Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 8,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Dein Wille geschehe: Psychothriller (Joe O'Loughlin und Vincent Ruiz 4) von [Robotham, Michael]
Anzeige für Kindle-App

Dein Wille geschehe: Psychothriller (Joe O'Loughlin und Vincent Ruiz 4) Kindle Edition

4.4 von 5 Sternen 334 Kundenrezensionen
Buch 4 von 10 in Joe O'Loughlin und Vincent Ruiz (Reihe in 10 Bänden)

Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 1,46
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 12,79

Länge: 570 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Wie schön, dass wir einen brillanten Autor entdecken dürfen, der Anlass zu den schönsten Erwartungen auf mehr von diesen perfekten Thrillern weckt.“ (Tagesspiegel)

„Das ist Thrill pur!“ (Tobias Gohlis, Die Zeit)

„Nach seinen psychologisch besonders wertvollen Schockern ‚Adrenalin' und ‚Amnesie' sorgt Ex-Journalist Robotham durch seine dramaturgische Finesse für durch bibberte Lektürenächte.“ (Die Welt)

Kurzbeschreibung

Der renommierte Psychotherapeut Joe O’Loughlin wird zu einem erschreckenden Vorfall gerufen: Im strömenden Regen steht eine Frau nackt auf der Clifton Bridge in Bristol, High Heels an den Füßen und ein Handy am Ohr. Auf Joes beschwichtigende Worte reagiert sie nicht, sondern springt direkt in den Tod – ferngesteuert und willenlos. Der erfahrene Psychologe Joe steht vor einem Rätsel. Wurde die Frau tatsächlich von ihrem Anrufer in den Selbstmord getrieben? Als wenige Tage später die Geschäftspartnerin der Toten erfroren aufgefunden wird, an einen Baum gekettet, unbekleidet und mit einem Handy zu ihren Füßen, hat Joe Gewissheit: Hier ist ein gefährlicher Psychopath am Werk, ein Experte für Menschenmanipulation, der die Seele seiner Opfer bricht. Weil der mysteriöse Unbekannte jedoch keine Spuren hinterlässt, bleibt Joe nur eines: Er muss seinen Freund und Vertrauten, den pensionierten Detective Vincent Ruiz um Hilfe bitten. Noch kann Joe nicht ahnen, dass er selbst ins Visier des Täters geraten ist …


Produktbeschreibung des Verlags


Produktinformation

Ein Brief von Michael Robotham Jetzt reinlesen [27 KB PDF]
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2577 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 570 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (24. Juni 2009)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004OL2TYG
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 334 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #6.460 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Amazone TOP 500 REZENSENT am 5. Oktober 2009
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
"Dein Wille geschehe" war mein erstes Buch dieses Autors, dass mich auf Grund der Rezensionen neugierig gemacht hat.

Die Geschichte eines perfiden Täters, der seine Opfer durch grausame Manipulation dazubringt seinen Willen zu akzeptieren und umzusetzen , läßt dem Leser doch schon so manchen Schauer über den Rücken rieseln. Die Spannung baut sich von Anfang an auf, ebbt allerdings zum Ende hin etwas ab, da das Ende schon etwas vorhersehbar ist.Trotz alledem läßt einen die Geschichte nicht los, da der Autor, auch durch seinen guten Schreibstil, das Geschehen nicht uninteressant werden läßt.Dies wird zum Teil auch dadurch erreicht, dass der Protagonist dieses Buches, der Psychologe Joe O`Loughlin, der diese Geschichte auch erzählt, viel von seinem Privatleben preisgibt, dass durch die Erkrankung "Parkinson"maßgeblich bestimmt wird.

Die Kritik einer Rezensentin, dass dieses Buch durch grausame pädophile Schilderung bestimmt wird, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Es werden weder Kinder getötet,noch werden Folterungen von Kindern beschrieben.Die Opfer sind hier doch ganz andere, die allerdings durch gewisse Schilderungen des Täters manipuliert werden dass zu tun , was der Täter will. Aber gerade diese Art des Verbrechens unterscheidet diesen Täter von anderen und macht das Buch interessant. Sicherlich sind die Schilderungen nichts für Zartbeseitete,aber ich habe schon weitaus grausamere Schilderungen gelesen, die mich dann dazu brachten ein Buch wegzulegen, zumal diese Schilderungen ja auch nicht umgesetzt werden.

Ich fand dieses Buch ausgesprochen spannend und ich werde sicherlich noch mehr Bücher dieses Autors lesen, zumal mir sein Schreibstil auch sehr gut gefallen hat. Außerdem interessiert es mich, wie das Privatleben von Joe O`Loughlin weitergeht.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wie gewohnt atemberaubende Geschichte von Robotham. Einer der besten Thrillerautoren die ich je gelesen habe. Hoffe es folgen noch viele Bücher von ihm.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Gut geschrieben und sehr packendänge, schönes Buch, würde ich wieder kaufen, wer Krimis mag sehr zu empfehlen, also kauft es euch schnell noch
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ein sehr packendes Buch mit viel Spannung bis zur letzten Seite. Ein Thriller der unter die Haut geht und gerne von mir weiter empfohlen wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Testa Rossa am 20. März 2012
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Über den Inhalt möchte ich nichts sagen. Es ist immer schade, wenn Inhalte in Rezensionen schon vorweg genommen werden. Nur soviel: Sehr professionell geschrieben, einwandfreie Grammatik, spannend bis zur letzten Seite. Ich habe mir mal wieder eine ganze Nacht um die Ohren geschlagen. Warnung vor Internet-Bekanntschaften in diesem Fall völlig sinnlos. Grausam, welche kranken Typen es - auch in der Wirklichkeit - gibt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Der Psychologe Joe O'Loughlin wird in einen schockierenden Vorfall verwickelt: An einem regnerischen Tag steht eine Frau mit dem Namen Sylvia Furness auf der Clifton Bridge, mit nichts weiter bekleidet als ihren High Heels und dem Wort "Hure" auf ihrem Bauch geschrieben. Zusätzlich hält sie sich ein Handy ans Ohr. Auf die beschwichtigten Worte von Joe reagiert sie nicht, sondern springt direkt in den Tod. Es hat den Anschein, dass sie vollkommen willenlos und ferngesteuert ist. Für Professor O'Loughlin ein Fall mit vielen Fragen: Hat die Frau freiwillig Selbstmord begangen? Wurde sie von jemanden gezwungen? Wer hat mit ihr am Telefon gesprochen? Was will er? Doch dieser Vorfall bleibt kein Einzelfall. Wenige Tage später wird die Geschäftspartnerin von Sylvia Furness nackt, erfroren und mit Handschellen an einem Baum gekettet gefunden. Zu ihren Füßen liegt ein Handy. Spätestens nach diesem weiteren Vorfall hat Joe Gewissheit: Hier ist ein Mann am Werk, der es irgendwie schafft den menschlichen Willen zu brechen. Ein Experte für Menschenmanipulation. Da der Täter jedoch mit akribischer Sauberkeit arbeitet, muss Joe O'Loughlin seinen pensionierten Inspektor und Freund Vincent Ruiz um Hilfe bitten. Zusätzlich macht dem Professor noch seine Krankheit zu schaffen, die er einfach nur "Mr. Parkinson" nennt. Doch bald geraten Joe und seine Familie selbst in das Visier des Mörders und für den Psychologen bricht eine Welt zusammen...

Meine Meinung:

Als erstes muss ich leider sagen, dass ich von diesem Roman mehr erwartet habe. Aufgrund der zum Teil sehr guten Bewertungen habe ich mir bei diesem Roman einiges erhofft.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Den Tipp habe ich von einer Freundin bekommen, die total von diesem Buch schwärmt. Und schon nach ein paar Seiten konnte ich es super gut nachvollziehen, weswegen sie so begeistert ist. Wer bereits ein Buch von Michael Robotham gelesen hat, der kennt sicherlich auch Professor O'Loughlin und den pensionierten Ruiz. Ich finde es jedes Mal aufs Neue total interessant, wie die beiden durch Zufall in einen Fall verwickelt werden und dann dazu beitragen, dass dieser auch gelöst wird.
Diesmal wird der Professor Zeuge eines Selbstmordes, doch er ist der einzige, der nicht daran glaubt, dass das Opfer freiwillig von der Brücke gesprungen ist, sondern das sie jemand überredet hat und zwar am Telefon. Als sich kurze Zeit später ein ähnlicher Fall zuträgt, sind alle auf der Suche nach dem Täter, der Frauen dazu bringt, sich selbst umzubringen und das durchs Telefon.
Die Geschichte wird eigentlich kein bisschen langweilig, wenn man erstmal angefangen hat, kann man das Buch schlecht wieder weglegen. Am Besten finde ich das man zwar früher als gedacht auch durch selbst auf den Mörder kommt aber trotzdem eigentlich so gar nichts über ihn weiß und man genauso ratlos ist, wie die Polizei. Selbst wenn man denkt, man weiß, wie der Täter tickt, wird man von einem besseren belehrt und es passiert wieder etwas Neues, womit man so gar nicht gerechnet hätte.
Wer gerne einen Thriller liest und dabei vielleicht auch schon das ein oder andere Buch von dem Autor kennt und speziell die Geschichten um den Professor mag, der ist bei diesem Buch genau richtig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?