Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Frühjahrsaktion Hörbuch 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More WAR Die neuen Geschirrspüler von Bosch und Siemens im Angebot Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFitmitBeat Autorip WS HW16
From Death To Destiny

From Death To Destiny

5. August 2013
4.5 von 5 Sternen 32 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
From Death To Destiny
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 12. Mai 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 9,19
EUR 9,19

Kaufen Sie die CD für EUR 16,49, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.

Jetzt streamen
Anhören mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
oder
CD kaufen EUR 16,49 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  

  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
4:40
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
3:11
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
4:18
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
4:10
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
3:31
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
3:46
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
4:31
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
3:14
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
3:43
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
4:02
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
3:26
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
4:30
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
13
3:24
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
Digital Booklet: From Death To Destiny
Digital Booklet: From Death To Destiny
Nur Album

Produktinformation


 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Rund ein Jahr nach der ersten Singleauskopplung "Run Free" halte ich das dritte Studioalbum von Asking Alexandria in den Händen. Ich habe auch die beiden Vorgänger (sogar ihr Remixalbum "Stepped Up & Scratched") die bei mir auf Dauer-Repeat gelaufen sind, bis eben dieses kam. Hier also die Meinung von jemandem, der den Postboten Zalando-Like angeschrien hat, als er mir das Exemplar in die Hand drückte.

Wer die insgesamt 3 Singles die vorab erschienen sind gehört hat ("Run Free", "The Death of me" und "Killing You") so wie ich, war nicht wirklich überrascht oder gar enttäuscht das Asking Alexandria einen neuen Stil an den Tag legen. Jeder der sich Live-Auftritte der Band ansieht merkt schnell, dass das was auf dem Debutalbum als Dannys Stimme verkauft wurde, nicht viel mit dem Original zu tun hat. Schon auf dem zweiten wurde Kritik laut was mit dem Sänger passiert war und dieses mal sei er schier ausgetauscht worden. Es ist allerdings nur so dass er endlich zu seiner Stimme steht - und er muss sich sicher nicht verstecken.

Zuallerst sind die Texte deutlich weniger düster als die auf Stand Up an Scream und Reckless and Relentless und jeder Titel erzählt eine Geschichte. Die Texte auf den Vorgängern handelten von fiktiven Personen und waren weit weniger persönlich angehaucht. Die Band selbst sagt, dass sie zum ersten mal richtige Songs geschrieben hat die ihre Gefühle transportieren.

Der erste Song "Don't pray for me" - der gleichzeitig ein Intro darstellt - erzählt von Dannys Drogensucht und wie sein bester Freund und Bankollege Ben ihn versucht hat ihm dort herauszuhelfen. Musikalisch eher ruhig mit eingespielten Textausschnitten.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Zuerst hab ich Moving On aus dem Radio gekannt ohne zu wissen, wer das ist. Daher war ich überrascht, als ich mehr von AA wusste und dann feststellte, dass Moving On auch von ihnen ist. Das zeigt, dass das Album Abwechslung bis hin zu Rock bietet und somit etwas anders als die Vorgänger sind. Highlights des Albums sind für mich Don't Pray for me, the death of me, run free, break down the walls, moving on, und dank der deluxe edition die acoustic version von someone somewhere mit Ben Bruce als Sänger.
Da ich erst nach dem ganzen Hin und Her mit Danny und jetzt dem neuen Sänger Denis Stoff angefangen habe AA zu hören, würde ich sagen, beides hat seine Qualität. Ich höre auch gerne The Black.
Dank Asking Alexandria höre ich jetzt auch Metalcore, zuvor habe ich nur Rock gehört.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich habe ebenfalls sehr lange auf das erscheinen dieses Albums gewartet und war anfangs auch ein wenig enttäuscht und dachte mir "Oha was ist das denn". Der Stil ist anders geworden aber dennoch sehr gut man muss sich eben nur reinhören!
Ich kann diese Band und dieses Album sehr empfehlen!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Für mich das Beste, was diese Band bisher veröffentlicht hat! Hat nicht mehr allzu viel mit den beiden Vorgängern gemein (diesen Remix-Mist lass ich mal dezent außen vor) und das ist auch gut so! Wurde sich vorher noch Emo-Metal-Breakdown-Synthie-Core der mittelmäßigen Variante gesuhlt, den ich schon seit langem Leid bin und der absolut nichts einzigartiges hat, so geht hier der Schritt mehr in rockigere, fast schon poppigere Metal-Gefilde, in denen vor allem eins herausragt: die wahnsinns Stimme von Mr. Worsnop! Meine Fr****, hat der eine Kante bekommen! Ich mein, klar, grunzgrunz und co. konnte er früher schon, allerdings wird das auch irgendwann mal lahm. Hinzu kam noch diese Emo-Träller-Stimme, welche den Graus (für mich) perfekt gemacht hat. Umso mehr ziehe ich jetzt meinen Hut vor dieser gesanglichen Leistung! Ich weiß nicht, was da passiert ist, aber die Stimme klingt auf einmal so dreckig-rotzig, gleichzeitig aber auch gefühlvoll und klar...DAS ist wirklich einzigartig! Und es war die beste Entscheidung der Band, sich bei diesem Album mehr darauf zu fokussieren. Musikalisch ist das solide und durchaus fetzig, mal härter, mal weniger. Auch wenn die Instrumentalisierung eine Klasse niedriger spielt als Danny singt, ist nicht dramatisch. Es ist insgesamt sehr stimmig und so kann ich hier trotzdem tolle 5 Sterne (Musik 3 und Gesang 7 macht im Schnitt: 5) vergeben.

Viele Verfächter der Breakdown-Schreistrophe-Emorefrain-Synthie-Breakdown-Musik der früheren Tage werden sich hier wahrscheinlich vor den Kopf gestoßen fühlen. Wer mal etwas darüber hinaus schaut und sich vor allem (auch wenn ich mich wiederhole) mal mit diesem Sänger näher beschäftigt, der wird hier seine Freude haben und in den Genuss eines ganz starken Albums kommen.

In diesem Sinne: Chapeau!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Meinem Vorredner kann ich nur bedingt zustimmen. Ich habe auch die Vorgängeralben richtig klasse gefunden und Wochenlang gehört. Deswegen war meine Vorfreude auf diese Album ebenfalls groß. Nachdem ich es dann einmal komplett durchgehört habe, stellte sich erst einmal Ernüchterung ein.
Das Album lässt sich schwer beschreiben. Aber um es gleich vorweg zu sagen...mit den Vorgängern hat dieses Album eigentlich nichts mehr zu tun.
Es hört sich an als wurde die gesamte Band ausgetauscht. AA haben hier einen komplett neuen Stil für sich gefunden. Der dürfte dem einen oder anderen Fan, so wie mir, erstmal seltsam vorkommen. Man erwartet den gewohnten Sound und bekommt aber was völlig anderes zu hören. Daher dauerte es bei mir auch eine Weile bis ich mit den neuen Songs warm geworden bin.

Es ist nicht so das dem Album die Härte fehlt, der Meinung bin ich nicht, aber es ist in allem einfach noch ein ticken meodischer und "rockiger" geworden. So würde ich das Album am ehesten beschreiben. Es ist ein Hardrock Album, mit Einsatz von Grouls und Shouts. Da muss jeder für sich selbst entscheiden wie ihm das gefällt. Ich könnte mir vorstellen das viele Fans mit dem Stilbruch nicht so ganz zufrieden sein werden. Hier hört man die einstig rebellischen, aufstrebenden jungen Männer, die schlagartig erwachsen geworden sind. Diese Atmosphäre zieht sich durch das ganze Album. Die Songtexte und die Melodien wirken sehr verhalten und irgendwie einfach zu glatt. Es klingt schon fast zu professionell. Die Aussage ist eigentlich shitzophren, da man glücklich sein sollte dass die Produktion so super ist. Jedoch passt das einfach nicht so recht ins Genre.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden