Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Anhören mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Gebraucht:
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Medienartikel in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99

Death By Chocolate (Special Edition) Enhanced

4.6 von 5 Sternen 33 Kundenrezensionen

Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Death By Chocolate
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Enhanced, 26. November 2001
EUR 22,99 EUR 0,01
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 22,99 16 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen


De-Phazz-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (26. November 2001)
  • Special Edition Edition
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Enhanced
  • Label: Boutique (Universal Music)
  • ASIN: B00005RCB6
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 33 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 370.057 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Heartfixer
  2. Something Special
  3. Nu Chic
  4. Sabbatical
  5. Better Now
  6. Death By Chocolate
  7. Jeunesse Dorée
  8. Online
  9. Jim The Jinn
  10. Roy's Choice
  11. Trash Box
  12. Jump Over
  13. Maybe San José
  14. Love's Labour's Lost
  15. North West
  16. Saw It On The Radio
  17. Something Special (Video)
  18. Heartfixer (Video)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
De Phazz ist einer jener Geheimtipps, die noch relativ unbekannt sind, obwohl sie eine Zeitlang sogar von den meisten Mainstream-Radiosendern rauf und runtergespielt wurden. Der Heidelberger Pit Baumgartner versteht es seit über zehn Jahren, immer wieder neue geniale Jazzer um sich zu versammeln - aber der Sound den er macht, taugt nicht so recht als Chartbreaker. Dazu ist er zu eigen, und durchaus auch ein wenig zu anspruchsvoll und neben dem Zeitgeist. Der Durchbruch zu mehr Popularität gelang De-Phazz ohnehin erst in den letzten Jahren - und dieses Album darf wohl als das allerbeste der aktuellen Formation gelten. Schmuseweicher Sound, mal frech, mal verträumt, immer genial als Hintergrundmusik, als granidoser Ohrenschmeichler, nicht zu anstrengend, dabei immer einfallsreich, abwechlsungsreich. Nicht ganz so weggetreten dezent wie z.B. Viktor Lazlo, aber jederzeit geeignet, um sich im Kreis von Freunden gepflegt einen einzuschenken. Die CD enthält nicht nur ein oder zwei gute Titel, während der Rest ins Experimentelle oder schlichte Mittelmaß zurückfällt - nein, hier hat fast jeder Titel Ohrwurm-Qualitäten. Wer allerdings schon andere CDs von De-Phazz besitzt, wird keine Überraschungen erleben: Im großen und ganzen ist der Sound relativ unverwechselbar - und damit relativ berechenbar. Gehört in jede gepflegte Sammlung!
Kommentar 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Death by chocolate. Allein der Titel ist schon Genuss pur. Musik aus Deutschland muss nicht immer in zwanghafte Airplay-Tauglichkeit oder grausamsten Independent-Krach abdriften. De Phazz zeigen das mit diesem Album ganz deutlich und man möchte vor ihnen auf die Knie sinken für die 16 Stücke. Obwohl gerade ich nicht der Fan von Bläsern bin, so könnte ich mir dieses Album sicher nicht ohne sie vorstellen. Ich neige nicht dazu, Musik in Kategorien zu pressen und mit Etiketten wie Hip Hop, Techno, Soul oder Alternative zu versehen. Wichtig ist, was Musik in uns bewegt und nicht, in welcher Schublade wir sie gerne sehen möchten. De Phazz machen es einem dahingehend glücklicherweise schön schwer. Die Stücke sind so beschwingt, so lebensfroh. Es kommt einem beinahe so vor, als hätten sich mal eben alle zusammengetan und losgejammt. Dieses Album ist feinste Zartbitter für die Ohren. Auf jeden Fall mal reinhören.
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
die sind aus heidelberg?

viele köche verderben hier nicht den brei, vielmehr richten sie ein vielschichtes menü aus allen denkbaren lounge-musik-styles, black-music und relaxten trompetensounds an, das abwechslungsreich, bekömmlich und nachhaltig beeindruckend ist. manchmal laut, manchmal treibend, immer voll chillig, jeder gang fordernd und gusto machend auf den nächsten...

der soundtrack für die strandbar, zum tequila sunrise, zum nächsten caipirinha...

trotz fehlendem roten faden, aber zusammengehalten durch die durchgehend hohe qualität der mixes, ergibt sich am ende eine spannende platte, der man durchaus auch konzentriert zuhörend alles abgewinnen kann, die aber auch im background stimmung macht und gute laune verbreitet. ein probates mittel gegen herbst und winterdepressionen - und schaut mal auf den preis!

der sound ist - für solche musik typisch - eher mittenbetont, etwas unterbelichtet in den höhen, etwas bummsig im bass, aber so muss das sein und viel besser hab ich sowas auch noch selten gehört.

investiert mal die wenigen eier, die woanders - zb bei mc donalds - ausgegeben, mit sicherheit schlechter investiert sind, ihr werdet es nicht bereuen, versprochen!
1 Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 25. Dezember 2001
Format: Audio CD
geleitet von der umwerfenden single "something special" kaufte ich mir nun death by chocolate. in niedlicher schrift steht special edition drauf. als special gibts zwei geringaufloesende videos. na toll. allerdings ist die musik erstaunlich. es gibt mambo, swing & sogar eine reggae nummer. alle wunderbar untermalt von den musikern von de-phazz. ein pluspunkt gibts ausserdem noch fuer das superschicke cover. ein unglaublich faszinierendes werk!
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 28. November 2001
Format: Audio CD
O jeh, das hab' ich jetzt davon: Träge und benommen liege ich vollgedröhnt mit zuckersüßer Schokolade auf der Couch herum. Dabei blitzte mir die Warnung schon deutlich vom bildschönen Cover entgegen: ,,Death by chocolate!!!" Egal. Kaum zu Hause angekommen überfällt mich eine unbeschreibliche Gier nach Süßem. Also Packung aufgerissen und hinein mit dem Sahnestück. Und die Wirkung übertrifft die tollsten Erwartungen: Schon die erste Nummer macht sofort süchtig: ,,Heartfixer" bringt den Organismus mit treibenden House-Rhythmen über einem Straßen-von-San-Francisco-Teppich mächtig in Schwung. Danach verwöhnt der jazzig-ausgelassene Gesang des heiteren ,,Something Special" selbst den empfindsamsten Gehörgaumen. Und die positive Urlaubs-Grundstimmung klingt auch in den übrigen Sahnestücken durch: Die ,,Jeunesse Doree" betört durch Easy-Listening in Bestform und die ,,Online"-Chanteuse verführt mit coolem Bongo-Getrommel. Sogar der Nachtisch wartet noch mit einer überraschenden Gitarre auf und deutet die halluzinatorische Wirkung dieses Meisterwerkes an: ,,I saw it on the radio". Und wenn schon, eines ist jedenfalls klar: Eine Diät kommt so schnell nicht in Frage!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen