Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Bis -50% auf Bettwaren von Traumnacht Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
10
4,5 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:13,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. September 2005
Das Buch hat mich begeistert und wird mich mein Leben lang begleiten.
Wenn ich mich in einer Familie oder Gruppe nicht Zuhause fühle, tröstet es mich, dass ich eben kein Familien- oder Gruppenhuhn bin, sondern ein Adler. Jeder muß natürlich herausfinden, was "Adler sein" für ihn selbst bedeutet und seine eigene Adlergruppe finden. Das Buch vermittelt ein Bild, was Kraft gibt und Mut macht.
Ich verschenke heute das Buch an einen Freund, dem ich Mut machen will, endlich seinen eigenen Weg zu gehen.
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2004
Eine Geschichte, die uns daran erinnert, dass unsere Begabungen und unser Potential erhalten bleiben, auch wenn die äusseren Umstände nicht eben förderlich sind. Auch eine Geschichte, über die Schwierigkeit, sich von vermeintlichen Sicherheiten und Bequemlichkeiten zu verabschieden, um seinen eigenen Weg zu finden, aber auch die Bestärkung, dass diese Möglichkeit existiert und wahrgenommen werden kann. Eine Geschichte, die das Herz berührt, nicht nur für Kinder.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2014
Als ich das Buch das erste mal meinem 4 jährigen Sohn vorlas empfand ich das Ende etwas plötzlich. - vielleicht wollte ich einfach dass es noch weitergeht..

Aber mein 4 jähriger liebt das Buch sehr, es geht um einen Adler, welcher mitgenommen wird und als Huhn gehalten wird. Das über Jahre und somit denkt der Adler auch, dass er ein Huhn ist.

Die Geschichte ergibt dann eine schöne Möglichkeit mit meinem Kleinen zu klären, dass Personen welche es auch anscheinend gut meinen, etwas ungutes tun können. Mit Absicht oder nicht. - ok, bin mir nicht sicher ob er das wirklich versteht. Aber wir diskutieren es jedes mal nach der Geschicht. - Aber die Geschichte an sich ist schon sehr süss.

Die Illustrationen gefallen mir persönlich nicht so, ist aber wohl ansichts sache.

Würde das Buch weiterempfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2003
Die Bewertung mit nur drei Sternen bezieht sich nicht auf die Geschichte selbst, die auf einer englischen Übersetzung von James Aggreys beruht und sich mit einem sehr politischen Thema, nämlich der Unterdrückung afrikanischer Kulturen beschäftigt und die Kindern durch die Geschichte des Adlers, der nicht fliegen wollte bestimmt kindgerecht nahe gebracht wird, sondern nur auf die Bilder. Ich bin eigentlich ein Fan von Wolf Erlenbruchs Kinderbüchern, weil mir sein Illustrationstil aus Collage und Zeichnungen so gut gefällt aber leider war ich bei diesem Buch nicht so begeistert wie sonst. Das Buch ist nicht schlecht gezeichnet aber wer ein Fan seiner Bilder in "Werkstatt der Schmetterlinge", "Bärenwunder", "Die fürchterlichen Fünf" oder "Frau Meier die Amsel" ist, muß sich darauf einstellen, daß "Der Adler, der nicht..." völlig anders illustriert wurde und Erlenbruchs üblicher Stil in diesem Buch nicht durchscheint.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2013
Die Geschichte findet man ja in vielen Variationen. Hier wird sie sehr nett und mit positivem Ausgang erzählt. Auch die Erklärungen am Schluss gefallen mir sehr gut. Und nicht vergessen darf ich die wirklich netten Zeichnungen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2013
Der Adler, der nicht fliegen wollte
Der Adler der nicht fliegen konnte, ist eines der besten Bücher
(nicht nur)für Kinder. Sooft ich es schon gelesen habe, immer wieder
entdecke ich etwas Neues, ein Beweis, daß Bilderbücher wollte man sie schreiben
ohne die Bilder ein dickes Buch werden würde.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2009
Der Adler, der nicht fliegen wollte
Ein wunderschönes Bilderbuch (gerade für Erwachsene!!) mit sehr viel Inhalt!
Nach fast 40 Jahren als Angestellter habe ich den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und habe mich in diesem Buch wiedergefunden! Zu lange haben ich mit den Hühnern gegaggert und gescharrt!! Eine tolle und lehrreiche Geschichte!!! Sie hat mir sehr geholfen!
Wolfgang Engelbrecht
[...]
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2010
Diese Geschichte ist ein weltumspannendes Märchen. Damit meine ich Geschichten, die treffen, da sie archetypisch 'sind', (ich kann es grad nicht besser formulieren.) Mit dem Buch von Erlbruch/James Aggrey habe ich Kontakt mit ihr bekommen und es fiel mir sofort die Parallele zum 'Hässlichen Entlein' ein.Selbstverständlich spricht es nicht 'nur' die Thematik der Völker an 'sondern' auch die jedes Menschen. Die Geschichte hat mich sehr berührt. Über die 'Qualität' der Illustration von Erlbruch mag/kann ich nicht fachsimpeln. Mir reicht, dass ich sie als sehr ausdrucksstark und witzig emfpunden habe, sodass mir immer wieder eins der Bilder in den Sinn kam. Ich empfinde diese Umsetzung des Textes als gelungen.Ich hatte noch nicht Zeit nach weiteren Versionen zu suchen, aber ein Freund erzählte mir neulich diese: Ein Adlerei wird ins Hühnernest gelegt. Als der Adler schon betagt ist, sieht er eines Tages einen Adler am Himmel kreisen. Es überkommt ihn ein Gefühl der Nostalgie... Eindes seiner 'Mithühner' sagt: 'Vergiss es, das ist ein Adler.'
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2010
Der Text des Büchleins fügt sich wunderbar mit den Illustrationen zu einem harmonischen Ganzen zusammen. Der Duktus/Strich des Textes ist nämlich an die Illustrationen angelehnt. Das ist aber auch gleichzeitig der Fehler der Sache. Denn die Strichführung (Konturlinien) der Illustrationen ist bruchstückhaft, was im versal geschriebenen Text ein unzumutbares Bild ergibt. Buchstabenformen sind nicht geschlossen und Buchstabenteile fehlen. So fehlen beispielsweise ö-Punkte oder der untere Strich eines E, woraus sich folglich ein F ergibt. Wie gesagt, ergibt das stilistisch ein schönes, einheitliches Gesamtbild, aber gerade bei Büchern, die auch von Kindern gelesen werden sollen, muss man ein wenig mehr Sensibilität im Umgang mit Schrift verlangen. Für Erwachsene ist diese Abstraktion natürlich eher vertretbar.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2011
"Der Adler der nicht fliegen wollte" ist ein Buch nicht nur für Kinder. Es fordert heraus und macht Mut aus dem Gewohnten rauszutreten und in Freiheit zu kommen....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,90 €
5,00 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken