Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das grüne Akkordeon: Roma... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von buch-vertrieb
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Guter, gebrauchter Zustand. Die versandkostenfreie Lieferung durch Amazon erfolgt umgehend.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Das grüne Akkordeon: Roman Taschenbuch – 6. Februar 2006

3.2 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,00
EUR 10,00 EUR 0,89
57 neu ab EUR 10,00 19 gebraucht ab EUR 0,89

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Das grüne Akkordeon: Roman
  • +
  • Schiffsmeldungen: Roman
  • +
  • Mitten in Amerika: Roman
Gesamtpreis: EUR 30,00
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Annie Proulx ist es geglückt, das Epos vom modernen Amerika als einer einzigen großen Illusion zu schreiben." (Tagesspiegel)

"Proulx lässt die Hintertüren zu hundert Jahren amerikanischer Geschichte und Befindlichkeit so richtig bunt, episch und unterhaltsam quitschen." (NZZ)

Klappentext

"Annie Proulx ist es geglückt, das Epos vom modernen Amerika als einer einzigen großen Illusion zu schreiben."
Tagesspiegel

"Proulx lässt die Hintertüren zu hundert Jahren amerikanischer Geschichte und Befindlichkeit so richtig bunt, episch und unterhaltsam quitschen."
NZZ

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Selten war ich so verblüfft über so viele negative Beurteilungen. Dies ist eins meiner absoluten Lieblingsbücher. Schlage es hin und wieder irgendwo auf und bin nach zwei, drei Sätzen wie in einem Sog gefangen. Sprachlicher Hochgeschwindigkeitsrausch. Sätze, bei denen mir die Spucke wegbleibt. So viele Informationen, ohne Klischees, mit Understatement und Witz vorgetragen. Lakonisch. Nie pathetisch. Originell und realistisch zugleich. Manchmal auf einer halben Seite ein ganzes Leben. Natürlich sehr melancholisch. Die kleinen Leben blühen auf wie Sterne und vergehen. Ca. 10 Bücher in einem. Immer wieder muß ich mich fragen: wie kann jemand so schreiben ??? Wird niemals irgendwelchen Erwartungen gerecht, immer überraschend. Ich bin dieser festen, genialen, schriftstellerischen Hand blind und glücklich gefolgt. Einfach nur mitreißend.
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Im Jahre 1890 fertigt ein Akkordeonbauer in seinem sizilianischen Heimatdorf sein Meisterwerk, ein kleines grünes Knopfakkordeon mit neunzehn polierten Perlmuttknöpfen und glänzendem Lack, und macht sich auf nach "La Merica", um dort sein Glück zu versuchen. Er landet in den Docks von New Orleans und kommt schnell unter die Räder. Sein Instrument aber überlebt, ein Schwarzer nimmt es auf seinem Brennholzkahn mit, den Mississippi hinauf.

So beginnt die Odyssee des grünen Akkordeons, die durch ganz Amerika führt und 1996 in Florida endet; es wird gestohlen, verkauft, verpfändet und verschenkt und begleitet Nachfahren verschiedenster Einwandererströme auf ihrer Suche nach einem besseren Leben.

Italiener, Mexikaner, Polen, Afrikaner, Deutsche, Norweger, Iren, Basken und Franzosen, alle wollen sie im gelobten Land ein neues Zuhause und ihr Glück finden. Die Akkordeonmusik ist ihre letzte Verbindung zur Vergangenheit.

Was für ein Meisterwerk ! So sentimental-traurig, so schön wurde wohl noch nie das letzte Jahrhundert der amerikanischen Geschichte und der mit ihr verbundenen menschlichen Schicksale erzählt. Man kann dieses Buch nicht mit Worten beschreiben. Man muss es lesen und spüren: italienische Volkslieder, deutsche Tänze, Polka, Cajun, Swing, Blues ............. einfach nur schön !
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 2. Dezember 1998
Format: Taschenbuch
Wow, welch Buch! Die Geschichte dieses Akkordeons innerhalb von 100 Jahren ist wunderbar mystisch geschrieben, so abwechslungsreich, fast wie viele Kurzgeschichten, die sich ineinander verhacken. Interessant ist es auch, weil es mir die Geschichte der USA aus der Sicht der vielen verschiedenen Einwanderer sehr nahe gebracht hat. Während des Lesens hatte ich das Verlangen die Musik des Akkordeon, die sehr gut beschrieben wurde, hören zu wollen. Ich hatte den Eindruck, daß Annie Proulx sehr intensiv recherchiert haben muß, um solch Wissen zusammen zu stellen. Das Buch muß man gelesen haben !!!!!
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 23. August 1999
Format: Gebundene Ausgabe
E. Annie Proulx' "Das grüne Akkordeon" ist im Prinzip eine Einwanderungsgeschichte der Vereinigten Staaten von Amerika. Interessant ist die Idee, die Akteure einem Objekt nach zu verfolgen, nämlich derjenige, der sich im Besitz des im ersten Kapitel erstellten grünen Akkordeons befindet, der ist Protagonist. Das Akkordeon wandert durch viele verschiedene Hände und immer wieder sind es Einwanderer. So bekommt der Leser auf indirektem Wege die Lebensgeschichten der Einwanderer geschildert. Es sind so ziemlich alle Gruppen vertreten, die auch mit dem Akkordeon Musik machten und noch immer machen: Italiener, Deutsche, Polen, Iren, Schwarze und Franzosen. Mit der Abnahme der Bedeutung des Akkordeons verschwindet es auch immer weiter aus dem Blickfeld und ist praktisch nur noch da, um den Bezug zu dem neuen Charakter herzustellen. Das Buch hat einen ganz eigenen Reiz. Die Sprache der Autorin ist immer überzeugend und trifft den richtigen Ton. Sie hat ein unglaubliches Sprachgefühl. Besonders witzig fand ich, daß sie oft, wenn sie einen Charakter verläßt, um sich einem anderen zuzuwenden, in einer Klammer, die bis zu einer Seite lang werden kann, kurz den weiteren Werdegang oder bestimmte Ereignisse aus dem zukünftigen Leben skizziert. Insgesamt ist das Buch eher ein trauriges Buch, denn es zeigt oft das Scheitern der Träume und die harte Realität in den USA, wo es Einwanderer schwer haben, sogar noch untereinander aneinander geraten. Proulx schildert diese Probleme völlig unbefangen und trägt so auch zu einer Aufklärung bei, die der amerikanischen Gesellschaft guttun dürfte. Wirklich ein gutes Buch. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
E. Annie Proulx gelingt es unvergleichlich von der ersten bis zur letzten Zeile Atmosphäre zu erzeugen. Das lebende Instrument "atmet" sich in die Herzen der Spieler und somit des Lesers. Begleitet durch schwarzen Humor durchwandert das Akkordeon ein Jahrhundert Menschengeschichten voller Höhen und Tiefen.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ein Buch wie Musik! Gewaltige Sprache, eine Kulturgeschichte der USA, Musikgeschichte und der Verfall der Werte, alles in einem. Dazu lebendige Charaktere. Im Buch, das die Geschichte eines eher bescheidenen Knopfakkordeons beschreibt, werden verschiedene ethnische Einwanderergruppen, verschiedene Landstriche der USA und die Bedeutung des Akkordeons für den jeweiligen Besitzer skizziert. E. Annie Proulx bedient sich einer Sprache, die miterleben lässt, so mitreissend, dass man unwillkürlich mit dem Fuss den Takt zur Akkordeonmusik klopft.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden