Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das große Brecht-Liederbu... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von buecher_baer80
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: 2. Auflage 1996, schief gelesen, Artikel stammt aus Nichtraucherhaushalt!
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das große Brecht-Liederbuch (suhrkamp taschenbuch) Taschenbuch – 26. November 1985

4.6 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 18,00
EUR 18,00 EUR 10,26
68 neu ab EUR 18,00 8 gebraucht ab EUR 10,26 1 Sammlerstück ab EUR 14,00

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Das große Brecht-Liederbuch (suhrkamp taschenbuch)
  • +
  • Brecht Weill Songalbum, für Gesang und Klavier (Gitarre)
Gesamtpreis: EUR 39,50
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bertolt Brecht wurde am 10. Februar 1898 in Augsburg geboren und starb am 14. August 1956 in Berlin. Von 1917 bis 1918 studierte er an der Ludwig-Maximilians-Universität München Naturwissenschaften, Medizin und Literatur. Sein Studium musste er allerdings bereits im Jahr 1918 unterbrechen, da er in einem Augsburger Lazarett als Sanitätssoldat eingesetzt wurde. Bereits während seines Studiums begann Brecht Theaterstücke zu schreiben. Ab 1922 arbeitete er als Dramaturg an den Münchener Kammerspielen. Von 1924 bis 1926 war er Regisseur an Max Reinhardts Deutschem Theater in Berlin. 1933 verließ Brecht mit seiner Familie und Freunden Berlin und flüchtete über Prag, Wien und Zürich nach Dänemark, später nach Schweden, Finnland und in die USA. Neben Dramen schrieb Brecht auch Beiträge für mehrere Emigrantenzeitschriften in Prag, Paris und Amsterdam. 1948 kehrte er aus dem Exil nach Berlin zurück, wo er bis zu seinem Tod als Autor und Regisseur tätig war.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 11. September 1999
Format: Taschenbuch
Dass Bertolt Brecht eine ganze Reihe von berühmten Liedern geschrieben hat, die dann auf großartige Art und Weise von Komponisten wie Hanns Eisler oder Paul Dessau vertont wurden, ist recht bekannt. Ärgerlich diesbezüglich ist aber, dass sich in fast keinen Gedicht- und Liederbüchern über Brecht auch die Noten für die entsprechenden Brecht-Lieder abgedruckt wurden. Diese Funktion übernimmt jetzt das „Brecht Liederbuch" aus dem Suhrkamp-Verlag: 121 Lieder mit ihren Noten finden sich hier. Dabei ist das Buch natürlich keinesfalls eine abschließende Sammlung aller Vertonungen von Brecht-Liedern seit ihrer Entstehung. Das „Brech-Liederbuch" beschränkt sich auf Vertonungen, die von den Komponisten mit Brecht besprochen wurden, wo also Brecht - wenngleich nicht als Komponist - seinen Einfluss hatte und nicht bloßer Texter war. Versehen mit einem umfassenden Kommentar-Teil, in welchem auf die Vertonungen eingegangen wird, ist so ein Liederbuch entstanden, an dem auch andere „Song books" sich ein Vorbild nehmen könnten. Es gehört in jeden Bücherschrank eines Brecht-Fans und für Brechtfreunde, die gelegentlich auch Brecht musikalisch verarbeiten würden, ist es auf jeden Fall auch zu empfehlen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Diese Ausgabe ist eine nette Alternative zur dreibändigen gebundenen großen Ausgabe, da alle Lieder in kleiner Notenschrift in einen Band untergebracht sind. Beginnend mit Brechts eigenen Klampfenbegleitungen zu einigen Liedern, sind Vertonungen von Kurt Weill, Hanns Eisler, Paul Dessau, Wagner-Régeny und anderen zu finden. Im Anhang finden sich jeweils wertvolle Hinweise zur Entstehungsgeschichte oder zur Interpretationsweise. Brecht arbeitete mit den Komponisten eng zusammen und hatte seine sehr eigenen Vorstellungen, welche Rolle die Musik bei der Liedvertonung einnehmen solle: verständlich, daß die Zusammenarbeit oft nicht konfliktlos verlief. Einige Orchestersätze (z. B. "Das Einheitsfrontlied" von Eisler) sind für Klavier transkribiert. Das Notendruckbild ist sehr ausgeglichen und trotz der Verkleinerung gut lesbar: für ein ausführendes Musizieren könnte ja immer noch eine Vergrößerungsfotokopie des eigenen Exemplares erstellt werden; als Studienausgabe ist es sehr praktisch! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Menschen, nehmt euch die Zeit Brecht's Texte zu lesen.
Musiker, hört euch die Musik - speziell die von Eisler - an.
Man muss nicht politisch links stehen um die Texte zu mögen, man soll sie nur lesen und man wird sie verstehen und bestätigen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Schönes Kompendium der Lieder und Texte.Vollständigkeit kann man nicht erwarten, jedenfalls ein Lied habe ich vermisst.Kaufempfehlung. Sehr schön die Erläuterungen zur Entstehungsgeschichte der Lieder!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden