Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30-Tage-Probemitgliedschaft starten
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Days Are Gone ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,09

Days Are Gone

4.4 von 5 Sternen 40 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 11 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Days Are Gone
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 27. September 2013
EUR 5,97
EUR 5,38 EUR 1,80
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
16 neu ab EUR 5,38 7 gebraucht ab EUR 1,80

7 Tage Musik-Angebote
Entdecken Sie jetzt tolle Musikangebote von Universal Music.

Hinweise und Aktionen


HAIM-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Days Are Gone
  • +
  • The Great Escape
  • +
  • Secondhand Rapture
Gesamtpreis: EUR 21,75
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (27. September 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Vertigo Berlin (Universal Music)
  • ASIN: B00EKVZTOC
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 40 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 44.880 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:17
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:05
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:05
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:49
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:11
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:51
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:33
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:51
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:16
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:08
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:03
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Nach Studiosessions in LA mit Produzenten-Größen wie Ariel Rechtsaid (Major Lazor, Vampire Weekend, Usher) und James Ford (Arctic Monkeys, Florence & The Machine, Simian Mobile Disco) haben es die 3 Haim-Schwestern aus Fernando Valley tatsächlich geschafft, die Energie und den Vibe ihrer gefeierten Live-Shows in Albumform zu gießen – und zwar in 11 beeindruckende Stücke, geschmiedet aus Leidenschaft, Herzblut und lupenreinem Pop.

Haim sind bereits aufsehenerregend in dieses Jahr gestartet – als hoffnungsvolle Gewinner des „Sound of 2013“-Listings, dem legendären Trend-Barometer der BBC für den heißen Scheiß von morgen. Mit 2 EPs und einer Handvoll ausverkaufter Shows im UK habe sich die 3 Mädels dann aber erst einmal im Studio eingegraben, um an ihrem Debütalbum zu arbeiten – einem Longplayer, der zweifelsohne zu einer der langerwartetsten Platten der letzten Jahre zählt. Und nun ist sie fertig.

Über die markanten R’n’B-Einflüsse der Band und deren Transformation ins Hier und Jetzt ist bereits viel geschrieben worden, doch im Laufe der 11 Stücke auf Days Are Gone geht das Trio noch einen ganzen Schritt weiter und lässt den Longplayer anwachsen zu einem schimmernden Juwel aus gitarrenlastigem West-Coast-Pop. Doch die Platte spiegelt auch die komplette Entwicklung der Band wieder, von der musikalischen Ausrichtung ihrer Anfangstage auf Stücken wie „Forever“, „The Wire“ und „Let Me Go“ bis hin zu Songs, die erst im vergangenen Jahr entstanden sind, und denen man das gewachsene Verständnis für Songwriting absolut anhört.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Mapambulo TOP 500 REZENSENT am 27. September 2013
Format: Audio CD
So, nun mal los: Day Has Come? Thinking Of You? Two Tears? Und – klingelt’s? Stories? River? Auch noch nicht? Aber jetzt: Mmmbop! Na also. Isaac, Tyler und Zac, drei Brüder aus Oklahoma, der Einfachheit halber unter dem Familiennamen Hanson mit Beginn der 90er unterwegs, nie wirklich außer Dienst und dennoch, zumindest hierzulande, fast nur für diesen einen Hit gelebt – Mmmbop. Schwenk – Danielle, Alana und Este, drei Schwestern aus Los Angeles, der Einfachheit halber unter dem Familiennamen Haim zur Band formiert und nun, 2013, mit einem Debütalbum am Start, das (zumindest in diesem Jahr) den Maßstab in Sachen Pop setzen wird.

Man darf annehmen, dass Haim einiges besser machen werden als die Gebrüder Hanson, schließlich sind sie Mädchen und als solche für gewöhnlich cleverer. Schritt Nummer eins sollte die Wahl des Produzenten Mike Chapman gewesen sein, mit Blondies “Parallel Lines” hat der Australier sein frühes Meisterwerk aka. die perfekte Pop-Platte schon daheim in der Vitrine stehen, der Mann kennt die 70er so gut wie die 80er und dürfte der Grund dafür sein, dass einem beim Anhören ständig Debbie Harry und Cyndie Lauper vor dem inneren Auge vorbeiflimmern. Irgendwie ist diese Platte natürlich auch ein wenig “One Touch”, die Sugababes waren mit ihrem Erstling ähnlich furios gestartet und auch sie beherrschten neben erstklassigem Songwriting die Kunst, allseits bekannte Versatzstücke verschiedener Subgenres des Pop so zu kombinieren, dass man meinte, man höre das so zum ersten Mal.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Letztes Jahr schon standen die drei Geschwister der Band Haim schon ganz oben auf der "BBC Sound of 2013". Die BBC-Musikredaktion hat wohl ein gutes Händchen wenn es um neue Bands geht: Chvrches, Tom Odell, Savages, Peace, Laura Mvula und Palma Violets waren auch mit von der Partie auf der Liste und alle haben dieses Jahr ein gutes Album veröffentlicht.

Nach eigener Aussage machen die Schwester Musik die den Sound des 70er- und 80er-Jahren-Soft-Rocks mit 90ern-Jahren-R'n'B vereint. Soft Rock, ja. R'n'B, zum Glück nur eine Prise! "Days are gone" ist im Großen und Ganzen ein gut gemachtes Indie-/Soft-Rockalbum.

Nach dem fulminanten Einstieg mit den Single-Auskopplungen "Falling", "Forever" und "The Wire" ist sofort klar, dass die Kalifornischen Mädels es schaffen mit einfachsten Mitteln die betörendsten Harmonien und Melodien zu schreiben. Die Chorusse fügen sich immer wunderschön zusammen, intelligente Licks, ansteckende und antreibende Schlagzeugrhythmen, Tamburin. Egal, welches Instrument sie wählen - jedes Lied klingt wie ein potenzieller Hit. Auch Hut ab für die Lockerheit, die die Musik vermittelt. Kein Wunder, dass auch die Indieszene Kopf steht wegen dieser Mädels. Drei sonnengebräunte, hübsche Mädels die kopflastige Indietöne mit verträumten Melodien und leicht verdaulichen Texten machen. Persönlich bin ich auch froh, dass vom R'n'B nicht viel zu hören ist. "My Song 5" und "Let me go" sind die einzigen Lieder, die dieses Kriterium einigermaßen erfüllen. Obwohl es gute Popsongs sind, gehören sie nicht zu den besten auf "Days are gone", was vor allem an der hohen Qualität der anderen Songs liegt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
So unspektakulär wie der Band-Name klingt, umso mehr wurde ich überrascht, als ich im Saturn stöberte und nebenbei dieses Album lief. Ich rannte los, um rauszubekommen, wer mich da so vom Hocker haut.
Es waren Haim.
Ich hörte "Forever" und hatte es sofort im Ohr, obwohl man es nicht mit einer eingängigen Olympiahymne oder einem Ballermann-Hit vergleichen kann. Ich blieb am Ball und wurde nicht enttäuscht.
Irgendwie Old skool. Wie schon mal da gewesen und doch noch nie gehört.
Bei "My song 5" dachte ich an Prince.
Schön, dass das Album in UK auf 1 schoss.
Da sieht man, es können auch Musiker schaffen, nicht nur Guetta-Freaks und Gangnam-Style-Hupfdohlen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ein paar Hits, und ein bisschen Füllmaterial. Meiner Meinung nach ist Haim eine spannende neue 'Girl-Power'-Band, und circa 5 der Songs sind richtig stark: gleich die ersten 3 - Falling, Forever, The Wire, außerdem Don't Save Me, und Days Are Gone ist auch noch recht stark - feinster rockiger Pop (ein wenig 'glatt' produziert, da stimme ich der einen Vorrezensentin zu). Die zweite Albumhälfte gestaltet sich meiner Ansicht nach etwas zäh, es passiert nicht viel aufregendes (außer My Song 5 - das ist jedoch gleichzeitig auch etwas anstrengend). Leider. Ich denke und hoffe, dass ein zweites Album der drei Schwestern noch etwas besser gelingt - Luft nach oben ist auf jeden Fall noch. Ich werde mir wohl selten das ganze Album anhören, und stattdessen gezielt meine Lieblingssongs auswählen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen