Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch M Sucht nach Film und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Deadwood - Season 3, Vol.... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND aus Deutschland +++ Ideal zum Verschenken, sehr guter Zustand +++ Unverzügliche Lieferung via DHL oder Deutscher Post
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,73
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Deadwood - Season 3, Vol. 2 [2 DVDs]

3.4 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 6,00
EUR 2,95 EUR 1,38
Verkauf durch M Sucht nach Film und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Deadwood - Season 3, Vol. 2 [2 DVDs]
  • +
  • Deadwood - Season 3, Vol. 1 [2 DVDs]
  • +
  • Deadwood - Season 2, Vol. 2 [2 DVDs]
Gesamtpreis: EUR 21,06
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Timothy Olyphant, Ian McShane, Molly Parker, Jim Beaver, W. Earl Brown
  • Regisseur(e): Walter Hill, Michael Almereyda, Davis Guggenheim, Timothy Patten
  • Komponist: Michael Brook, Reinhold Heil, Johnny Klimek, David Schwartz
  • Künstler: Libby Goldstein, Edward Bianchi, Gregg Fienberg, Lloyd Ahern II, Elizabeth Kling, Katharine Jane Bryant, Maria Caso, Stephen Mark, Junie Lowry-Johnson, Regina Corrado, David Milch, Ted Mann, David Boyd, Sara Hess, Mark Tinker, James Glennon, Lauren Schaffer, Malcolm MacRury, Bernadette McNamara, Elizabeth Sarnoff
  • Format: PAL, Surround Sound
  • Sprache: German (Dolby Digital 2.0 Surround), English (Dolby Digital 5.1), French (Dolby Digital 2.0 Surround)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Finnisch, Französisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Paramount (Universal Pictures)
  • Erscheinungstermin: 6. Oktober 2011
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 286 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • ASIN: B005DJ77KO
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 57.885 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

1877: Die Ära der Gesetzlosigkeit geht in Deadwood langsam zu Ende. Der Termin der ersten Wahlen nähert sich und es wird deutlich, dass die Zivilisation auf dem Vormarsch ist, ob willkommen oder nicht. Aber eine zivilisierte Stadt ist nicht zwangsläufig eine friedliche Stadt und die Machtkämpfe um das Schicksal von Deadwood waren noch nie zuvor so brutal. Ein rücksichtsloser Neuankömmling, der Geschäftsmann George Hearst, will die Stadt nach seinen Vorstellungen neu formen. Dadurch zwingt er die Siedler von Deadwood - darunter Seth Bullock, der standhafte Mann des Gesetzes und der skrupellose Saloonbesitzer Al Swearengen -, strategische Allianzen zu schmieden, wenn sie überleben wollen. Während blutige Konflikte das Gesicht und das Schicksal der Stadt verändern, kommen die Bewohner von Deadwood zu einer ernüchternden Erkenntnis... manche Reichtümer lässt man besser ruhen.

Episoden:
Disc 1:
07 Nie mehr Zimt
08 Der Leviathan grinst
09 Talentschuppen

Disc 2:
10 Ziel verfehlt
11 Der Druck steigt
12 Abreise

VideoMarkt

In Deadwood, einer kleinen Ortschaft in South Dakota, regieren im Jahre 1876 Gesetzlosigkeit und Korruption. Al Swaerengen, Saloonbesitzer und wichtigster Mann der Stadt, gibt den Ton an, bis zwei höchst unterschiedliche Männer nach Deadwood kommen: Revolverheld "Wild Bill" Hickcock und der ehemalige Marshal Seth Bullock. Gerade letzterem, der fern seiner alten Heimat nochmal von vorne anfangen möchte, wird ein Neuanfang nicht leicht gemacht.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

3.4 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Wer die Staffeln 1 und 2 von Deadwood gesehen hat, wird entweder begeistert sein von der ungeschminkten, unzensierten Darstellung wie der "Wilde Westen" zur Zeit des Goldrausches in den Black Hills wohl ausgesehen hat, oder wird abgestossen sein von der obszönen Sprache und der Brutalität die gezeigt wird. Wer sich nicht abstossen lässt, findet eine vielschichtige Saga die in mehreren Erzählsträngen gesponnen wird und die hervorragende Ausleuchtung menschlicher Charaktere. Zudem ein sehr gut recherchiertes Drumherum mit stimmiger Ausstattung bis in Detail.
Leider ist aber nun zu sagen dass der Spannungsbogen der in der dritten Staffel aufgebaut wird keineswegs eine schöne, kontinuierliche Rundung aufweist sondern abrupt zu Ende geht, - in den letzten 2 Minuten. Schade. Zig Fragen bleiben offen. Was nun kommen müsste wäre sozusagen ein abendfüllender Outro Film der den Sack zuschnürt. Leider bleibt der, - Wunschdenken; deshalb ein Abzug zweier Sterne von den Fünfen. Wer weiss, was für finanzielle oder organisatorische Unzulänglichkeiten zu so einem unstimmigen Ende geführt haben.

Qualitativ erachte ich die DVD als tadellos, Surround-Ton und Bild.
1 Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich hatte mir zuvor die kompletten Staffeln The Wire, Boardwalk Empire und Game Of Thrones angesehen und meine Maßstäbe waren dadurch recht hoch. Die erste Staffel Deadwood hat mich sehr überzeugt. Brutal, vulgär, impulsiv - so wie es zu dieser Zeiten an solchen Orten wohl zugegangen ist. Die Charaktere sind gut entworfen, obwohl die ein oder andere Figur schon ein wenig überzeichnet ist.
Die zweite Staffel hat hingegen die ersten Längen und man beginnt, sich bei manchen Dialogen oder manchen Charakteren zu langweilen. Ein wenig spannend wird es durch den beginnenden Spannungsbogen zwischen Hearst und Swearengen bzw. dem ganzen Ort.

Bei der dritten Staffel habe ich angefangen ständig vorzuclicken, da man bei bestimmten Dialogen oder Charakteren irgendwann gemerkt hat, dass sie aber auch rein gar nichts zum Plot beitragen außer vorhanden zu sein. Auch der Spannungsbogen zieht sich hin, obwohl man eigentlich minütlich mit der Eskalation rechnet. Diese Minuten ziehen sich dann aber über eine ganze Staffel. Das Ende vom Lied ist, dass gar nichts passiert und alle wieder ihrer Tagesgeschäfte nachgehen. Ich bin kein Freund vom klassischen Happy-End, aber dieses Ende habe ich als höchst unbefriedigend erlebt.
1 Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Man sieht sich die ganze im Prinzip gute Serie an und dann beendet man sie ohne Sinn und Verstand.

Man versucht nicht einmal ein sinnvolles Ende zu finden, sondern bricht einfach ab. Das hat die Serie nicht verdient.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Eine Serie die ihresgleichen sucht.

Hervoragende Darsteller und eine Ausstattung die so authentisch wirkt wie eine Reise in die Vergangenheit.
Auch die langsame,kaum merkbare Steigerung war gut gewählt.
Leider merkt man auch, das eine weitere Staffel geplant war oder dringend nötig wäre.
Leider ist dies nicht mehr möglich, da ich gelesen habe, die gesamten Drehorte sind schon lange abgerissen.

Das Ende von Staffel drei ist daher sehr unbefriedigend, ich gebe daher für das Ende nur intern 1 Punkt.

Kaum zu glauben warum sich dafür kein anderer Regisseur gefunden hat.
1 Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden