Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Das Verständnis des Mitte... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von kaiphas123
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: sehr guter Zustand. erscheint ungelesen
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Verständnis des Mittelspiels im Schach (Englisch) Taschenbuch – 7. Juli 2012

4.1 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 17,95
EUR 13,17 EUR 14,88
57 neu ab EUR 13,17 2 gebraucht ab EUR 14,88

SPIEGEL Bestseller
Lassen Sie sich inspirieren von den SPIEGEL Bestseller Titeln aus Belletristik, Sachbuch, Hörbuch, Kinderbuch,... Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Das Verständnis des Mittelspiels im Schach
  • +
  • Das Verständnis der Schachendspiele
  • +
  • Einführung in die Schachtaktik
Gesamtpreis: EUR 50,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Für jede Lektion gibt es 2 gut kommentierte Partien mit Varianten (Alternativen und Widerlegungen). Lektionen die am Anfang vorkommen, werden in den nachfolgenden Lektionen immer wieder eingebaut, so das das Buch aufbaut. Eins der besten Schachbücher, was ich Lektion für Lektion durcharbeite und die Partien mit meinem Schachprogramm nachspiele. Dabei sollte man auch die Varianten durchspielen und sich immer seine eigenen Gedanken machen, bevor man die Analysen des Autors liest. Die eigene Analysefähigkeit steigt stetig und man wird besser.
2 Kommentare 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nachdem durch das Schachprogramm Komodo 10.0 (Stand Juni 2016) und Let's Check (Chessbase) fast jedermann fast perfekte Eröffnungszüge spielen kann und auch die perfekte Spielweise in sämtlichen 7-Steiner-Endspielen in einer Datenbank (Lomonosov) abgespeichert sind, trennt sich die Spreu vom Weizen nur noch in der Beherrschung des Mittelspiesl.
Genau hier setzt das Mittelspielbuch von John Nunn an. Jedes Mittelspielthema umfasst zwei inspirierende Beispiele aus dem modernen Schach objektiv kommentiert und mit besonderem Augenmerk auf den hauptsächlichen Schwerpunkten. Die Ideen für beide Seiten werden herausgestellt,damit man in den eigenen Partien versuchen kann die eigenen Ideen durchzusetzen und die gegnerischen Ideen zu vereiteln. Mit diesem Buch erhält man ein Waffenarsenal an stellungsgerechten Plänen in die Hand, das gegen "Zug zu Zug Spieler" problemlos strategisch fundierte Siege erlaubt, ohne das der "Zug zu Zug Spieler" erkennt wieso er verloren hat.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Stärke des Buches liegt vor allem darin zu zeigen, dass im Mittelspiel sehr unterschiedliche Aspekte eine Rolle spielen und damit den entscheidenden Erfolgsgfaktor darstellen können. Jeder gute Vereinsspiele hat sicher auch eine Reihe von Schwächen, d.h. er oder sie wird viele dieser Aspekte zwar schon kennen, aber eben auch auf die Dinge erinnert, die er nicht so gut beherrscht bzw. Ungleichgewichte auf dem Brett, welche er/sie bisher noch gar nicht so richtig genutzt hat. Wer ein universeller Schachspieler sein möchte, sollte sich mit allen Themen etwas beschäftigen. Natürlich ist es auch erforderlich, sich dann tiefer mit dem jeweiligen Thema zu beschäftigen, will man den jeweiligen Aspekt verinnerlcihen und so zu einer wirksamen persönlichen Stärke machen.
Das Buch ist absolut empfehlenswert!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Habe das Buch gerade bekommen und die ersten 10 Seiten durchgelesen. Unglaublich was dem Leser hier serviert wird. 20 Züge werden angegeben (als Variante!!!) nicht ein einziger wird erklärt. Ich gebe ein Beispiel:

Botwinnik - Konstantinopolowski (Swerdlowsk 1943)

1.e4 c4 2.d4 d5 3.cxd5 cxd5 4. c4 Sf6 5. Sc3 e6 6. Sf3 Le7 7. Lg5 0-0 8. Tc1 Sc6 9. c5 Se4 10. Lxe7 Dxe7 11. Le2 Ld7 12. a3 f5?

bis jetzt wurde noch nicht ein Zug erklärt (original wie im Buch), aber gut das Thema ist Mittelspiel, könnte man also eventuell tolerieren, aber jetzt kommt eine Variante vom Autor: 12...f6 13. b4 Sxc3 14. Txc3 a6 15. 0-0 Tad8 (mit der Idee e5 durchzudrücken) - das war die erste Erklärung in dieser Partie... Und jetzt seine Bewertung "ist sicherlich nicht besser" (als f5) und gibt die Folgevariante an 16. Dd2 Le8 17. Sh4! (Schwarz befindet sich in einer sehr "unbequemen" Lage behauptet Nunn). Mehr nicht. Kein Zug wird erklärt, keine schlüssige überzeugende Variante zur Untermauerung seiner These gezeigt. Die Stellung ist vielmehr vollkommen ausgeglichen und Schwarz steht nicht vor großartigen Problemen.

Um Mittelspielprinzipien zu verdeutlichen sollte man klare Beispiele raussuchen und nicht vollkommen unklare Stellungen und diese dann nicht einmal sinnvoll erläutern. Wie kann man diesem Müll auf gut deutsch nur 5 Sterne geben? Da war ja sogar Kasparow mit seinen Büchern über seine berühmten Vorkämpfer regelrecht gut und der hat dort auch nur 1 Stern von mir bekommen. Lächerlich - mehr ist das Buch nicht. Geldmacherei.

Das Buch ist ne Unverschämtheit um ehrlich zu sein.
2 Kommentare 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden