Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16
 
Dead End Kings

Dead End Kings

24. August 2012
4.8 von 5 Sternen 24 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 24. August 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99
EUR 6,99

Kaufen Sie die CD für EUR 15,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
oder
CD kaufen EUR 15,99 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
von Katatonia
4:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
3:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
von Katatonia
4:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
von Katatonia
4:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
von Katatonia
3:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
von Katatonia
4:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
von Katatonia
5:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
von Katatonia
4:55
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
von Katatonia
4:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
von Katatonia
4:27
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
von Katatonia
4:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation


 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 
1€ Gutschein bei Amazon Video
Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie bei einem Einkauf im Musik-Downloads-Shop erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen & Teilnahmebedingungen

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Beim ersten anhören war ich noch unsicher. Vieles plätscherte gleichförmig an mir vorbei...
Aber so ganz plötzlich zündeten immer mehr Songs und inzwischen finde ich das Album einfach unglaublich großartig.
Auf Dead End Kings befinden sich viele sehr traurige, zerbrechliche und einfach wunderschöne Songs.
Der erste Zugang ist immer schwer. Das ist man von Katatonia inzwischen schon gewohnt.
Aber im Anschluss entfaltet sich ein ganz großes Album.

Für mich definitiv das Album das Jahres! 5 Sterne sind noch zu wenig.
2 Kommentare 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die schwedischen Atmo-Könige von KATATONIA gehören zur besonderen Kategorie von Bands, die im Laufe ihrer Karriere stilistische Qualitätssprünge gemacht haben. Ebenso wie ihre Landesgenossen von OPETH, welche sich seit ihrem letztjährigen Longplayer "Heritage" eindeutig zum Seventies-Prog bekennen, befinden sich auch Jonas Renkse & Konsorten in einer sich stets drehenden Aufwärtsspirale - eine Band, die niemals still steht.
Auf dem brandneuen 12-Tracker "Dead end kings" schreitet die Weiterentwicklung des Schweden-Quintetts erneut munter voran. Ihren eigenen musikalischen Visionen folgend gehen KATATONIA den eingeschlagenen Weg des Vorgängers "Night is the new day" konsequent weiter: Stück für Stück werden die rabiaten Gitarrenwände zurückgefahren...dafür immer mehr atmosphärische Komponenten in den Sound eingebaut, die sich ansonsten eher im Pop/Wave/Postrock-Genre verorten lassen. Nicht zuletzt deswegen erinnert der Longplayer desöfteren eindeutig an NICK CAVE , DEPECHE MODE oder eine Metal-Version des THE CURE-Meilensteins "Disintegration". Blöder Vergleich? Probiert's aus!
Es wird gewiss einige Leute geben, die während der 48minütigen Spielzeit seelig einschlummern werden - die pausenlos schwärmenden Keyboardteppiche , Synthies und Streicher laden halt doch eher zum Träumen als zum Ausrasten ein. Ähnlich wie beim eingangs genannten "Heritage"-Album wird der Hörer jedoch weitaus mehr gefordert, als er es auf Anhieb erahnen kann. Denn die oft sperrigen Songaufbauten erschließen sich in der Tat erst nach 4 - 5 Komplettdurchläufen.
Wichtigster Fixpunkt auf Tracks wie "The parting" (idealer Opener!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Im Zusammenhang mit Katatonia habe ich oft den Begriff "Darkmetal bzw. Düstermetal" gehört bzw. gelesen. Darunter stellte ich mir bisher immer düsteres "Gegrunze" vor, daher habe ich die Band bisher einfach ignoriert. Nichts könnte aber weiter davon entfernt sein als dieses Album! Was hier geboten wird, ist emotionaler, melodischer, bombastischer, teils sogar progressiver Metal mit einer ruhigen, weichen und melancholischen Stimme. Gefühlvoller geht Metal nicht!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download
Hier ist es nun also. Das mit bis zum Ende hin mit kaum noch erträglicher Spannung erwartete Album einer Band, die mit diesem Werk endgültig stilprägend sein wird. Katatonia haben es geschafft und eine konsequente Weiterentwicklung innerhalb der letzten Jahre und Alben schlussendlich mit einem Album zu krönen, dass diese Entwicklung vielleicht nicht abschließt, aber zumindest einen Stil begründet, den Jonas Renkse und Co. fortan für sich als Schaffende in Anspruch nehmen können.

Ich beziehe mich im übrigen rein aufs Musikalische, da das Shirt/CD-Package aus England noch nicht eingetroffen ist und ich mich mit Streams und Youtube-Vorab-VÖ's, sowie der MP3-Version in den letzten Tagen nahezu 24/7 mit dem Album beschäftigt habe. Seht es mir nach :-)

Die Trademarks der Band werden auf DEK bis Nahe der Perfektion umgesetzt: Renkses klagende, sich dem Sprechgesang nähernde Strophen, die in schwelgerische, epische Refrains übergehen, getragen von einer druck- und kraftvollen, harten und dennoch immer ergänzenden Instrumentierung. Gewaltig, mitreißend und so monumental, dass es eine wahre Freude ist. Zudem gewinne ich mit jedem Durchlauf das Gefühl, dass man schon seit dem Vorgängeralbum die Songs deutlicher auf Renkses Live-Fähigkeiten zugeschnitten hat. Denn live ist er mittlerweile auch sehr gut zu hören, was in der Vergangenheit bekanntermaßen ja nicht immer der Fall war. Was nicht alleine (aber auch) an seiner Weiterentwicklung als Sänger liegt.

A propos Vorgängeralbum: Ich persönlich finde, dass auf NITND die "Hitdichte" größer war.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Daniel am 3. Dezember 2012
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
I came across Katatonia after the mastermind behind Ayreon, Arjen Anthony Lucassen enlisted Jonas Renkse on his list of amazing vocalist. I directly picked up Viva Emptiness and I could not believe what I was hearing.

I bought Dead End Kings the day it was released (together with a ticket to their concert in Köln - which by the way I saw last night).

The album continues in the same mood as the previous albums but still very different. It builds up and it evolves. Jonas vocals and melodies are just as amazing as one would expect. Just listen to the Parting or Leech.

What I really love about this release is the way the drums and the base fill the music created by crunchy and heavy riffs (Buildings). Or the switch between clean guitar harmonies and the heavy riffs.

Katatonia does not dissapoint and delivers high class music. it sits on top of my 2012 list together with Threshold's March of Progress and something completely different: Richard Hawley's - Standing at the Sky's Edge they.

P.S. The concert last night was just as amazing. Exceptional sound for a "pretty" heavy band ;)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden