Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 3,89
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von IchKaufsAb
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das gläserne Wort. Merle-Zyklus 03. Taschenbuch – 1. April 2005

4.7 von 5 Sternen 42 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1. April 2005
EUR 5,00 EUR 0,44
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 27,98
1 neu ab EUR 5,00 21 gebraucht ab EUR 0,44 1 Sammlerstück ab EUR 9,80

Harry Potter und das verwunschene Kind
Die deutsche Ausgabe des Skripts zum Theaterstück Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Auch dieses Mal eine dringende Warnung vorab: Wer die ersten beiden Bände der Trilogie um Merle und ihre Freunde (und Feinde!) noch nicht kennt, sollte augenblicklich zu lesen aufhören. Sofort und auf der Stelle. Hier kommen Dinge zur Sprache, die dem Lesespaß an Die Fließende Königin und Das Steinerne Licht schaden könnten. Und das ist mehr als der Rezensent verantworten kann und will. Haben wir uns verstanden? Na schön, dann also hier entlang.

Nachdem wir jetzt unter uns sind, können wir es ja verraten -- Das Gläserne Wort hält alles, was Band eins und zwei versprochen haben. Erinnern wir uns: Merle und Junipa sind auf dem Rücken des fliegenden Löwen Vermithrax aus der Hölle entkommen, doch ihre Erleichterung währt nicht lange. Als sie durch einen Spalt zurück an die Erdoberfläche gelangen, liegt überall dichter Schnee. Dabei befinden sie sich im tiefsten Ägypten, wo das ganze Jahr die Sonne auf karges Land herabbrennt! Gemeinsam mit dem obersten Horuspriester Seth suchen sie Zuflucht in einer havarierten Sonnenbarke und fliegen zum Eisernen Auge -- der Festung der mächtigen Sphinx!

Unterdessen nehmen Serafin und Unke ein großes -- vielleicht allzu großes -- Wagnis auf sich: Sie lassen sich von den Meerjungfrauen in subozeanische Tiefen führen, wo eine riesige Meerhexe mit ihnen sprechen möchte. Eigentlich haben sie von diesem Geschöpf nur Böses zu erwarten, doch sie hoffen auf Hilfe gegen die Feinde, die Venedig besetzt halten: gegen den Pharao und seine Mumienkrieger.

Auf das Risiko hin, bereits Gesagtes zu wiederholen: Mit der nun vollständig vorliegenden Trilogie hat Kai Meyer ein Meisterwerk der fantastischen Jugendliteratur geschaffen, das im deutschsprachigen Raum einzigartig ist. Um einen angemessenen Vergleich zu finden, muss man schon nach England oder Nordamerika blicken: Harry Potter und Das magische Messer von Philip Pullman haben Konkurrenz bekommen. Und wie für diese beiden Weltbestseller gilt auch hier: Merles Abenteuer begeistern Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen. -- Höchstwertung, ohne jede Einschränkung. --Hannes Riffel -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

»Ein unglaublich spannungsgeladenes Lesevergnügen.« (Welt am Sonntag)

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 31. Januar 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Ich muss euch warnen, dieses Buch hats in sich. Der dritte Band der Trilogie um die Fließende Königin hat alles, was man sich bei einem guten Buch wünscht: Spannung fast bis zur letzten Seite, unglaublich echt wirkende Charaktere und eine atemberaubende Story.
Allerdings ist das Buch am Schluss sehr traurig, ich hab davorgesessen und geweint, aber deswegen solltet ihr dieses Buch nicht im Regal stehen lassen, es lohnt sich auf jeden Fall es zu lesen.
Also, ich denke auch jemand, der keine Fantasybücher liest, wird von diesem Buch begeistert sein, denn Kai Meyer schreibt so selbstverständlich von Merles Welt, dass man sie bald für real hält.
Ich kann also nur sagen: Unbedingt lesen!!!! Ihr werdet das Buch erst weglegen können,wenn ihr es durchgelesen habt.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 26. Juni 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Wie auch schon von den ersten beiden Bänden der Triologie, bin ich auch von dem dritten und damit leider letzten Band total begeistert gewessen. Das Buch hat mich richtig in seinen Bann gezogen, so dass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich habe in dem gesamten Buch nicht eine einzige Stelle entdeckt, die nicht spannend war. Genau wie in den erstem beiden Bänden konnt man sich auch diesmal wieder hervorragend in Merle, die Hauptperson, hinein versetzen. Ich habe richtig mit ihr mit gefühlt und mit gefiebert und stellen Weise sogar mit geweint. Das Buch ist nämlich besonders am Ende sehr traurig, ich möchte hierzu aber nicht mehr veraten, denn das Buch muss man einfach selbst gelesen haben. Es ist auch nicht nur ein Buch für Kinder, sondern auf jeden Fall auch etwas für Erwachsene. Ich habe die ersten beiden Bände meiner Tante geliehen und sie war richtig entäuscht, das es zu der Zeit den dritten Band noch nicht gab. Jetzt hat sie diesen auch noch gelesen und war genau so begeistert davon wie ich, obwohl wir eigentlich nicht den gleichen Geschmack haben, wenn's ums Lesen geht.
Man sollte den dritten Band aber auf keinen Fall lesen, bevor man nicht auch die ersten beiden Bände gelesen hat. (1. Die Fließende Königin, 2. Das Steinerne Licht)Ich würde das Buch aber in keinen Fall Kinder unter 11Jahren empfehlen, weil es für dieses Alter an manchen Stellen doch noch zu unverständlich ist und vielleicht sogar ein bisschen brutal. Eigentlich hätte dieses Buch sogar mehr als 5 Sterne verdient.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Zurück aus der Hölle, landet Merle mit ihren Freunden und Kampfgefährten zu ihrer Überraschung nirgendwo anders als ausgerechnet in Ägypten, wo sie die letzte Chance wahrnehmen muß und den Feind dort attackieren, wo er sich am stärksten fühlt. Sie ahnt nicht, daß sie dort völlig unerwartet Hilfe bekommen wird.
Seit Tolkien ist die Roman-Trilogie so etwas wie die klassische, große Form der Fantasy.
Im ersten Band lernen wir für gewöhnlich die Helden in ihrer gewohntem Umgebung kennen, die durch ein unerwartetes Ereignis von außen dazu gezwungen werden, um die Heimat zu retten in die Fremde zu ziehen und sich dort einem Kampf zu stellen, zu dem sie absolut nicht qualifiziert sind und eigentlich nur unterliegen können.
Der zweite Band läßt sie die ersten Schlachten schlagen, sich bewähren und eine verschworene Gemeinschaft finden, kleine Erfolge erringen und Niederlagen einstecken, die die Gefahr für die Heimat nur noch vergrößern, um schließlich vor dem dritten Band an der Tür des Gegners anzukommen und sich ihrer Ohnmacht bewußt zu werden.
Den Abschluß bildet dann im letzten Band die große Konfrontation mit dem Feind, der erst gezwungen wird, den kleinen, schwachen Aufständigen zur Kenntnis zu nehmen, dann als würdigen Gegner zu akzeptieren und ihm schließlich im finalen Duell zu unterliegen. Alle Verwicklungen der Geschichte werden gelöst und es gibt ein überzeugendes Ende.
Bei der FLIESSENDEN KÖNIGIN ist die Struktur nicht viel anders.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 4. Juli 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Wie auch schon von den ersten beiden Bänden der Trilogie, war ich auch von dem dritten und damit leider letzten Band, voll und ganz zufrieden. Merle muss noch mehr Gefahren durchstehen, aber ihre Freunde helfen ihr wo sie nur können. Am Anfang des Buches befindet sich Merle, die Hauptperson des Buches, in Ägypten, nur dass in diesem Ägypten teifster Winter herrscht. Merle macht sich mit ihren Freunden, dem Steinlöwen, Jupina mit den Glausaugen und natürlich auch mit der fließenden Königin, die ja siet der Flucht aus Venedig in Merles Körper haust. Zusammen machen sich die vier auf den Weg zur Festung der Sphinxe, um die Welt von dem bösen Imperium zu befreien. Dort trifft Merle dann wieder auf ihre erste große Liebe. Mit Hilfe der fließenden Königin kämpfen dann schließlich alle gegen den größten und mächtigsten Sphinx der Welt.
Das Buch hat ein, wenn auch tragisches, aber dennoch abschließendes Ende, so dass eigentlich alle Fragen beantwortet werden.
Es ist durch und durch voll von Magie und es gibt kaum eine langweilige Stelle, ich konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen, so hat es mich in seinen Bann gezogen. Ich fand das Ende des Buches nur sehr tragisch. ich empfehle das Buch jedem ab 12, der gerne liest und bon der Magie fasziniert ist. Man sollte aber auf jeden Fall erst die anderen beiden Bände der Trilogie (1. Die fließende Königin, 2. Das steinerne Licht) lesen, bevor man sich den dritten Band vornimmt. Das Buch ist an manchen Stellen etwas grausam und deshalb für Kinder unter 12 Jahren nicht geeignet, aber man kann nie zu alt sein, um die Trilogie zu lesen. Ich habe sie meiner Tante ausgeliehen und sie war auch total begeistert.
Ein Buch für junge und alte Leute, die gerne Bücher lesen, die von Magie handeln!!!
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden