Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

DeLonghi EC330.S Espressomaschine (1,4 Liter) silber

3.6 von 5 Sternen 216 Kundenrezensionen
| 7 beantwortete Fragen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Leistung: 1100 Watt
  • 15 bar Pumpendruck
  • Selbstentlüftungssystem, daher immer betriebsbereit
  • Exklusives Edelstahl-Gehäuse
  • Multifunktions-Siebträger für Kaffeepulver und Pads

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Hinweise und Aktionen

  • Der Amazon Ratgeber zum Thema Kaffeemaschinen & -systeme: Was Sie beim Kauf beachten sollten. Zum Ratgeber

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt, für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeDeLonghi
ModellnummerEC330.S
FarbeEdelstahl
Artikelgewicht4,8 Kg
Produktabmessungen28 x 20 x 30 cm
Fassungsvermögen1.4 Liter
Leistung1100 Watt
Spannung240 Volt
MaterialzusammensetzungEdelstahl
Maximaler Dampfdruck15 bar
Automatische AbschaltungNein
Weitere SpezifikationenTassenwärmer, Milchaufschäumer
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB000C3MLJS
Durchschnittliche Kundenbewertung 3.6 von 5 Sternen 216 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 300.914 in Küche, Haushalt & Wohnen (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung5 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit9. November 2005
  
Feedback
Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktbeschreibungen

DeLonghi Espressomaschine EC 330 S De’Longhi „EC 330 S“ Siebträgermaschine – für den echten Genießer

Die Espressomaschine „EC 330 S“ aus der Classic-Linie von De’Longhi bietet jedem Espresso- und Cappuccino-Enthusiasten einen unvergesslichen Genuss! Sie arbeitet sowohl mit Kaffeepulver als auch mit Kaffeepads (E.S.E. System). Zwei getrennte Thermostate ermöglichen die gleichzeitige Zubereitung von Espresso und Cappuccino. Leckere Cappuccini & Latte Macchiati können mit Hilfe der Cappuccino-Aufschäumdüse kreiert werden.

Das E.S.E.-System (Easy Serving Espresso)

Maschinen mit dieser Ausstattung können mit Espressopulver und Espresso-Pads betrieben werden. In den E.S.E - Pads wird genau die Menge an Espressopulver in einem Filterpapier zusammengepresst und verschlossen, die man für einen guten Espresso benötigt (7g). Das Pad wird einfach in den Pad-Siebträger eingeklemmt - fertig. Die Zubereitung von Espresso wird somit zu einem einfachen und sauberen Vergnügen.

Neuer Siebträger “2 in 1”

Es können sowohl Espresso-Pads als auch Espresso-Pulver verwendet werden.

  • Exklusives Edelstahl-Gehäuse
  • Transparenter Wassertank (Kapazität: 1 l.)
  • E.S.E.-System
  • Neuer, spezieller CREMA-Siebträger für PADS und gemahlenen Kaffee
  • “Cappuccino System”: Mischt Dampf, Luft und Milch zu einem üppigen Cappuccino-Milchschaum
  • Separate Schalter zum Ein-/Ausschalten, für die Espressofunktion und Cappuccinofunktion, jeweils mit Kontrollleuchte
  • Getrennte Thermostate für Kaffee und Dampf
  • Selbstentlüftung
  • Edelstahlkessel
  • 15 bar Pumpendruck



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Ich hatte vorher eine AEG 100 Crema, wo
- der Kaffe nie richtig heiß,
- der Cappuccino Schaum nie richtig fest
- die Crema zwar vorhanden, aber wohl nur ein fake war (man darf den Kaffee im Sieb nicht zusammendrücken, sonst ist das Teil undicht und das Wasser wird zum Teil am Sieb vorbeigedrückt)
- aber dennoch das Preis/Leistungs Verhältnis akzeptabel war (ca 90€)

Die Maschine war nun langsam alt --> Suche nach einer Neuen mit folgenden Anforderungen:
- echter Espresso Geschmack mit echter Crema
- heisser Kaffee
- guter Cappuccino Schaum
- nicht wesentlich teurer (Grenze 150€), da wir nur am Wochenende Espresso trinken

EC 330S bestellt, auf Kritiken nur zum Teil vertraut ("wenn die Tassen runterfallen, dann halt Sieb richtig einsetzen..."), aufgebaut eingeschaltet und da war er der Höllenlärm. Die Enttäuschung war groß, aber ich habe durchgehalten. Und siehe da, sobald die Maschine komplett Wasser gezogen hatte, war sie nur noch ein bißchen lauter als meine alte Maschine! Insgesamt o.k.

Dann zum zweiten, oft festgestellten Kritikpunkt: der Vibration. Die Pumpe der EC330 S ist wirklich stark, klar wackelt das Ding. Leichte Tassen wandern tatsächlich auf dem Gitter. Dagegen hilft festhalten, schwerere Tassen nehmen oder Gitter mit kleinen Gumminoppen versehen die es vorne leicht anheben (reduziert gleich noch das Geräusch). Ich halte notfalls fest (nur am Anfang bei Espressotassen nötig bis erster Kaffee läuft).

Was bekommt man aber für weniger als 120 Euro?
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 95 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Vor ca. 6 Wochen habe ich diese Maschine, auch aufgrund der positiven Amazon-Bewertungen gekauft. Zuerst einmal möchte ich auf einige negativen Kommentare eingehen:

"Man kann die Espressomenge nicht einstellen und muss aufpassen, dass der Espresso nicht überläuft" - Also für einen Espresso gelten in Italien und hierzulande einige Regeln, unter anderem auch, dass die Durchlaufzeit ca. 20-30 Sekunden betragen sollte. Wer diese Zeit nicht hat, aber trotzdem einen Espresso haben möchte, der sollte sich keine NORMALE SIEBTRÄGERMASCHINE kaufen. Ich beschwere mich auch nicht darüber, dass mein Opel keine Flügeltüren hat.

"Die Maschine rappelt und ist sehr laut" - Hmm, ich habe vorher eine Jura Subito gehabt und habe auch andere (Saeco) Siebträgermaschinen häufig bedient. Die Delonghi-Maschine erscheint mir dagegen eher leise!
Ich würde nie auf die Idee kommen, ein Zuckerpäckchen(!) auf den Wassertank(!) zu legen, damit die Maschine nicht lärmt. "Zucker im Tank" kann nur bei Spirou und Fantasio und dem Grafen von Rummelsdorf gut sein. Es stimmt jedoch, dass die Maschine relativ leicht ist. Ich finde eher, dass man beim Einsetzen und Abnehmen des Siebträgers Schwierigkeiten hat, irgendwo Halt zu finden, um dagegenzuhebeln.

Zum Wesentlichen: Die Maschine bietet für einen Preis von schlappen 120 Euro die Möglichkeit, normales Espressopulver zu bestem (!) Espresso mit hervorragender Créma zu verarbeiten, bietet jedoch auch für die nicht Putzwilligen die Möglichkeit, Pads mit gutem bis sehr gutem Ergebnis (Lucaffe, Izzo Pads, Martella Maximum Class Pads, NewYorkCafe Pads etc...) zu verwenden.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare 262 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich habe 2 Geräte exakt dieses Typs.

Eines von 2010, teilweise auf der Arbeit benutzt, eines etwas mehr als 1 Jahr alt.

Das Gerät von 2010 war OK, viel benutzt, und hat erst nach ca. 4 Jahren Dauerbetrieb den Geist aufgegeben.

Ich würde für das alte Gerät 4 von 5 Sternen geben, wenn man die Nachteile bei dieser günstigen Lösung in kauf nimmt.

Das neuere Gerät von Anfang 2016 hatte direkt das Problem, das es bei der Zubereitung oft so wackelte, das man die Tasse festhalten musste, weil sie sich sonst vom Ausfluss wegbewegte.

Zudem war es nach weniger als 1 Jahr defekt (es kam fast nur noch Dampf aus der Leitung), kam natürlich nach den üblichen mehreren Wochen aus der Garantiereparatur OK zurück.

Nun einige Monate später (1,5 Jahre) ist es wieder Defekt, kaum Pumpenleistung, Bezug einer Tasse dauert mehrere Minuten.

Da das 1. Gerät deutlich länger hielt wird es ja nicht an mir liegen ;-)

Ich werde jetzt mal tiefer in die Tasche greifen und habe eine Quick Mill 0820 bestellt, allerdings nicht bei Amazon, die ist hier zu teuer.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Vorgeschichte:
Zuerst waren wir mir dem Milchaufschäumer unseres Vollautomates unzufrieden und stiefen im Frust auf eine günstige Petra Pad Maschine mit Aufschäumer um.
Das sehr positive Bild der ersten Tage wurde schnell getrübt, da die Fake-Crema durch Doppelsieb, sowie der stark abschwächende Milchaufschäumer auch nichts taugten.
Da besonnen wir uns also auf unsere Anfänge mit einem Siebträger Modell (damals noch Saeco) und ich kaufte diese DeLonghi.
Ausserdem bekam ich ESE Pads aus Italien geschenkt, die in der Petra nicht funktionierten.

Nun zur DeLonghi:
Nach inzwischen gut 4 Wochen Erfahrung wurde meine Hoffnung diesmal nicht enttäuscht. Wir sind absolut zufrieden mit der DeLonghi.
Toller Espresso durch Illi Pulver, als auch die Illi E.S.E Pads, und super Milchschaum für unseren Latte Macchiato.
Die angegebenen 30 Minuten Aufwärmzeit kann ich nicht bestätigen. Selbst der erste, wenige Minuten nach dem Einschalten gemachte Kaffee ist heiss genug und lecker.
Reinigung und Pflege sind unaufwendig und alles zusammen ergibt ein rundes Gesamtbild mit gutem Preis-Leistungs Verhältnis.
Definitiv empfehlenswert.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen