es sollte von jedem noch aufrechten Menschen unbedingt gelesen und diskutiert werden, besonders eine Übernahme in das Bildungswesen der Länder ist dringends zu empfehlen.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2013
Einmal mehr eine treffende Analyse über das Warum des allenthalben anzutreffenden unerfreulichen Zustandes der Entfremdung, diesmal in der Politik. Auch Marx und Engels haben schon gegen die Entfremdung angeschrieben, ohne jeden greifbaren Erfolg. Seit seinem Erstlingswerk Der Verrat am Selbst - Die Angst vor Autonomie bei Mann und Frau beschreibt Arno Gruen wie Entfremdung entsteht und wozu es führt, in immer anderen Kontexten. Das macht er sehr gut und dafür die 4 Sterne.

Aber wo bleibt die Synthese?
Sie bleibt aus. Sie bleibt als Wunschvorstellung, als Vorhaltung, als abstraktes Ideal in der Luft hängen. "Liebe Deinen nächsten wie dich selbst!" hat schon Jesus gefordert, auch ohne Erfolg. So wird das nichts! Was der Mensch braucht, ist Machbarkeit, ist durchführbare und effektive Methode. Mit frommen Wünschen kommen wir hier nicht weiter. Arno Gruens Bücher sind ganz toll, um zu verstehen, wie es so weit hat kommen können, aber um zu lernen, wie wir da tatsächlich wieder raus kommen, muss man eins von Marshall Rosenberg lesen: Gewaltfreie Kommunikation: Eine Sprache des Lebens und man muss sich auf den Weg machen, mit praktischen Übungen dazu: Gewaltfreie Kommunikation. Das 13-Wochen-Übungsprogramm: Ein praktischer Leitfaden für Übungsgruppen, Selbststudium und GFK-Kurse.

Dann klappt's auch mit dem Nachbarn ;-)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2007
Arno Gruen gibt in diesem Werk einen sehr interessanten Einblick in die Ursprünge und die Folgen rechter und linker Gewalt. Gleichzeitig wird dem Leser dabei die Zerbrechlichkeit des Demokratie-Begriffes bewusst.
Gruen ruft auf, die Mauer des stillschweigenden Duldens rechter und linker Gewalt zu durchbrechen und aktive Bürger im Sinne einer funktionierenden Demokratie zu sein.
Unbestritten ist Arno Gruen mit diesem Buch ein interessanter Einblick gelungen. Gleichzeitig muss man jedoch kritisch anmerken, dass sich Gruens Analyse häufig auf reine Unterteilungen in Schwarz und Weiß, Gut und Böse beschränken und somit häufig eine vorhandene Komplexität zu vereinfachend dargestellt wird.
Auf jeden Fall ist dieses Buch aber eine Pflichtlektüre für jeden politische interessierten Bürger.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2003
Arno Gruen ist ein sehr weiser Mann!
Dies ist das zweite Buch, das ich von ihm gelesen habe. Der Mann beeindruckt mich immer mehr. Von ihm kann die Menschheit noch viel lernen. Wenn jeder so leben würde, wie er es schreibt, wäre die Welt viel friedlicher, zivilisierter und besser.
UNBEDINGT LESEN, und von ihm lernen ...
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken