Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
David Cronenberg (Film, B... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von antiquariat-rieger
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: leicht lichtrandig, sonst frisch und ungelesen - Rechnung mit ausgewiesener MWSt. liegt bei.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

David Cronenberg (Film, Band 16) Taschenbuch – 1. Mai 2014

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 17,49 EUR 14,95
63 neu ab EUR 17,49 2 gebraucht ab EUR 14,95

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • David Cronenberg (Film, Band 16)
  • +
  • Dario Argento: Anatomie der Angst (Deep Focus)
  • +
  • Terrorkino: Angst/Lust und Körperhorror (Kultur & Kritik)
Gesamtpreis: EUR 54,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein guter Einstieg in den Kosmos des kanadischen Regisseurs, der Lesebuchcharakter hat." (Splatting Image)
"Das ultimative und unverzichtbare Standardwerk über einen der faszinierendsten Filmemacher der heutigen Zeit, eine Auseinandersetzung auf höchstem Niveau, die hiermit jedem Filminteressierten ans Herz gelegt sei." (Das Fantastische Magazin)
"34 Autoren haben an dem Buch mitgearbeitet, darunter die besten, die es in Deutschland gibt. Viele Abbildungen, hervorragender Druck." (Hans Helmut Prinzler)
"Dieser Band darf als neues Standardwerk im deutschsprachigen Raum gelten." (critic.de)
"Die Aufsatzsammlung dringt ins Innerste des Gesamtwerks vor, das in seinen Motiven und Intentionen schier unerschöpflich ist. Mit den Autoren, die von Georg Seeßlen über Fritz Göttler, bis hin zu Filmemachern wie Dominik Graf reichen, hat man die Crème de la Crème der deutschen Filmpublizistik vereint." (equilibriumblog.de)
"Den Autoren gelingt ein guter Überblick und ein perfekter Einstieg in Cronenbergs keineswegs abgeschlossenes Werk." (film-dienst)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Marcus Stiglegger, Dr. phil. habil., geb. 1971, lehrt Filmwissenschaft an der Universität Siegen. Zahlreiche Buchpublikationen und -beiträge über Filmästhetik, Filmgeschichte und Filmtheorie. Publikationen u.a.: "Sadiconazista – Sexualität und Faschismus im Film der siebziger Jahre bis heute" (1999); "Ritual und Verführung. Schaulust, Spektakel & Sinnlichkeit im Film" (2006); "Terrorkino. Angst/Lust und Körperhorror" (2010). Herausgeber von ":Ikonen:". Schreibt regelmäßig für die Zeitschriften "film-dienst", "testcard" und "Splatting Image".


Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Lange habe ich auf das immer wieder verschobene Erscheinen des Buches gewartet... und wurde nicht enttäuscht. Stiglegger versammelt eine erstklassige Anzahl von Essays, um einen möglichst reichhaltigen Überblick über die vielen unterschiedlichen Aspekte, unter denen man Cronenbergs Werk betrachten kann, zu liefern. Manches war aufgrund von zu großem "Verkopftheitsgrad" nicht so ganz mein Fall, aber das Urteil über die einzelnen Essays muss sowieso jedem selbst überlassen bleiben. Das Spektrum ist definitiv breit genug, um für jeden etwas zu liefern.

Abgerundet wird das Buch in der zweiten Hälfte noch von einem essayistischen Arikel über jeden einzelnen Film ("Cosmopolis" ist leider nicht vertreten, aber IRGENDWANN musste das Buch ja mal rauskommen), von denen die meisten wirklich gut bis sehr gut gelungen sind. Der Artikel zu "Fast Company" ist ein bisschen arg bemüht, dem Film irgendeine Relevanz zuzusprechen, aber andererseits sind auch die Kurzfilme und die Serienepisoden von Cronenberg vertreten.

Klare Empfehlung also für Cronenberg-Fans mit klitzekleinen Mängeln.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Herausgeber Marcus Stiglegger ist bekannt für seine guten Texte und Bücher im Bereich Kultur, Filmtheorie, -praxis und -ästhetik als auch für seine stets gute Mischung aus Kompetenz und spürbare Begeisterung für das jeweilige Sujet. Mit seinem neuen Buch DAVID CRONENBERG erhält man nicht nur die aktuellste Zusammenfassung über Theorie und Schaffen des Regisseurs, sondern auch die umfassendste, da auch sein neuester Film A DANGEROUS METHOD (dt. Titel EINE DUNKLE BEGIERDE) mit einem Text bedacht wurde. Um es gleich vorweg zu nehmen, das Buch ist ein reichhaltiges und exzellentes Kompendium für Cronenberg Anhänger zu denen ich mich auch zähle. Gegebenenfalls bin ich inhaltlich nicht ganz neutral deswegen.

Aber auch allgemein interessierte Cineasten und Filmfans können eine Menge aus dem Texten mitnehmen. Cronenbergs Filme sind aus meiner Sicht nicht so homogen wie bei vielen anderen Regisseuren und somit ist eine Meta-Analyse seines Schaffens nicht ganz trivial. Dies gilt übrigens insbesondere für die letzten Filme die sich immer mehr und konsistent von seinem vermeintlichen Film-Kern entfernen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden