Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Das kuriose Brasilien-Buc... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 4 Bilder anzeigen

Das kuriose Brasilien-Buch: Was Reiseführer verschweigen (Fischer Taschenbibliothek) Taschenbuch – 22. August 2013

4.4 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 2,29
52 neu ab EUR 9,99 8 gebraucht ab EUR 2,29

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Das kuriose Brasilien-Buch: Was Reiseführer verschweigen (Fischer Taschenbibliothek)
  • +
  • Stefan Loose Reiseführer Brasilien: mit Reiseatlas
  • +
  • Geo Special  5/2011: Brasilien
Gesamtpreis: EUR 46,48
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

All diese Geschichten, die in Reiseführern sonst keinen Platz finden, fügen sich zusammen zu einem Brasilien, wie Kunath es erlebt. (Frankfurter Allgemeine Zeitung 2014-08-14)

Keine Sammlung schräger Anekdoten, sondern quasi das kleine Kompendium des intelligenten Fußball-Fans, der sich über das WM-Gastland informieren will. (Bildwoche 2014-08-28)

fundiertes Wissen […] in angenehm lockeren Ton (Geo Saison, 11/2013)

Es sind die großen Themen und viele kleine Alltagsdinge, die Kunaths nützliches Buch auf kompakte Art versammelt. (Die Zeit 2013-10-10)

Lateinamerika-Korrespondent Wolfgang Kunath erzählt in diesem handlichen Büchlein allerhand Erstaunliches, Wunderliches und Lehrreiches über seine südamerikanische Wahlheimat. (Buchjournal, 5/2013)

Er beschreibt anschaulich und formuliert pointiert. (Bücher, Oktober/November 2013)

Eines macht Kunath sofort deutlich: Klischees haben bei ihm keine Chance. (Rheinische Post 2013-10-26)

Mit Mythen muss man aufräumen, um ein Land wirklich kennen zu lernen. Da kommt ›Das kuriose Brasilien-Buch‹ von Wolfgang Kunath gerade richtig. (Ursulina Pittrof Latizón TV. Fernsehen über Lateinamerika 2013-11-18)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

»Hier müsste man dauerhaft leben«, sagte sich Wolfgang Kunath 1992, als er nach Rio de Janeiro kam, um für die Stuttgarter Zeitung über den damaligen UN-Umweltgipfel zu berichten. Der Wunsch ging nicht gleich in Erfüllung. Von 1994 bis 1999 schrieb er für deutsche und Schweizer Zeitungen aus Afrika, bevor er, nach einem Zwischenspiel in Berlin, als Korrespondent der Stuttgarter Zeitung, der Frankfurter Rundschau und der Berliner Zeitung nach Rio de Janeiro kam. Das war im Jahr 2002 – als noch kaum zu ahnen war, dass im folgenden Jahrzehnt der spektakuläre Aufstieg Brasiliens zu einer der großen aufstrebenden Wirtschaftsmächte zu beschreiben sein würde.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Zuerst einmal: Das kleine Büchlein ist auch sehr klein geschrieben, und manches darin noch kleiner als der Hauptteil. Ist also nicht so ganz leicht zu lesen.
Das soll es aber mit der Kritik auch schon gewesen sein.

Wolfgang Kunath beschreibt auf über 350 Seiten großteils die negativen Seiten Brasiliens.

Von den Anfängen in der Geschichte spannt das Buch einen Bogen bis heute. Es handelt von Geschichte, Politik, Kultur, Sport und vor allem von den Eigenarten der Brasilianer und Brasiliens. Er erzählt von der Besiedlung Brasiliens, von den Einwanderern verschiedener Nationalitäten, von den geflohenen Juden und auch Nazis.

Es geht nicht um Touristenwerbung ala Samba, Karneval, Strände, Fußball, Amazonas; zumindest nicht im positiven Sinn.

Leute, die vielleicht ein paar Mal in Brasilien auf Urlaub waren, werden sich beim Lesen des Buches eventuell manchmal verwundert die Augen reiben. Aber Leute, die in Brasilien gelebt und gearbeitet haben oder das noch immer tun, werden den Ausführungen Kunaths wohl zustimmen. Die Eigenheiten Brasiliens und seiner Bewohner aus mitteleuropäischer Sicht.

Ich selbst kann Kunath in jedem Punkt zustimmen, es gibt nichts, was er übertrieben oder falsch dargestellt hätte.
Er beschreibt die Angst der Brasilianer vor den Ausländern, dass sie ihnen „etwas wegnehmen könnten“, die in der Bevölkerung, vor allem in der arbeitenden, stark ausgeprägt ist. Einerseits der „Minderwertigkeitsgefühl“ der Brasilianer, andererseits wieder der übertriebene Nationalismus, Fahnen und Flaggen überall, Interesse am Ausland oft kaum vorhanden.
Als Gringo wird man immer hinter einem Brasilianer in der zweiten Reihe stehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein interessaner Begleiter auf meinem Trip nach Rio. Im Flugzeug, auf dem Zuckerhut beim Bierchen - ich habe das Buch parallel zum Urlaub gelesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Brasilien, ein Land des Aufschwungs, der Vielfalt, aber auch der Absurditäten aus der Sicht eines wertebewussten Bildungsbürgers geschrieben. Manches erscheint überspitzt, aber sicher so empfunden.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Um Bezug auf einige Rezensionen zuvor zu nehmen, hebe ich hier hervor, dass dieses Buch keinerlei Anspruch erhebt, ein Reiseführer zu sein. Und dass das Buch eine kleine Schrift aufweisen wird, kann man sich bei seiner Taschenbuchgröße erwarten.

Zum Buch selbst. Es ist eine sehr gut recherchierte und fundierte Arbeit, die dahintersteckt. Es beleuchtet schier jeden Aspekt des brasilianischen Alltags und erhellt Zusammenhänge und Hintergründe, aus denen dann ein besseres Verständnis für Brasilien hervorgeht. Warum es so geworden ist, wieso es so ist und beschreibt die Mentalität der Brasilianer mit Bezug auf Geschichte, sodass man ein gutes und nicht zu einseitiges Bild über Brasiliens Bewohner bekommt. Natürlich kann man nicht erwarten, dass es die gesamte Geschichte von ganz Brasilien unters Licht nimmt.
Das ist bisher wohl einer Hand voll Menschen vielleicht gelungen. Das Land ist unvorstellbar groß und in ein Buch die Grundlegenden Dinge heruaszuarbeiten, die für das Verständnis eines so hochverstrickten Landes fundamental sind, ist eine lobenswerte Leistung.
Gerade wenn man Brasilien bereits erlebt hat, kann man fast allem Beipflichten ooder erkennt Strukturen und Muster wieder.

M.E. nach eine klare Kaufempfehlung, weil es auch als Vorbereitung auf die Kultur ebenfalls gut ist.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von makie19 VINE-PRODUKTTESTER am 26. Mai 2017
Format: Kindle Edition
Brasilien jenseits von Samba, Strand und Caipirinha, das Brasilien hinter den Klischees der meisten Reiseführer, das ist es was uns Wolfgang Kunath aufzeigen möchte. Abgesehen von dem verschwörerisch-reißerischen Untertitel („Was Reiseführer verschweigen“) zeichnet er ein sehr realistisches Bilds des heutigen Brasilien, wobei er auch die Vergangenheit des großen südamerikanischen Landes immer wieder beleuchtet.

Gerade im katholischsten aller Länder sind die Evangelikalen auf dem Vormarsch. Allein die Pfingstkirchen haben mehr als 40 Millionen Anhänger. In jedem Kaff sieht man eine "Assembleia de Deus". Evangelikale Christen versprechen den Ärmsten der Armen ein besseres Leben - und leben nicht schlecht dabei: pausenlos fließen Spendengelder in die Sektenkassen. Da kann auch die katholische Kirche nicht nachstehen: zu den Show-Messen von Padre Marcello Rossi strömen besonders die Armen Brasiliens, bei seinen Freilicht-Missas mit bis zu drei Millionen Gläubigen.

Da wäre da auch noch das „Einkaufszentrum als Mittelstandsdroge“. In der Tat auf kaum etwas sind meine brasilianischen Verwandten und Freunde so stolz, wie auf ihre hypermodernen Shopping Center, die gerade in der Barra da Tijuca, dem modernsten Stadtteil Rio de Janeiros, wie Pilze aus dem Boden hervorgeschossen sind. Traurige Realität ist aber mittlerweile auch, dass viele der schicken Läden und Restaurants leer stehen - Zeichen der aktuellen Wirtschaftskrise, auf die Kunath als das Buch erschien noch nicht eingehen konnte. Dies sind aber nur einige der Themen, die in diesem Buch aufgegriffen werden.

Einziges Manko sind die fehlenden Literaturhinweise. Das ist wohl dem kompakten Format des Büchleins geschuldet. Dennoch möchte man als aufmerksamer Leser die Autoren, die Kunath oft und gerne zitiert, zur Vertiefung einzelner Aspekte noch einmal nachlesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: Reiseführer Brasilien