Facebook Twitter Pinterest
EUR 17,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Deep End [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Deep End [Blu-ray]

3.6 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 17,99
EUR 16,25
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Beste Unterhaltung mit Koch Media
Beste Unterhaltung: Besondere Geschenkideen von Koch Media
Entdecken Sie Filme und Serien von Koch Media auf DVD und Blu-ray. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Alles für Ihr sinnliches Vergnügen: entdecken Sie jetzt die bunte Vielfalt an Produkten in unserem Erotik-Shop.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Deep End [Blu-ray]
  • +
  • Spetters [Blu-ray]
  • +
  • Black Out - Anatomie einer Leidenschaft - Masterpieces of Cinema Collection - Mediabook [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 34,93
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Jane Asher, John Moulder-Brown, Diana Dors
  • Regisseur(e): Jerzy Skolimowski
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 2.0), Englisch (DTS-HD 2.0)
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 26. August 2011
  • Produktionsjahr: 1970
  • Spieldauer: 93 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0050GDAT2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.219 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

DEEP END (DVD)
A film by Jerzy Skolimowski

Newly employed at a run-down London swimming baths, Mike (John Moulder-Brown) obsesses after his sassy and self-assured co-worker (Jane Asher) whilst collecting tips for the special services he is expected to perform for clients (including the superb Diana Dors).

Darkly comic and utterly compelling, this portrait of Britain in an era of uncertainty is available here fully remastered with extensive extras, including a rare short film with Jane Asher.

Special features

  • Starting Out: The Making of Jerzy Skolimowski's Deep End (2011, 74 mins): a comprehensive new feature-length documentary
  • Deep End: The Deleted Scenes (2011, 12 mins): short documentary exploring the scenes that never made the grade
  • Original theatrical trailer
  • Careless Love (Francine Winham, 1976, 10 mins): rare and disturbing tale in which a woman (Jane Asher) takes drastic action to keep the affections of the man she loves

Germany, UK | 1970 | colour | English language, with optional hard-of-hearing subtitles | 91 minutes | Original aspect ratio 1.85:1 | DVD9 | PAL | cert 15 (contains sexualized nudity) | Region 0

Synopsis

Nichts als kameradschaftliche Zusammenarbeit verbindet Mike und Susan. Doch mit wachsender Eifersucht beobachtet Mike den Flirt Susans mit einem jugendlichen Heranwachsenden aus gutbürgerlichen Kreisen.
Gleichzeitig pflegt Susan noch ein Verhältnis zu einem ehemaligen Lehrer. Der neidische Mike schafft es mit einigen Tricks doch noch eine erotische Liaison mit Susan einzugehen, doch ein erstes, sinnliches Rendezvous findet plötzlich ein abruptes Ende...

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 15. Oktober 2011
Format: DVD
Der junge 15-jährige Teenager Mike (John Moulder-Brown) bekommt nach seinem Schulabschluß eine Anstellung in einer Badeanstalt im Londoner East End. Mike ist ein ganz normaler Junge, langsam interessiert er sich auch für das andere Geschlecht, ist aber noch total unerfahren.
Seine etwa zehn Jahre ältere Arbeitskollegin Susan (Jane Asher) gefällt ihm deshalb auf Anhieb, die junge Frau hat viele Männerbekanntschaften, ist nebenbei verlobt und auch abgebrüht in Sachen Sex und Erotik.
Sie gibt dem naiven Youngster auch zu verstehen, dass er unter der Hand immer mal wieder etwas Trinkgeld bekommen kann, denn viele ältere Frauen schätzen es, wenn man sich ihnen mal ein bisschen sexuell gefällig erweist.
So macht auch Susan bei ihrer männlichen Kundschaft immer mal wieder etwas Taschengeld.
Überhaupt ist das Hallenbad ein Ort von mehr oder weniger offenen bis sehr versteckten Erotikschauplätzen.
Mikes ehemaliger Sportlehrer (Karl Michael Vogler) betatscht seine pupertären Schülerinnen dort immer mal wieder in sehr unangemessener Weise. Oder mollige Blondinen (Diane Dors), die auf junge Fußballer abfahren, versuchen dort mit den Angestellten ihre Phantasien auszuleben.
Susan gibt Mike zu verstehen, dass sie verlobt ist.
Mit ihrem Freund (Gerald Rowland) besucht sie das Rotlichtmilieu Londons, Mike verfolgt das Paar und sieht wie der Typ seine Herzensdame in ein Pornokino mitnimmt.
Mikes diverse weitere Annäherungsversuche bleiben immer erfolglos, die junge Frau spielt regelrecht mit Ihm, sie macht ihm mal vage Hoffung, lässt ihn aber im nächsten Moment sofort wieder abblitzen.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
"Deep End" ist ein bunter und subtiler Film. Ich persönlich liebe die Farbspiele, die dem Film einen stark expressiven viusuellen Stil verleihen. Insbesondere da die Farben nicht nur Azsdruck eines "Bunteffekts" sind, sondern als subtlile Farbmetaphern zu sehen sind (es dominieren rot, gelb, grün und blau). Es überrascht nicht, dass der Regisseur früher Lyriker war und sich daher auf das "bildhafte" versteht. Das fehlt mir in den heutigen Filmen, Buntheit ist hier meist nur leere "Coolness" und Phrase.

Auch die "Coming-Of-Age"-Story geht weit über das Thema hinaus und entbehrt jeglicher billiger Soft-Sex-Amtosphäre a la "Schulmädchen-Report". Enstprechend heikle Szenen werden charmant und komisch gelöst (z.B. die berühmt berüchtigte "Fußball-Szene" im Badehaus).

Die BluRay selber ist mit viel Extras verpackt (leider nicht die zwei Songs des Soundtracks). Die Bildquaität ist bis auf zwei drei Ausnahmen (ein zwei unscharfe Einstellungen, was aber ziemlich sicher am Ausgansmaterial liegt) absolut perfekt. Eine schöne Umsetzung!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Der Film ist eine Pracht: Story, Schauspieler (kurios: Louise Martini als Prostituierte mit Gipsbein), Kamera, Ausstattung, Musik (Cat Stevens' "But I Might Die Tonight" und das furiose "Mother Sky" von Can), alles fügt sich zu einem wunderbaren, atmosphärischen Ganzen. Die Geschichte über die zerstörerische Kraft amouröser Gefühle eines Adoleszenten wird uns von Regisseur Jerzy Skolimowski einfühlsam und intelligent, mit raffinierter Farbsymbolik und Erzählstruktur serviert und lädt einen zum baldigen Wiederansehen ein. Besonders der Schluss ist atemberaubend gut gemacht.
Zur DVD an sich: Zwei Features von insgesamt über 80 Minuten Länge lassen etliche Beteiligte (Hauptdarsteller, Regisseur, Kameramann, Cutter) zu Wort kommen - sehr informativ und lohnend. Was hinsichtlich Bildqualität (insbesondere hinsichtlich der Sattheit der Farben) an guter Arbeit geleistet wurde, konnte ich nach einem Vergleich mit meiner alten VHS-Aufnahme (der Film lief 1997 auf VOX) feststellen; getrübt wurde meine Meinung leider durch die Beobachtung, dass das Bild der DVD (16:9) oben und unten merklich beschnitten wurde - es ist also im Vergleich zu meiner VHS-Aufnahme (4:3) Bildinformation verlorengegangen.
Trotz dieses Mankos kann ich diese DVD für Liebhaber von unkonventionelleren Filmen aus den 1960er/1970er-Jahren nur empfehlen.
2 Kommentare 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Es ist schon ziemlich gemein so Erwachsen zu werden ...vor allem wenn man selbst gar keine wirklich schlechten Absichten hat sondern einfach seinem Gefühl freien Lauf lässt auch wenn man das vielleicht auch Grade nicht immer will...aber es einfach passiert manchmal läuft alles anders als man es jemals erwartet hat...ziemlich skuriel mit einem krassen Ende....
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Über den Inhalt dieser verstörenden Liebesstory ist von den Vorrezensenten schon alles gesagt.
Der kontroverse und Jahrzehnte als verschollen geglaubte Spielfilmklassiker von Meisterregisseur Jerzy Skolimowski (Goldener Bär der Berlinale 1967 für "Der Start") fängt das Gefühl der gesellschaftlichen Umbrüche und die Angst vor dem Sittenverfall im "Swinging London" zum Ende der 60er Jahre ein. Der mit Jane Asher (hatte in den 60ern eine langjährige Beziehung mit dem Beatles-Bassisten Paul McCartney, mit dem sie sich 1967 verlobte), John Moulder-Brown (spielte in den 80ern in der TV-Serie "Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull") und Englands berühmtester Sexbombe Diana Dors (die wasserstoffblonde Schauspielerin galt in den 1950er Jahren als britische Antwort auf Marilyn Monroe) großartig besetzte Streifen wird von einem erstklassigen Soundtrack von Cat Stevens und der deutschen 60er Jahre-Avantgarde-Band "Can" begleitet.
Koch Media, Garant für hervorragend digital aufbereitete Klassiker, präsentiert "Deep End" als weltweite Erstveröffentlichung mit umfangreichen Bonusmaterial: u.a. der 74-minütigen Featurette "Starting Out - The Making Of Jercy Skolimowsky`s Deep End" und "The Deleted Scenes" (12 Min.), jeweils deutsch untertitelt.
4 Kommentare 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden