Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das wandelnde Schloß: Das wandelnde Schloss, Band 1 Taschenbuch – 22. August 2005

4.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,04
2 gebraucht ab EUR 9,04 2 Sammlerstück ab EUR 29,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hayao Miyazaki wurde 1941 in Tokyo geboren und zählt zu den größten Regisseuren, Animatoren und Manga-Schriftstellern, die es je in Japan gegeben hat. In den USA wird er oft als japanischer Walt Disney bezeichnet, was er selbst und vor allem seine Fans gar nicht gern hören, ist seine Art doch einzigartig und keineswegs mit amerikanischen Produktionen zu vergleichen. Nach seinem Abschluß als Diplomwirtschaftswissenschaftler an der Gakushuin-Universität, begann er 1963, als Animator für Toei Doga (Toei Animation Studio) zu arbeiten. Auf diesem Gebiet wirkte er bei der Produktion zahlreicher Meisterstücke des japanischen Zeichentricks mit. 1968 begann er, als Chefzeichner für die Serie "Taiyo no Oji Horus no Daiboken" ("The Little Norse Prince Valiant") zu arbeiten. Seine unglaubliche Fähigkeit zu zeichnen und der unerschöpfliche Ideenreichtum, den er für die Filme parat hatte, zog von Anfang an große Aufmerksamkeit auf sich und seit dieser Serie gilt er als herausragendes Talent. Eine beispiellose Karriere begann und Miyazaki sollte seinem Namen gerecht werden, denn Miyazaki bedeutet übersetzt "Sternenkrieger". 1971 wechselte er zu A Pro und zwei Jahre später zu Nippon Animation. 1978 führte er erstmals bei einer TV-Serie Regie. Bei dieser Serie handelte es sich um "Mirai Shonen Conan" ("Future Boy Conan"). Bereits 1979 verließ er Nippon Animation wieder, da er die Gelegenheit bekam, bei Tokyo Movie Shinsha seinen ersten Film "Lupin III: The Castle of Cagliostro" umzusetzen. 1983 begann er die Manga-Serie "Nausicaä vom Tal der Winde", die von da an bis 1994 regelmäßig in dem Anime-Magazin "Animage" erschien. Schon kurz nach Start der Serie hatte Tokuma, der Präsident von Tokuma Shoten, die Idee, aus diesem Manga ein Anime zu machen – der Rest ist Filmgeschichte.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Zum Inhalt: Ein Zufall führt Sophie, die junge Hutmacherin, mit dem Zauberer Hauro zusammen. Für die beiden ist es Liebe auf den ersten Blick. Doch die böse Hexe aus dem Niemandsland wacht eifersüchtig über Hauro und verwandelt Sophie in eine 90-jährige Greisin. Sie verlässt ihre Heimat und findet in den Bergen Hauros wandelndes Schloss, wo sie fortan als Putzfrau arbeitet. Doch sie ist nicht die einzige, die eine magische Bürde trägt. Auch Hauro hat ein Geheimnis...

Der Manga ist meines Erachtens sehr gut gelungen und ist mindestens genau so gut wie der Anime.
5 Sterne!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Im ersten Band begegnen sich die junge Hutmacherin Sophie und der Zauberer Hauro durch Zufall, denn er rettet sie vor lästigen Soldaten, die der kleinen Maus näher kommen wollen. Als Sophie sicher bei ihrer älteren Schwester Lettie gelandet ist, ahnt sie nicht, dass es sich bei dem fliegenden, gutaussehenden Zauberer um Hauro, der angeblich Mädchenherzen verspeist, handelt. Wieder im Hutladen wird Sophie von der Hexe aus dem Niemandsland in eine Greisin verzaubert. Sophie kann nun nicht mehr zu Hause bleiben, denn niemand soll etwas von ihrem Schicksal erfahren. Sie begibt sich zu Fuß auf Reisen, während sich das Land langsam aber sicher im Krieg befindet. Auf ihrem beschwerlichen Weg hilft sie der Vogelscheuche Rübe und diese weist ihr dafür als Dank den Weg zum wandelnden Schloss, wo Sophie sich als Putzfrau verdingen will.

Der erste Band endet mit einer Art Cliffhanger, denn Sophie zieht aus ihrer Tasche einen magischen Zauber, der Hauro verwirrt.

Der Manga bzw. Comic ist unheimlich gut gemacht, da er die Geschichte in bunten Bildern auf Hochglanzpapier wiedergibt, was wirklich sehr edel aussieht. Das Buch zu lesen ist wirklich ein Augenschmaus.

Einziger Nachteil: die Dialoge sind sehr spärlich, vieles muss man sich denken. Wer den Film nicht kennt, könnte bei zu wenig Fantasie Probleme beim Deuten des Geschehens bekommen.

Fazit: Mal eine andere, aber dennoch tolle Möglichkeit in die Geschehnisse der Geschichte einzutauchen. Empfehlenswert! Ich bin gespannt wie es weiter geht, da es doch schon ein Weilchen her ist, dass ich den Film gesehen habe...
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 22. Januar 2006
Format: Taschenbuch
Ich habe mir die Bände nur kurz durchgeblättert, aber ich fand sie doch ganz gut. Im Prinzip ist es "das wandelnde Schloss" in Bildern, also soweit ich mich recht entsinne, ein Manga ( der Film ist ein Anime ).
Der hohe Preis kommt wohl durch den Farbdruck zustande, wobei ich mir dann eher die DVD holen würde.
Wer allerdings Spaß am Lesen hat und die Story auch gerne im Buchregal sieht, sollte sich diese 4 Bände unbedingt
kaufen!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich finde das Buch sehr gut. Es gibt viele schöne Bilder und genug Text. Man kann sich die Szenen viel länger angucken und erfasst daher die Situationen besser. Manchmal ist der Text etwas kommisch geschrieben und es stimmt nicht ganz mit dem echten Film überein. Man merkt dies allerdings kaum. Die Bucheinfassung ist sehr leicht, daher kann sie aber auch sehr schnell zerknicken. Trotzdem finde ich den Band empfehlenswert. Bei mir sind alle Daumen oben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Jeannine S. am 1. November 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch ist einfach super. Es hat wunderschöne Bilder und genug Text um sich richtig in die Geschichte rein zu versetzen. Man kann richtig mit den Charakteren mitfüllen. Es ist einfach super. Ich kann das Buch nur empfehlen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden