Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 13,48
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Musikus HiFi
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Blitzversand aus Deutschland !
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Days of Rising Doom Box-Set

4.2 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Box-Set, 2. Juni 2006
EUR 183,00 EUR 13,47
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 183,00 14 gebraucht ab EUR 13,47

Hinweise und Aktionen


Aina-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (2. Juni 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Box-Set
  • Label: Transmission Records (Alive)
  • ASIN: B0000VB2GU
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 178.853 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Days of rising doom: Aina Overture
  2. Revelations
  3. Silver maiden
  4. Flight of Torek
  5. Naschtok is born
  6. The beast within
  7. The siege of Aina
  8. Talon's last hope
  9. Rape of Oria
  10. Son of Sorvahr
  11. Serendipity
  12. Lalae amêr
  13. Rebellion
  14. Oriana's wrath
  15. Restoration

Disk: 2

  1. The story of Aina: The story of Aina (Instrumental)
  2. The beast within (Single Version)
  3. Ve toúra sol (Rape of Oria) (Ainae Version)
  4. Flight of Torek (Single Version)
  5. Silver maiden (Alternate Version)
  6. Talon's last hope (Demo)
  7. The siege of Aina (Single Version)
  8. The story of Aina

Disk: 3

  1. Beyond the borders: The beast within (Single Version) (Video - 3D Computer Animation) / The making of Aina / The story o

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Days of Rising Doom

Amazon.de

Schöner kann eine CD nicht aussehen: Days Of Rising Doom kommt als superfettes Digi-Book mit einem vollfarbigen, dicken und illustrierten Booklet und enthält zudem zwei CDs und eine DVD. Besser geht es einfach nicht, und allein deshalb ist das Debüt von Aina ein heißer Tipp. Musikalisch -- natürlich immer noch das Wichtigste -- weiß die Metal-Oper vom ehemaligen Heavens-Gate-Mainman Sascha Paeth (der hier für alle Arrangements verantwortlich zeichnet) aber ebenfalls zu überzeugen, auch wenn dem Material eine leichte Straffung gut getan hätte.

Als Gäste kann Sascha unter anderen Michael Kiske, Damian Wilson, Jens Johansson, Tobias Sammet, Glenn Hughes, Derek Sherinian, Candice Night, Andre Matos, Thom Youngblood und Erik Norlander begrüßen. Unter anderen, wohlgemerkt! Natürlich geht hier alles auf höchstem Niveau vonstatten, und wer andere Metal-Opern von Avantasia oder Ayreon zu seinen Schätzen zählt, wird auch bei Days Of Rising Doom begeistert sein. Ein wenig kitschresistent sollte mal allerdings sein. --Boris Kaiser


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Da sich hier ja schon einige Käufer dieser CD zum Produkt geäußert haben will ich mich da auch mal einreihen. Dieses Konzept-Album bekommt von mir glatte 5 von 5 Sternen weil es für mich ein perfekt produziertes und vor allem hochkarätig besetztes und abwechslungsreiches Album ist. Um noch einen Schritt weiterzugehen würde ich sogar behaupten, dass dieses Album in den Top 5 meiner Lieblingsalben einen Platz findet. Kaum eine CD kann ich so gut am Stück durchhören wie diese und vor allem bei keiner CD hatte ich bisher das Verlangen das Booklet mehrmals beim Durchhören in die Hand zu nehmen. AINA ist ein Album zum headbangen UND zum träumen. Die schnellen Songs wie Flight Of Torek" (gesungen von Tobi Sammet, EDGUY), The Beast Within" oder Rebellion" gehören mit zum Besten was der Power Metal zu bieten hat, Songs wie TalonŽs Last Hope" überzeugen dank der unübertrefflichen Stimme des fantastischen Glenn Hughes (Ex-Deep Puple) und auch die langsamen Stücke wie Silver Maiden" mit der Stimme des zuletzt oft negativ Schlagzeilen schreibenden Michael Kiske (Ex-Helloween) sind über allem erhaben was das Rock und Metal Genre heute zu bieten hat. Auch instrumental wurde einiges an Prominenz aus den eben genannten Sparten an die Tasten beziehungsweise Saiten geordert. Ob nun das fulminante Keyboard Solo von Jens Johannson (Stratovarius) in Revelations" oder die Gitarre von Emppu Vuorinen (Nightwish) in Rebellion"... Dieses Album lässt künstlerisch keine Wünsche offen und verschafft mehr als einmal Gänsehaut Feeling pur.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
...ich bin hin und weg! Alles in allem super mitreißende Arrangements in Verbindung mit einer technisch brillanten Produktion machen die beiden CD's zu einem Highlight, daß absolut konkurrenzlos ist. Die Macher dieses Hammerwerks Sascha Paeth (Heaven's Gate), Robert Hunecke-Rizzo (Das Multitalent vor dem Herrn), Miro (Mach weiter so!) und Amanda Sommerville können sich über ihr abgeliefertes Werk wahrhaft freuen. Eine illustre Schaar von Musikern und Gastmusikern sind hier vertreten und hätten nicht besser ausgewählt werden können. Sie im einzelnen aufzuzählen wäre vermessen, da sie alle einen hervorragenden Beitrag zu diesem Konzeptalbum abgeliefert haben. Hervorzuheben wäre das Thomas Rettke (Sänger von Heaven's Gate) back is und wie!!! Für diese Gesangsleistung gibt es volle 10 Punkte von mir, das soll aber nicht heißen, daß der Gesangspart der restlichen Mitstreiter um einen Deut schlechter wäre. Sehr beindruckend ist hier auch der Angelie Ainae Choir (The Trinity School Boys Choir) vertreten. Die ebenfalls sehr guten Opera Voice & Background Vocals (unter anderem mit Cinzia Rizzo) und die Orchestralen Einflüsse runden die Story um "AINA" ab. Dieses Album muß man in einen Durchgang hören, wer hier einzelne Lieder auswählt sollte verhaftet werden, oder besser, er kauft sich dieses Konzeptalbum erst gar nicht. Als Schmankerl liegt dieser Limited Edition noch eine DVD mit etlichem Bonusmaterial (Aufnahmen im Studio etc...) mit bei, die wie ich finde einen guten Einblick in die Entstehung dieses Albums vermittelt. Schaut euch nur das Booklet an - es gleicht einem "Märchenbuch" und ihr wißt von was ich spreche. Days of Rising Doom ist die Scheibe des noch jungen Jahres 2004 und sie kommt dazu noch aus Wolfsburg, da weiß man was man hat! Einmal im Player immer im Player :-)
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Über Geschmack lässt sich bekanntlich "nicht" streiten. Sicher ist "Aina-Days of rising doom" ein ambitioniertes Werk, auch die tolle Aufmachung weiß zu gefallen. Wenn es allerdings um das eigentliche "Hauptwerk" geht, nämlich die Musik, fällt die Sache für mich jedenfalls sehr viel ernüchternder aus. Klar hat man namhafte und auch tolle Sänger(innen) verpflichtet, aber genau da krankt die Scheibe ganz gewaltig. Aus meiner Sicht gibt es eine große Disharmonie zwischen Gesang und Musik. Man hat fast das Gefühl man wäre nach dem Motto vorgegangen: Schicke die fertige Musik zu den jeweiligen Sängern und lasse sie möglichst schnell ihren Gesangspart einsingen und zwar ohne jegliche Einflussname auf Harmonien usw. Denn genauso wirkt die ganze Sache auf mich. Nämlich leider sehr unausgereift und oft auch unstimmig. Auch plätschern die meisten Songs eher langweilig daher, so dass man schnell versucht ist den SKIP-Button zu drücken. Wer also etwas ähnliches wie "Avantasia's Metal Opera I + II" erwartet, oder für die mehr prog-orientierten Käufer z. B. Ayreon's - Into the electric castle", sei hiermit gewarnt. Im Vergleich zu diesen Scheiben zieht Aina-Days of rising doom aus meiner Sicht ganz klar den Kürzeren. Schade. FAZIT: Nicht schlecht, aber keinesfalls ein Meisterwerk.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Aina ist ein Metalmeisterwerk das seines gleichen sucht! ICh kenne mich in diesem Genre glänzend aus und hab schon einiges zu hören bekommen. Aina jedoch fesselt von der ersten Note an bis zum furiosen Schluss. Hier hat Robert Hunnekke Rizzo zusammen mit Amanda Somerville und Miro und Paeth einen musikalischen Meilenstein gelegt der es mit jedem Rockcombo sogar im Mainstream aufnehmen könnte. Die orchestralen arrangements wissen durch ihr durchdachtes und effektvolles Design zu überzeugen und schaffen zu jedem Song die beste theatralische Grundstimmung. Allein schon durch den Gänsehaut treibenden Trinity Boys Choir aus England ist der Kauf dieses Packages legitimiert. Die Story fesselt vom ersten Atemzug des Narrators bis zum Schluss. Auch der Aufmarsch der Cremé de la cremé im Metal Rock Bereich lässt aufhorchen. Namen wie Tobias Sammet, Michael Kiske, Erik Norlander garantieren Hörgenuss pur. Selbst MEtal untypische Sänger wie Glenn Hughes zollen ihren Beitrag zu einem aussergewöhnlichen Hörerlebnis. Multimedia pur mit CD, Bonus CD und DVD und das zu einem absolut fairen Preis!!!!!!!! Wahnsinn!
Fazit: KAUFEN, KAUFEN selbst für Metalneulinge und Menschen die nach aussergewöhnlichen Hörerlebnissen suchen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen