Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
12
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

"Mich fasziniert die Kunst des 20. Jahrhunderts seit jeher, und ich interpretiere sie, von Expressionismus bis Dadaismus, auf meine Weise." (84)

David Bowie ist ein Phänomen. Er zählt zu den kreativsten Künstlern der letzten Jahrzehnte mit einem hoch entwickelten Gespür dafür, ob ein Wandel in der Luft liegt und welcher Stil im Entstehen begriffen ist. Er greift Stimmungen zu einem Zeitpunkt auf, wo sie für die meisten Zeitgenossen noch im Unbewussten schlummern, verschneidet diese mit vergangenen Moden, entwickelt daraus seine eigene Sicht und wird damit zum Trendsetter für Musik, Mode und Design. Dabei waren seine Musik, seine Auftritte und sein Aussehen stets außergewöhnlich und im Verhältnis zum jeweiligen Zeitgeist, gewagt.

David Bowie hat sein privates Archiv für das Londoner Victoria & Albert Museum geöffnet. Zzt. läuft die Ausstellung "David Bowie Is" in Berlin. Das Buch "David Bowie" ist sozusagen der Ausstellungskatalog. Er ist in 16 Kapitel gegliedert, in denen verschiedene Autoren Themen aus dem Wirken von David Bowie vorstellen. Da es sich um eigenständige Aufsätze handelt, gibt es auch Überschneidungen.

Das Buch, ein Bildband, enthält zahlreiche Kostüme, Plattencovers, Fotos, Notizen zu Bühnenbildern, Originaltexte zu Musikstücken und sonstige Accessoires. Auch das Vinylkostüm, welches er trug, als er mit Marianne Faithful zusammen "I Got You Babe" gesungen hat, ist dabei. Die Aufnahmen sind perfekt. Die Erläuterungen zu den Plattencovers hören leider bei "Let's Dance" (201) auf.

Der Bildband vermittelt Perspektiven auf den vielseitigen Künstler David Bowie. Auch seine Herkunft und Jugendzeit wird kurz beschrieben. Wer der Mensch hinter diesen vielen Masken ist, bleibt dennoch nebulös. Dazu müsste Bowie wohl eine Autobiographie schreiben. Trotzdem gilt: Der Bildband ist eine Hommage auf den Performance-Künstler David Bowie und einfach grandios.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Dieser schwere und großformatige Ausstellungskatalog hat 320 Seiten und über 244, oft seitenfüllende Abbildungen/Fotos und Texte
zu den 16 verschiedenen Kapiteln von "Camille Paglia" und u.a. dem "Punkgugru" Jon Savage, die natürlich für die Deutsche Ausgabe übersetzt wurden. Dieser Katalog ist wohl mehr als ein Trostpflaster für all diejenigen, die die Ausstellung in Berlin verpasst haben. Wie "Mick Rock", der legendäre Rockfotograf mal sagte ist der Einfluß auf die gesamte POP Kultur von David Bowie nicht hoch genug anzusetzen und dieses Buch ist ein Beweis dafür. Der "Rolling Stone", der die Ausstellung in Berlin mit präsentierte, ließ in seiner Ausgabe vom Mai 2014, den Modeschöpfer "Wolfgang Joop", eine Auswahl der ausgestellten Kostüme analysieren und in ihrer Bedeutung erklären. Fotos derselben machen eine großen Teil des Buches aus. Natürlich gibt es auch Abbildingen der Plattencover und von Originalsongtexten, sowie von Schlüsselmomente wie der "Top of Pops" Auftritt 1973 mit "Starman" und den legendären "Ziggy Stardust" Oufits. Auch andere Momente wie Plakate zu der Theaterproduktion zu "Elephant Man" und den Kinofilmen "Der Mann der von Himmel fiel" und "Basquiat", in dem Bowie den Künstler Andy Warhol, einem seiner frühen Idole, spielen durfte, werden aus der unvorstellbar großen Sammlung von David Bowie selbst, dokumentiert.
Im Mittelpunkt stehen, wie gesagt, die rund 60 Kostüme, in der Ausstellung und auch im Katalog. An Puppen in Bowie Posen dürfen dieselben wieder aufleben. Fast allem begegnet man wieder : Dem eisblauem Anzug des ätherischen " Life on Mars?" Videos bis hin zum taillierten dadaistischen Rhombus in dem Bowie an der Seite von "Klaus Nomi" (RIP) bei seinem "Saturday Night Life" Auftritt steckte. Am berühmsteten sind sicherlich die Entwürfe von "Freddie Burretti" dem Designer, der fast selbst "Ziggy Stardust" geworden wäre. "Burretti" der nicht singen konnte und seine feminine Gestalt auch nicht auf der Bühne betrunkenen Rock Fans ausliefern wollte, wandte sich zum Glück bald wieder der Mode zu und schneiderte für Bowie gesteppete "Bonbonpapier Bodys" und "Clockwork Orange" artige "POPART Anzüge".
Der Overall aus Vinyl von "Kansai Yamamoto" wurde auch schon für 1973 bzw. die "Aladdin Sane" Tour entworfen. Das "Pierrot" Kostüm für das legendäre, stilbildende Video zu "Ashes to Ashes" und das Cover von "Scary Monsters (and Super Creeps)" von der Theaterbildnerin Natasha Korniloff von 1980 ist ein weiters Highlight. Der Gehrock "Union Jack" Mantel von 1997 zum "Earthling" Album und der dazugehörigen Tour von "Alexander Mc Queen" (Designer für "Dior") hatte Bowie mitentworfen und eine der wenigen Stücke neueren Datums. "Where are we now ?"
(Q : "Rolling Stone" Fabian Peltsch "Golden Years" und "Wolfgang Joop" Ausgabe Mai 2014)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2013
Eigentlich hatte ich das Buch als Geschenk gekauft - konnte es aber nicht hergeben! Ein aufwändig und liebevoll gestalteter Prachtband, der seinen hohen Preis wirklich wert ist. Auch wenn man sagt, über Musik zu schreiben sei, wie zu Architektur zu tanzen, würde ich jedem Musik- und Designfan diesen Katalog empfehlen. Die Fotos, Dokumente und Texte geben ein umfassendes Bild vom Phänomen "Bowie" und auch die Zusammenstellung und Aufbereitung an sich überzeugen. Auch ohne die Ausstellung gesehen zu haben, lohnt sich die Anschaffung wirklich. ... als Geschenk kam ein zweites Exmplar des Buch übrigens auch wunderbar an! Schön, dass 'David Bowie Is' jetzt auch als Deutsche Erstausgabe vorliegt.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2013
Dieser Bildband ist vielmehr als ein Ausstellungskatalog. Anhand von großformatigen Bildern und ausführlichen Texten wird das komplette Leben und Wirken Bowies und die Geschichte seiner Generation beleuchtet. Von den wilden Anfängen in den Sixties wird man auf eine Reise durch die Pop-Geschichte bis zur Gegenwart eingeladen. Sämtliche Aspekte der Stil-Ikone Bowie werden beleuchtet: Musik, Mode, Design, Film, Foto... Ein Buch, das man immer wieder durchblättern mag und in dem man schwelgen kann. Nicht nur für Bowie-Fans ein Muss, sondern für jeden mit Interesse an Pop-Kultur. Formal ist das Buch sehr liebevoll gestaltet, von Typographie über Layout bis hin zum Leinenrücken. Ein wirklich wunderschöner Prachtband!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2014
Ein ganz hervorragendes Buch, keine bloße Beschreibung der Museumsstücke sondern sowohl fotografisch wie auch textlich sehr detailliert. Der Werdegang des Ausnahmekünstlers wird von Beginn an ausführlich geschildert und liebevoll kommentiert. Auch Kommentare und Interviews mit bekannten Journalisten kommen nicht zu kurz. Besonders gefallen haben mir die handschriftlichen Originaltexte und die bis heute lückenlos dokumentierten Alben und Konzerte.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2016
Ich wollte mir den Ausstellungskatalog schon seit längerer Zeit bestellen. War mir jedoch nicht sicher, was mich dabei erwartet. Nun hat die Neugier dank des traurigen Anlasses gesiegt und ich muss sagen, dass ich positiv überrascht wurde. Viele Bilder von seinen Bühnenoutfits, handschriftliche Originaltexte seiner Lieder, Storyboards zu seinen Videos und viele Stories und Informationen. RIP David
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2016
Macht Spaß zu lesen und ist schön aufgemacht.
Viele Informationen zu Bowies Leben, sein Aufstieg und Kultur.
Kann ich nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2015
Bei den Besuchen der Ausstellung in Berlin habe ich dieses Buch nicht gekauft.
1. weil es so groß und schwer und ja auch ziemlich teuer war.
2. weil ich dachte "Ich hab die Ausstellung gesehen. Es war super, aber dann brauche ich ja wohl dieses Buch zur Ausstellung nicht!?"

Aber jetzt abe ich es mir doch noch gekauft und ich habe es keinen Moment bereut!
Ja, es ist groß und schwer, aber logisch bei dem umfangreichen Inhalt.
Da sind die Bilder mit den wunderbaren Bühnenkostümen, aber auch sehr viele andere sehr schöne Fotos.
Und es gibt viele interessante Textbeiträge zu bzw. über Bowie.
Und obwohl ich dachte, dass ich doch eigentlich schon alles über Bowie wüsste, entdeckte ich erstaunlich viele Einzelheiten, die mir so nicht bekannt waren.

Also eine deutliche Kaufempfehlung für Menschen, die an Bowie interessiert sind!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2016
Ein Meisterwerk der Extraklasse . David Bowie war ein Ausnahmekünstler , dessen Zeitreise in diesem Prachtband noch einmal ausführlich mit wunderbaren Fotografien und inpirierenden Texten dokumentiert wird . Sowohl MOONAGE DAYDREAM als auch dieser großartige Bildband würde jeden Menschen erfreuen , der sich für Musik , Kunst und Design interessiert . Fünf ***** Sterne !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2014
nach der Gropius ausstellung ein gutes Buch -was man zwanglos durchblättern kann -und was mich an eine tolle ausstellung erinnnert
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

35,78 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken