Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Dead and Gone: A Sookie S... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Ships from the USA; Allow 15-20 business days for delivery. May take as long as 25 days. Sail the seas of value. Very good condition book with only light signs of previous use.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

Dead and Gone: A Sookie Stackhouse Novel (Sookie Stackhouse/True Blood, Band 9) (Englisch) Taschenbuch – 6. April 2010

3.9 von 5 Sternen 24 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,49
EUR 4,19 EUR 0,01
44 neu ab EUR 4,19 39 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 5,00
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • Dead and Gone: A Sookie Stackhouse Novel (Sookie Stackhouse/True Blood, Band 9)
  • +
  • Dead in the Family: A Sookie Stackhouse Novel (Sookie Stackhouse/True Blood, Band 10)
  • +
  • Dead Ever After: A Sookie Stackhouse Novel (Sookie Stackhouse/True Blood, Band 13)
Gesamtpreis: EUR 19,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"A magical and mysterious twist on traditional vampire stories." -- Houston Chronicle

Synopsis

A new Sookie Stackhouse book is always a treat! Sookie is a sexy, sassy cocktail waitress who works at Merlotte's Bar in Bon Temps, Louisiana. She's just a regular gal, with all the normal hopes and fears, about dating, boys and life in general - oh, and she's telepathic. And her boyfriends have included Vampire Bill, her first love and the were-tiger Quinn. And Bon Temps is a pretty normal rural town, where murders are mercifully rare. Well, maybe not that rare, as Sookie keeps finding out in this award-winning, New York Times bestselling series! And now Sookie's come to the small screen in TRUE BLOOD, 'the fall's weirdest and most compelling show' (ROLLING STONE), created by Alan Ball (SIX FEET UNDER) and starring Anna Paquin as the irrepressible heroine.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Endlich! Der neunte Teil der Reihe ist raus und Sookie erlebt wieder ein neues Abenteuer.

Nach den Vampiren haben nun auch die Gestaltwandler ihr Coming Out in der Öffentlichkeit. Zunächst scheint dies nicht weiter auf größere Probleme zu stoßen. Die einzigen, die sich offen gegen die Gestaltwandler stellen sind Sookies ehemalige beste Freundin Arlene und ihre Freunde vom Fellowship of the Sun. Kurz darauf wird Crystal, Sookies schwangere Schwägerin, gekreuzigt auf dem Parkplatz vor der Merlotte Bar aufgefunden und Jason selbstverständlich wieder verdächdigt. Zu diesem ungeklärten Mordfall, den Sookie natürlich aufklären muss, gesellt sich der eskallierende Krieg zwischen ihrem Feenurgroßvater Niall und dem letzten anderen Feenprinzen.

Auch in Sookies Liebesleben geht einiges voran. Ohne viel verraten zu wollen sage ich nur so viel: Das Lesen lohnt sich vor allem für Erik-Fans :-). Neben Erik gewinnt aber auch wieder Bill an Profil. Quinn macht einen kurzen wütenden Auftritt vor Sookies Haus. Jason und Sookie vertragen sich wieder. Schade fand ich nur dass Pam diesesmal etwas kurz kam. Ich genoss ihre zynische und lustige Art doch sehr und sie fehlt in "Dead and Gone".

Die Handlung ist rasant und ziemlich blutig. Es sterben viele, auch viele dér bekannten "Randfiguren", die bislang eine Rolle in Sookies Leben gespielt haben. Charlaine Harris scheint ein wenig in ihrem Rollenportfolio ausgemistet zu haben.

Vier Punkte deswegen, weil ich mir das Buch etwas emotionaler gewünscht hätte. Manche Szenen haben mich nicht wirklich überzeugt und das Gänsehautgefühl fehlte teilweise. Auch weil ich mir einige Seiten mehr gewünscht hätte.
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
>> Dead and Gone << - lakonisch zutreffend.

Nach langer Überlegung, beurteile ich auch d. neunten Sookie - Band.
Vorab: Wer Sinn für urbane/rural Fanatsy hat, der sollte sich die Sookie Bücher zu Gemüte führen. Doch seit gewarnt: Die >> Sookie Stackhouse - Reihe << vollzieht eine Metamorphose und schweift bald schon in berechenbare Gefilde ab. Doch um alle Handlungen zu verstehen, muß man die chronologische Reihenfolge schon einhalten. Zum besseren Verständnis finden sich in jedem Band Querverweise wieder.

Was der Titel verspricht, das spiegelt auch die Geschichte wider.
Ein Charakterwandel muß zugestanden werden; aber ich war schon etwas verdutzt, wie unsere Telepathin hier auftritt. Sicher, die hiesigen Ereignisse überschlagen sich, und im Gegensatz zu den vergangenen Auseinandersetzungen, in denen Sookie nur als Statist agierte, ist sie dieses Mal der Auslöser für das große Ereignis in diesem Buch. Ein Faktor an dem ich Anstoß nahm: die Buchlänge & hastig abgehandelten Einzelstränge wichtiger Storyplots. Ein schnell abgehakter Gesamteindruck bleibt. (Ideenmangel?) Frau Harris hatte gewarnt, dieses Buch sei düsterer angehaucht als die Vorgänger. Nun, kommt immer auf die Sichtweise an; doch hier ist einfach die abgestumpfte Art & Weise der Hauptprotagonistin auffällig, genauso wie die Sterberate oder Weggang einiger Charaktere, die wir kennen und eventuell lieben gelernt haben. Dieser Prozeß ist unumgänglich, wirkt hier aber wie das Abstreichen einer Einkaufsliste.

So wird auch am Schluß ersichtlich, wie der Geschichtenverlauf eigentl. hätte enden sollen - hätte Fr. Harris ihren Buchvertrag nicht verlängert.
Lesen Sie weiter... ›
11 Kommentare 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Als erstes muss ich sagen, dass sich das Buch wie immer gut liest, aber dennoch bleiben die Personen und Handlungen blasse. Selbst als Sookie fast getötet wird, kommen kaum Emotionen auf.
Insgesamt sterben sehr viele Personen, ob nun lieb gewonnen oder nicht.
Die Frage zwischen Bill und Eric ist immer noch nicht geklärt und langsam nervt das ein wenig.
Immer mehr übernatürliche Wesen werden eingeführt, aber je mehr desto besser trifft einfach nicht immer zu.
Alte Bekannte, sei es nun Alcide oder Pam, werden zwar erwähnt, aber da sie null Einfluss auf die Handlung haben, hätte man sich das besser gleich sparen können.
Am Anfang fand ich es noch gut, dass es ständig Erklärungen gab um bestimmte Personen oder Ereignisse der Vorgängerbücher zu erläutern, da es schon ein Weilchen her ist seit ich den letzten Band gelesen habe. Aber nach der dritten Erklärung zum selben Thema wollte ich nur noch abwinken, "weiß ich doch schon".
Ich bin gespannt wie es weiter geht - aber hauptsächlich deswegen, weil ich den nächsten Band schon daheim habe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Endlich hat die Serie eine (romantische) Richtung eingeschlagen die mir sehr gefällt! Thumbs up, Charlaine! Doch dank des "schnellen" Endes, scheint es mir so, dass doch wieder alles offen ist. Ich möchte hier keine Spoiler preis geben, deshalb nur so viel:
Das Buch endet wieder einmal ziemlich unvermittelt, und ich konnte nicht anders als missmutig die letzte Seite anzustarren und wütend vor mich her zu murmeln... "das solls gewesen sein? Warum nicht 10 Seiten länger und die L-Fragen bezüglich X endlich klären? Warum kann die nach 8 Büchern nicht mal Butter bei die Fische machen, und die Geschichte von dort an weiter entwickeln...? Verdammt! Wieder warten für mindestens ein Jahr?"
So sehr ich auch die Sookie Stackhouse Novels liebe, und mich auf jedes neue Buch wie ein Kind freue, so sehr würde ich mir auch wünschen, dass sich die Geschichte und die Hauptprotagonisten weiter entwickeln! Mal ernsthaft, wie lange soll dieses Love-Triangel-Thingy noch gehen...? Nicht mitgezählt, die ganzen Nebenbuhler??? Wie lang soll Sookie immer wieder das gleiche erleben? Wie lange entwickelt sich diese Reihe nichts wirklich weiter?

Dead and Gone ist wie immer gut geschrieben, es geht schnell zur Sache, sehr blutig, poor Sookie kommt wieder einmal nicht mit heiler Haut davon, was fürs Herz gibts wie gesagt auch, und um hinter die vollen Hintergründe des Mordes zu schauen muss man fast bis zum Ende lesen.
Schade fande ich, dass das Buch nur 312 großzügig beschriebene HC Seiten hat, dass Pam zu kurz gekommen ist, das die Geschichte meiner Meinung nach ein bisschen zu viele kleine Twists und Turns und Protagonisten hat, so dass der rote Faden manchmal ein bisschen verknotet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen