Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 8,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Das Ziegenproblem: Denken in Wahrscheinlichkeiten von [Randow, Gero von]
Anzeige für Kindle-App

Das Ziegenproblem: Denken in Wahrscheinlichkeiten Kindle Edition

4.4 von 5 Sternen 43 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99

Länge: 208 Seiten

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Sie nehmen an einer Quizshow im Fernsehen teil, bei der Sie eine von drei verschlossenen Türen auswählen sollen. Hinter einer Tür wartet der Preis, ein Auto. Hinter den beiden anderen stehen Ziegen. Sie zeigen auf eine Tür, sagen wir, Nummer eins. Sie bleibt vorerst verschlossen. Der Moderator weiß, hinter welcher Tür sich das Auto befindet. Mit den Worten «Ich zeig Ihnen mal was» öffnet er eine andere Tür, zum Beispiel Nummer drei. Eine meckernde Ziege schaut ins Publikum. Er fragt: «Bleiben Sie bei Nummer eins, oder wählen Sie Nummer zwei?»
Zwei Türen, hinter einer steckt der Gewinn. Also bleibt es sich gleich, welche gewählt wird, nicht wahr? Falsch. Nummer zwei hat bessere Chancen! «Mathematik kann sehr, sehr komisch sein. Speziell dort, wo ihre Ergebnisse unserer Eingebung komplett widersprechen wie im Ziegenproblem.» (Aus dem Vorwort zur Neuausgabe)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gero von Randow, Jahrgang 1953, ist Redakteur der Hamburger Wochenzeitung DIE ZEIT. Für seine Bücher und Artikel erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Medienpreis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung, Preise des Vereins Deutscher Ingenieure, der Society for News Design, des Deutschen Wein-Instituts, den Prix Lanson und den European Science Writers Award.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 997 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 208 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B005F50L54
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 43 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #26.106 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Ausgehend vom Ziegenproblem liefert der Autor einen übersichtlichen Einblick in die Wahrscheinlichkeitslehre. Doch was ist das Ziegenproblem überhaupt? Nun, viele haben bestimmt schon einmal die Game-Show "Geh aufs Ganze" gesehen. In ihrer amerikanischen Urfassung bekam ein Kandidat im Endspiel drei Türen zur Wahl, hinter einer war der Hauptgewinn, hinter den anderen beiden eine Ziege, auch "Zonk" genannt. Der Kandidat wählt eine Tür, der Moderator präsentiert eine Niete (=Ziege) und fragt den Kandidaten, ob er bei seiner Wahl bleiben oder lieber auf die verbleibende Tür wechseln möchte. Diese Frage hat unter Mathematikern und Nicht-Mathematikern zu der Diskussion geführt, ob es günstiger sei zu wechseln oder bei der getroffenen Wahl zu bleiben. Der Autor gibt die Antwort am Ende des Buches, auf dem Weg dorthin präsentiert er allgemein verständlich die grundlegenden Begriffe der Wahrscheinlichkeitsrechnung und plaudert ein wenig über den Verlauf des Ziegenproblems. Das Buch macht also sehr anschaulich klar, wofür die trockene Mathematik im Alltag verwendet werden kann. Mein Stochastik-Professor hat es als Weihnachtsgeschenk empfohlen, und er hat gut daran getan. Denn die Lösung des Ziegenproblems ist nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick scheint und der Autor versteht es, die Spannung aufrechtzuerhalten, so daß der Leser die einfach aber korrekt erklärte Theorie hinter der Lösung auf dem Weg zur endgültigen Erklärung faszieniert aufnimmt. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
4 Kommentare 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Buch, durch seinen lockeren und amüsanten Schreibstil vor allem für Einsteiger in die Wahrscheinlichkeitslehre gedacht, begeistert auch eingefleischte Stochastiker und Mathematiker. Das liegt vor allem auch an den philosophischen und psychologischen Aspekten zum Thema Wahrscheinlichkeit/Statistik, die sich durch das gesamte Buch ziehen. Bemerkenswert ist die starke Identifikation des Autors mit dem Thema, sowie die Verknüpfung von Wahrscheinlichkeit mit vielen interessanten Themen aus Wissenschaft und Gesellschaft.
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Physikus am 12. September 2007
Format: Taschenbuch
Das ist eines der besten populärwissenschaftlichen Sachbücher, die mir je begegnet sind. An Hand des simplen Ziegenproblems wird hier eine fundierte, aber gleichzeitig amüsante Einführung in die Wahrscheinlichkeitstheorie gegeben mit treffenden Bemerkungen über die zeitgenössische Wissenschaftstheorie. Leicht zu lesen, trotz Formeln. So sollten Sachbücher sein!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Umschlagseite gefällt mir nicht. Die Abbildung eines Roulette-Kessels führte dazu, dass mich mein Nachbar auf einem Flug von Zürich nach Nizza fragte, ob ich gedenke, in Monte Carlo das Casino zu besuchen. Das Ziegenproblem hat mich aus beruflichen Gründen trotzdem weiterhin interessiert. Intuitiv bewertet und entscheidet man in Alltagssituationen tatsächlich anders, als es "wahrscheinlich" ausgeht. von Randow zeigt an sehr vielen Beispielen, wie man durch "Denken in Wahrscheinlichkeiten" besser werden könnte. Besser in privaten und beruflichen Entscheidungen, besser als Manager und besser als Diskutant in aktuellen wirtschaftlichen und politischen Themen. Die Konfrontation mit seitenlangen Formeln hat mich nicht gelangweilt, obwohl ich zugebe, manchmal mathematisch überfordert gewesen zu sein. Es regte mich jedoch dazu an, das Buch nochmals zu lesen. Meine Zuneigung zur Mathematik ist, ich muss es eingestehen, gewachsen. Aus anderen Disziplinen zu lernen ist anstrengend und ermutigend zugleich. Übrigens sollte man nicht vergessen zu erwähnen, Randow schreibt spritzig, amüsant, mit Schalk im Nacken. Dreimal habe ich laut im Flugzeug gelacht, ich konnte es nicht verhindern, die Pointen waren einfach zu gut. Im Alter von 56 Jahren hat man schon sehr viel gelesen - und diesmal war es wirklich gut.
Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Noch nie hat es mir als Nichtmathematiker so viel Spaß gemacht sich mit mathematischen Formeln zu beschäftigen. Wahrscheinlichkeitsrechnung für Jedermann, in möglichst einfachen Worten anhand von anschaulichen Beispielen. Und dabei kommt auch der Humor nicht zu kurz, wenn der Autor die Wahrscheinlichkeiten des Russischen Roulettes, Lottos oder des namensgebenden Ziegenproblems erörtert.
Jeder Leser kann mit seinem neu erworbenen Wissen im Freundeskreis garantiert für Staunen sorgen.
Ein zeitloses Buch, das sich wie ein spannender Roman liest.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 30. Dezember 2001
Format: Taschenbuch
Gero von Randow vollbringt das Kunststück - neben mehreren Lösungsansätzen für das sog. Ziegenproblem - (fast) unüberschaubar viele Aspekte der Wahrscheinlichkeitsrechnung in einem nicht einmal 200 Seiten starken Taschenbuch unter zu bringen. Trotz dieser Fülle von Informationen bleibt "Das Ziegenproblem" jedoch stets unterhaltsam und überfordert auch den unversierten Leser nicht. Ein Stern Abzug für den meiner Meinung nach (an manchen Stellen) fehlenden Tiefgang, alles in allem aber trotzdem wärmstens zu empfehlen! c.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe dieses Buch auf den Malediven gelesen und war so begeistert, dass ich meiner Frau fast jeden Tag davon erzählt habe (dazwischen habe ich mich noch mit Quantenphysik beschäftigt und dann die beiden Themen munter kombiniert). Den Rest unserer Ferien hatte ich darauf Redeverbot...;-)

Dieses Buch bringt für mich das Denken in Wahrscheinlichkeiten auf den Punkt und zwar in so vergnüglicher Art und Weise, dass es einfach Spass macht, es zu lesen.

Eine Empfehlung an alle, die sich auf nicht-wissenschaftliche Weise (obwohl die Sachverhalte alle mathematisch korrekt erklärt werden) dem Thema Wahrscheinlichkeitsrechnung nähern wollen und an alle Querdenker, die versuchen neue Wege zu gehen.
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover