Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Deine Kirche ist ja wohl das Letzte: Fakten - Argumente - Standpunkte Sondereinband – Januar 1999

3.7 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Sondereinband, Januar 1999
"Bitte wiederholen"
EUR 49,95 EUR 28,97
1 neu ab EUR 49,95 1 gebraucht ab EUR 28,97

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Der Autor nimmt hier Stellung gegen sämtliche Vorwürfe, die derzeit der katholischen Kirche gemacht werden. Das Buch ist für alle empfehlenswert, die entweder selbst diese Vorurteile von sich geben oder sich immer wieder als Katholik für ihren Glauben rechtfertigen müssen.
Kommentar 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Für alle Jugendliche, die sich mit ihrem Glauben in die Ecke der Gesellschaft getrieben fühlen und einige Schlagargumente benötigen, ihre Kirche zu verteidigen...
Dieses Buch hätte schon viel früher geschrieben werden müssen...
Sebastian Ludyga
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Der katholische Priester Filler hat mit diesem Buch eine sehr interessante Apologetik gegen Vorwürfe gegenüber der Kath: Kirche geschrieben. Das Buch ist so erfolgreich, dass es nun schon eine 11. aktualisierte Auflage erfährt. Wer es liest, schließt sicherlich viele Wissenslücken über die Bibel, über die Geschichte der Kirche. Es ist nur zu hoffen, dass endlich unberechtigte Vorwürfe gegen die Kirche widerlegt sind. Da geht es u.a. um die Haltung Pius XII, dem vorgeworfen wird, nichts gegen die Judenverfolgung getan zu haben. Selbst Golda Meir bestätigte, dass er viel zur Rettung von Juden getan hat. Wie ungeheuer der Druck auf die kath. Kirche war, geht allein aus der Tatsache hervor, dass allein in Dachau 2 800 Geistliche inhaftiert waren, von denen 95% katholische Priester waren.
Wie falsch viele Sachveralte im Bewusstsein der Öffentlichkeit gesehen werde, wird beim Fall Galilei deutlich. Filler räumt sehr gründlich auf. Etwas krampfhaft sind die Aussagen über die Rolle der Frau in der Kirche. Es könnte sein, dass in wenigen Jahren manches geändert wird, was Filler als unmöglich änderbar darstellt. Wer die Kirche negativ sieht, wird vermutlich auch durch dieses Buch nicht veranlasst sein, seine Ablehnung zu ändern. Wer die Kirche gegen unberechtigte Angriffe verteidigen will, bekommt hier gut belegte Argumente.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Wenn man manche Beiträge hier liest meint man das es dieses Buch nicht geben darf. Denn es ist schon eine Unmöglichkeit, ja fast ein Skandal, das sich ein Vertreter der katholischen Kirche Anschuldigungen gegenüber der Kirche stellt und sie sachlich und korrekt widerlegt. Wo kommen wir denn hin wenn das mehrere machen, was tun wir nur wenn wir unsere Feindbilder verlieren?

Ich bin von dem Buch absolut begeistert. Der Schreibstiel ist vorbildlich, inhaltlich ist das Buch absolut korrekt und für alle die sich mehr für Inhalte als Feindbilder interessieren ist das Buch empfehlenswert.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Amanda am 23. Juli 2011
Ein wunderbares Buch, das mit den vielen Irrtümern auf sachliche, amüsante und kurzweilige Weise aufräumt. Man möchte immer weiter lesen. Kurz, preisgünstig und als erster Einstieg in die Wahrheit hinter den Lügen und Verleumdungen unverzichtbar. Eine gute Hilfe gegen die immer wieder vorgekauten angeblichen Argumente. Wir verschenken es mittlerweile auch gerne!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden